kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Ask something, may be the answer will appear soon...

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.September 2017 09:21:18

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Tankreinigung  (Gelesen 825 mal)
hecki28

**

Offline

Einträge: 210



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Tankreinigung
« am: 24.Mai 2017 19:13:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo

Hat jemand von euch schon mal den Tank gereinigt, möglichst in eingebautem Zustand?

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 800



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tankreinigung
« am: 24.Mai 2017 20:01:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi ja das kann man machen aber bevor du anfengst besorgen
Dir ein kamera Endoskop schau dir den Tank von innen an
Da weißt du  genau ist nur dreck im Tank oder löst  sich
Die Beschichtung  und darunter rostet es gerne ich hatte das
Schon mal bei einen bekannten  da mußte  der Tank raus
War nicht zu retten  sonst machst du sauber und sauber
Und es bringt nix am besten Den volvo mit der Fahrer siete
Auf 2  Rampen fahren den Sprit  ablassen an der ablasschraube  reinschauen wen alles  ok nach spülen  mit Sprit  und fertig
Gruß  der scaut
« Letzte Änderung: 24.Mai 2017 20:38:19 von scaut » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 210



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 24.Mai 2017 20:49:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bei meinem Volvo machen alle 100 km die Filter zu. Im Filterking ist eine dunkelbraune Flüssigkeit und ein dunkelbrauner Satz mit sehr feiner Struktur. Fühlt sich an, als hätte mal jemand Schlamm getankt.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
buzy

**

Offline

Einträge: 896





Profil anzeigen
Re:Tankreinigung
« am: 24.Mai 2017 21:03:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja, erst reingucken.
Meiner ist perfekt innenbeschichtet. Bei einigen von uns gab es gelegentlich Probleme-
TGB 1313
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Fireman_Frank

**

Offline

Einträge: 794



... _mit_ Servolenkung :)

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 24.Mai 2017 21:06:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Modernes Benzin -> Bioethanol -> hygroskopisch -> Wasser im Tank -> Rost.

Falls das bei dir so ist muß der Tank raus, entrostet (chemisch) und versiegelt werden. Kann man selbst machen.

Bei meinem Panzerjäger machten alle 100m die Filter zu. Seit der Versiegelung ist Ruhe.
--
Alles deutsche Eiche
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 800



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tankreinigung
« am: 25.Mai 2017 02:23:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Leute noch ein kleiner Tipp von mir bevor der volvo für länger
abgestellt wird den tank ganz voll machen wen mal Kondenswasser
drin ist rostet der tank auch oben gerne
Gruß der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 210



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 25.Mai 2017 13:55:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ok. Dann werd ich mal den Tankgeber ausbauen und mir morgen ein Endoskop besorgen, dann sehen wir weiter.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 210



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 26.Mai 2017 20:38:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Ist also der GAU. Die Tankbeschichtung hat sich gelöst. Der Tank ist teilweise schon angerostet. Hat jemand einen Tip, wie ich die Tankbeschichtung ganz rausbekomme?

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 5870



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Tankreinigung
« am: 26.Mai 2017 20:42:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hier lesen und machen, funzt

http://www.tankversiegelung.de
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 210



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 26.Mai 2017 21:07:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Ja, das mit der chemischen Entrostung ist mir schon klar, ich glaube ich habe das Zeug von Fertan noch im Keller. Der defekten und herumhängenden, alten Beschichtung werde ich mal mit einer Kanalreinigungsdüse für den Kärcher zu Leibe rücken.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 5870



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Tankreinigung
« am: 26.Mai 2017 21:17:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Lass das Wasser bloß eines ist, die chemische Reinigung reicht
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 800



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tankreinigung
« am: 27.Mai 2017 10:16:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi du kannst auch mal bei guwolo anfragen wir haben da auch einen
anderen Tank im guten zustand gekauft der war nicht teurer als das versigelungs zeug nur so ein Vorschlag bevor du dir das entrosten und so
gibst raus muß der alte Tank sowieso    wink
Gruß der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Fireman_Frank

**

Offline

Einträge: 794



... _mit_ Servolenkung :)

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 27.Mai 2017 10:33:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat:
Die Tankbeschichtung hat sich gelöst.


Waren denn die Tanks orginal schon beschichtet? Kann ich mir kaum vorstellen. Oder hat sich da schon mal jemand dran versucht?

