kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Frag mal was, vielleicht hat jemand eine Antwort...

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Juni 2017 15:45:42

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Drehzahlmesser mal anders ...  (Gelesen 1333 mal)
Rock

*

Offline

Einträge: 46



~ like a rolling stone ~

Profil anzeigen
Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 18.Oktober 2016 21:00:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen!

Da es ja zu einfach wäre einen Drehzahlmesser nachzurüsten hab ich mal ne App für Android Geräte geschrieben, die in Abhängigkeit der exakten GPS-Geschwindigkeit, des Raddurchmessers und der entsprechenden Achsübersetzung (Portal & Diff) die Motordrehzahl in den einzelnen Gängen berechnet und angibt.

Je nach Drehzahl wird der Wert für die einzelnen Gänge in verschiedenen Farben angegeben:

• blau: Drehzahl zu niedrig
• grün: Drehzahl in Ordnung - verbrauchsgünstig
• gelb: Drehzahl in Ordnung - höherer Verbrauch
• rot: Drehzahl zu hoch
• schwarz / ausgeblendet: Drehzahl wäre kritisch

Darüber hinaus wird noch die aktuelle GPS Geschwindigkeit angegeben.

Das ganze sieht dann so aus:









Während die erste Version (Bilder 1-3) nur die Eingabe des Raddurchmessers erlaubte, ist es nun möglich auch die Achsübersetzung zu verändern. (Bild 4)

Somit lässt sich diese App nun für
• verschiedene Reifendimensionen (durch Eingabe des Raddurchmessers)
• die lange Übersetzung des C303 (durch Eingabe der Achsübersetzung 6.0976)
• die kurze Übersetzung des C304 (durch Eingabe der Achsübersetzung 7.0864)
verwenden.

Hinweise:
• die App liefert nur Richtwerte - keine exakten Motordrehzahlen
• es wird für den Betrieb ein Android System mit GPS Verbindung benötigt
• die App befindet sich noch im Entwicklungsstadium (Alpha-Version)
-> daher keine Funktionsgarantie
-> Installation geschieht auf eigenes Risiko

Wer trotzdem Interesse hat, die App mal auszuprobieren meldet sich einfach bei mir.

Gerne nehme ich auch Verbesserungsvorschläge oder Anregungen entgegen.

Viele Grüße
Carsten
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3903





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 18.Oktober 2016 21:25:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hmm....war in Gedanken schon bei Drehzahlmesser mit Wifi oder Bluetooth Anbindung, aber was vielleicht weit einfacher waere, ohne jegliche Anbindung, weil Sensor bereits im Smartphone:

Koennte man dessen Mikrofon nicht derart sensibilisieren/filteren/einmessen/kalibrieren dass der, je nach Geraeuschkullisse (und auch kalibriert auf alle Gaenge & Geschwindigkeiten/Reifengeraeusch (oder gar *nur* Reifengeraeusch....:))) die (etwa) richtige Drehzahl angibt?
*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kueppi

**

Offline

Einträge: 2049



http://doblox.com/pub/506-republica_-_ready_to_go

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 18.Oktober 2016 21:35:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Idee ist nicht dumm.....
Ich habe sowas mal gesehen beim einstellen einer Sthil Motorsäge.....

grüße küppi
Auseinandergenommen werden darf alles was nicht wegläuft


http://www.tape.tv/musikvideos/Republica/Ready-To-Go
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kueppi

**

Offline

Einträge: 2049



http://doblox.com/pub/506-republica_-_ready_to_go

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 18.Oktober 2016 21:36:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Idee ist nicht dumm.....
Ich habe sowas mal gesehen beim einstellen einer Sthil Motorsäge.....

grüße küppi
Auseinandergenommen werden darf alles was nicht wegläuft


http://www.tape.tv/musikvideos/Republica/Ready-To-Go
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tigerbus

**

Offline

Einträge: 243



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 19.Oktober 2016 11:23:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Rock am 18.Oktober 2016 21:00:07
Gerne nehme ich auch Verbesserungsvorschläge oder Anregungen entgegen.