Zitat:
anderen Tank im guten zustand gekauft


Wenn du es jetzt einmal gut machst hast du auf ewig Ruhe. Bei nem anderen Tank kann dir das gleiche Drama in ein paar Jahren ja wieder passieren.
--
Alles deutsche Eiche
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pohl

**

Offline

Einträge: 401



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tankreinigung
« am: 27.Mai 2017 11:02:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also meiner ist Original und innen beschichtet,
Gehe mal davon aus, das das Serie ist.
Schöne Grüsse Axel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 210



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 27.Mai 2017 11:34:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Also wenn ich dazu komme, stelle ich ein paar Fotos hier ein.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 210



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 27.Mai 2017 19:09:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hier die Bilder





« Letzte Änderung: 27.Mai 2017 19:12:58 von hecki28 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
johnnyk

**

Offline

Einträge: 368



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Tankreinigung
« am: 28.Mai 2017 05:36:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hello Fellow C303/4 owners. I had a rusty tank.I cleaned it out and coated it this way. I used electrolysis.

GOOGLE cleaning FUEL TANK USING ELECTLOLYSIS. Plenty of advice.

IF you can roll steel balls in tank to remove flaking old OEM coating inside the tank.

You need:
1.common 12volt battery charger or 12volt adjustable power supply.
2. I steel hollow rod deep enough for tank and allow to clip battery charger. Remove the fuel sender from to of tank insert steel rod and wrap insulating tape around steel rod where it can touch and short out on fuel sender hole AND bottom of steel rod where it can touch bottom -so you have an insulated rod inserted in tank.
3. 0.5K-1.0 kg Sodium Carbonate ( baking Soda from Kitchen supply can be be use but much less effective)
4. Make up enough solution of Sodium Carbonate and water (80 litres) in buckets and  fill tank.
5. insert the rod through the fuel sender hole.
6.Connect charger +VE to top of steel rod and -VE  to anywhere on tank there is clean contact. (Polarity -my from Memory)
7. Set the charger for 0.5 amp or if automatic does not matter as little current flow will function just as effieciently. but if too high a current the mixture can bubble and froth too much.
8. Leave overnight or 24hrs and the rust will be removed from tank. The steel rod is sacrificial and current will drop.
9. Wash tank out thoroughly  with clean water to remove mixture.
10. Dry tank thoroughly by leaving it in sun or heated it in area of 100Deg C to drive off moisture.
11. Apply A polymer fuel tank liner such as RED_KOTE fuel tank linerMade by Damon Industries From OHIO  USA.
It is a dry powder mixed with acetone to make a liquid slurry you pour into tank -- with all holes taped up and roll and twist tank so the coating is evenly distributed. I even coated my metal tank filler.
This is a much better method than using steel balls and rolling tank or rust chemical conversion in tank.
A bit of extra work but done properly  tank will not rust ever.
Good Luck -Johnny 
 
johnny
« Letzte Änderung: 28.Mai 2017 05:52:39 von johnnyk » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 800



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Tankreinigung
« am: 28.Mai 2017 13:07:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi das mit der Serie ist schon richtig nur es gibt 2  verschidene Ausführung
bei den einen tanks ist die Beschichtung ganz dünn die sind alle ok die
anderen wie auf den Bildern haben eine dickere Beschichtung und die ist
Schrott die bei volvo haben vermutlich mal das Material geändert für die
Innen Beschichtung da kommen die Probleme her und das die volvos
mit wenig benzin im tank lange standen das wasser setzt sich unten
ab und und es rostet vor sich hin  den einige haben das Problem
andere nicht .
Gruß der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 210



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 28.Mai 2017 13:26:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Ich habe mir das Zeug von Fertan bestellt, da ich da noch zwei Dosen im Keller hatte. Wird aber noch etwas dauern.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Fireman_Frank

**

Offline

Einträge: 794



... _mit_ Servolenkung :)

Profil anzeigen eMail
Re:Tankreinigung
« am: 28.Mai 2017 16:47:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Früher waren Tankbeschichtungen auch nicht Ethanol-beständig, vielleicht liegt es auch daran?

Aber bei dem Tank würde ich schon vorher erst mal ne mechanische Reinigung machen, das Zeug bringt der Tankreiniger bestimmt nicht raus.

Man kann Split oder kleine Kiesel in den Tank tun und den Tank dann vor einen Betonmischer binden oder sowas. Ist aber auch sehr mühsam die Steine nachher wieder aus dem Tank rauszubekommen.
--
Alles deutsche Eiche
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

Seite erstellt in 0.0204 Sekunden. 24 Queries.