Ein Getrieberechner mit 1Hz-Update-Frequenz? wink

Interessant wäre mal sowas wie FFT aufs Motorlaufgeräusch mit Angabe der Zylinderzahl - wobei das vermutlich nur im Stand funktioniert, weil sonst die restlichen Geräusche zu dominant sind.

So als Richtwert ist das schon ok. Simpelste Umsetzung ohne irgendwelche Hardeware einbinden zu müssen, mit ein paar hinterlegten Tabellen kann man das auf Klick für viele Fahrzeuge und Kombinationn nutzen. Vielleicht einfach "Profile" speichern lassen, wo man unter ANgabe eines Namens Getriebe und Reifen und Achsübersetzung ablegen kann. Nicht so einfach das alles zu skalieren, wenn man doch mal mehr als 4 Gänge etc. hat, aber mit etwas Arbeit kriegt man das auch hin...

GLättest du den GPS output oder benutzt du sowieso den Fused Location Provider? Kriegst du sinnvoll 500ms Update-Intervall hin?

.martin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3903





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 19.Oktober 2016 12:31:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: WJM am 18.Oktober 2016 21:25:57
Hmm....war in Gedanken schon bei Drehzahlmesser mit Wifi oder Bluetooth Anbindung, aber was vielleicht weit einfacher waere, ohne jegliche Anbindung, weil Sensor bereits im Smartphone:

Koennte man dessen Mikrofon nicht derart sensibilisieren/filteren/einmessen/kalibrieren dass der, je nach Geraeuschkullisse (und auch kalibriert auf alle Gaenge & Geschwindigkeiten/Reifengeraeusch (oder gar *nur* Reifengeraeusch....:))) die (etwa) richtige Drehzahl angibt?

Im gleichartigen 'Low-Tech' Gedanken versunken war ich spaeter bei 'Motor-/Auspuff-Geraeusch-Hervorhebung' per Gartenschlauch (eine Seite, verschlossen, am Motor geklemmt (idealiter per metallischen 'Multiplizierer', wie ein Schraubenzieher), andere Seite in die Kabine geleitet, als Poor-Man's Walky-Talky (funzt auch hervorragend um Getriebe-Geraeusche zu orten!!).

Aber, genau so doof: der Smartphone hat ja selbst bereits einen externen Mikrofon-Anschluss.
Also waere das (ansonsten moeglich muehsames) filteren des Gesamtgeraeuschkulisses eigentlich gar kein Problem mehr.

PS: 5-gang vom TGB20 nicht vergessen....;))

(mein visuell-ergonomisches Ideal waere ein graduell Farb-veraenderende Anzeige, als Gesamtflaeche, aber das ginge nur wenn auch den jeweiligen Gang erfasst waere)
(wobei ich, wiederum in Gedanken versunken bei mechanisch-elektrischen Sensoren, auch gleich auf Kamera-Sensor Input kam....aber das koennte doch schwierig werden, weil (fuer die Kamera) sehr nah bei einander, besonders inklusive vorangegangener Untersetzung...:))
(aber, wenn auch die Dynamik/Schalt-Sequenz-Logik mit einbezogen wird?)
(der muesste dann aber wohl auch wieder (sinkender/steigender) Drehzahl als Input haben (und idealerweise^2 auch Gaspedalstelling (mechanisch/elektrisch oder wiederum per (zweit)Kamera-Input))

PS: wo wir eh dabei sind: liesse sich per 123-Ignition & Co nicht ohnehin eine relativ einfache elektrische Drehzahl-Anbindung machen?
(wohl auch ueber den Mikrofon-Anschluss, dann zweck-entfremdet)


*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tigerbus

**

Offline

Einträge: 243



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 19.Oktober 2016 13:09:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn du so willst, reichen vermutlich ein paar Windungen Draht um ein Zündkabel und das auf den Mikrofoneingang gelegt wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3903





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 19.Oktober 2016 14:34:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: tigerbus am 19.Oktober 2016 13:09:44
Wenn du so willst, reichen vermutlich ein paar Windungen Draht um ein Zündkabel und das auf den Mikrofoneingang gelegt wink

Zapp-technisch betrachtet waere eine nicht-konduktive Anbindung eh weit besser; des Smartphone's Wohlbefinden's wegen.

Kabinengespraech:

'Waere das vielleicht ein Samsung Note 7?'

"Noeh, warum?"

'Weil der so knattert & raucht.'

"Das rote gluehen ist aber die vorgesehene Anzeige."

'Aber doch nicht mit Lochfrass in der Mitte. Sieht ja aus wie schweizer Kaese.'

*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
MarlonW

**

Offline

Einträge: 177



Es gibt sie noch, die guten Dinge

Profil anzeigen eMail
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 20.Oktober 2016 11:22:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Carsten,

wie bereits in der bergischen Wildnis angemerkt, finde ich sowohl Idee als auch Umsetzung bereits in der Alpha-Version sehr gewinnbringend und klasse gemacht. Einziger "Kritikpunkt" meinerseits: du schließt Apple aus...  undecided

Ansonsten könntest ja den Hintergrund auf Gelb mit schwarzer Streifengrafik switchen und hättest damit ca. 80% weniger Kritik im Thema...  wink

viele Grüße nach MK,
derMarlon
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Voyager

**

Offline

Einträge: 125



Ich habe Fernweh!

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 20.Oktober 2016 14:18:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schließe mich Marlon an,

es wäre schön wenn es auch eine Appleversion gäbe.  wink

Gruß Markus
Jeder Tag ist eine Reise,
und die Reise an sich ist das Zuhause.
Matsuo Basho (1644-1694)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2185



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 20.Oktober 2016 18:28:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
... hab leider ne Apfelallergie; bekomme ich immer Ausschlag  sad

Zur Sache:

Der rote Bereich könnte auch erst bei ca. 5000 U/min beginnen.
Zwischen 4-5000 U/min ist man im 3.Gang am Berg vermutlich öfter mal.
Man könnte den Bereich auch in Gelb machen.

Eine Anzeige in Form eines analogen Smith-Drehzahlmessers hätte Charme.
Dazu noch einen Gangsensor, damit man automatisch je Gang die ungefähre Drehzahl angezeigt bekommt.
Ist kein Muß aber NTH (Nice to have)  smiley

Grüße
Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Voyager

**

Offline

Einträge: 125



Ich habe Fernweh!

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 20.Oktober 2016 18:31:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Na,ja.....die vom Baum vertrag ich auch nicht.
Jeder Tag ist eine Reise,
und die Reise an sich ist das Zuhause.
Matsuo Basho (1644-1694)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Rock

*

Offline

Einträge: 46



~ like a rolling stone ~

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 28.März 2017 21:10:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen.

Sorry, dass das Projekt leider schon wieder viel zu lange brach gelegen hat ... es gab andere Baustellen, die wichtiger waren (Innenausbau verändern, Allrad endlich instandsetzen, neue HU etc.)

Aber jetzt ...







Bevor ich jetzt euch die alte App schicke, hab ich gedacht, dass ein neues Design nicht verkehrt wäre.

Dies ist nun die erste "alpha"-Version mit neuem Design und der Möglichkeit bislang zwischen TGB11 und TGB13 zu wechseln. Somit liegt beim TGB11 die Gesamtübersetzung bei etwa 1:6 und beim TGB13 bei 1:7.1 - im Programm wird mit den exakten Werten aus dem Handbuch gerechnet.

In einer der kommenden Versionen wird es dann eine Anzeige für den TGB20 mit der entsprechenden Übersetzung und dem 5-Gang Getriebe geben. Zusätzlich soll der "Custom" Bereich einmal die Möglichkeit bieten, die einzelnen Übersetzungsverhältnisse selbst zu definieren.

Fragen und Anregungen sind natürlich gerne gesehen - allerdings habe ich nur sporadisch Zeit, mich diesem Projekt zu widmen.

Viele Grüße
Carsten

PS: Eine Apple Version ist aktuell für mich nicht so leicht zu realisieren

PPS: Die APK Datei findet ihr hier:
https://www.dropbox.com/sh/3k2pmzeudq84rw9/AACsQzjtBA-CVthmEY8JF-h_a?dl=0

Das Passwort gibt es per PN.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Rock

*

Offline

Einträge: 46



~ like a rolling stone ~

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 06.April 2017 22:23:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Update auf Version 0.10  wink



Nach erstmaliger Installation wird nun der eingegebene Durchmesser innerhalb der App gespeichert und beim nächsten Start direkt angezeigt.
Der Wert aus dem Screenshot zeigt übrigens den rechnerischen Durchmesser des 315/75R16 an.



Ein weiterer Wunsch war ein Button zum Umschalten zwischen High & Low am VTG.



Zusätzlich wird nun die Drehzahl in Abhängigkeit des Wertes in unterschiedlichen Farben dargestellt.

Ab 5000 U/min wird die Farbe schwarz, so dass die jeweilige Angabe "ausgeblendet" erscheint.

Die neue Datei liegt wieder unter dem angegebenen Link - dieses Mal als 7-zip Datei mit unverändertem Passwort.

ZArchiver für Android oder 7-zip für Windows sollten funktionieren.

Viele Grüße
Carsten

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 709



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 06.April 2017 22:54:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi das klingt ja klasse und schaut auch echt Profi mäßig aus !!!!!
Leuft das im auto mit und zeigt die Drehzahl an oder ist das nur zum
schauen was die Drehzahl bei verschiedenen reifeng Größen wehre in den
verschiedenen gängen ?
Gruß der scaut  smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 803



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 07.April 2017 08:35:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin Carsten,

nett.
Pro forma: Du hast aber mit dem dynamischen Reifenhalbmesser gerechnet und nicht mit dem Statischen, oder?

Gruss Claas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Rock

*

Offline

Einträge: 46



~ like a rolling stone ~

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 07.April 2017 16:37:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
@scaut

Danke schön und ja - während der Fahrt wird über den GPS Sensor des Smartphones die Geschwindigkeit ausgelesen und im Programm in die jeweilige Drehzahl umgerechnet.

Es wird also während der Fahrt aktuell angezeigt.

@Claas
Aktuell wird tatsächlich nur mit den rein mathematischen Werten gerechnet
Das bedeutet aus dem eingegebenen Durchmesser wird der Abrollumfang mathematisch berechnet.

Welche Formel würdest du denn benutzen um sinnvoll den dynamischen Abrollumfang zu verwenden.

Ich habe da alles mögliche gelesen - von pi = 3.05 statt 3.14 bis hin zu prozentualen Abweichungen je nach Geschwindigkeit, Gewicht und Reifenluftdruck.

Wie in meinem aller ersten Post steht, soll die App ja auch nur einen groben Richtwert liefern. Sie kann niemals einen echten Drehzahlmesser per Zündspule etc. ersetzen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Rock

*

Offline

Einträge: 46



~ like a rolling stone ~

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 07.April 2017 16:50:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
@Claas

Wenn ich nochmal genau überlege ließe sich ja folgendes einbauen ...

Alternative 1:
Eingabe für einen gemessenen Abrollumfang -> dies würde die Berechnung sehr individuell für jedes Fahrzeug ermöglichen, wobei sich hier die Werte auch wieder je nach Temperatur und Luftdruck verändern

Alternative 2:
Berechnung eines Richtwertes für den dynamischen Radius über bspw. die Abschätzung

dynRadius = (2/3)* unbelasteterRadius + (1/3)*statischerRadius

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
JMM62

**

Offline

Einträge: 783



Endlich wieder ein eckiges Auto

Profil anzeigen
Re:Drehzahlmesser mal anders ...
« am: 08.April 2017 21:24:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

ich hatte die App bei der Fahrt zu Küppi im Einsatz. Und dabei festgestellt, dass mein Drehzahlmesser zu viel anzeigt. Ich hatte damals den Werten für 6Zyl nicht geglaubt und das Ding auf 4 Zyl gestellt. (6 Zyl wäre doch richtig gewesen) Ich konnte mir nicht vorstellen, dass der Motor bei 4000U/min so laut und "schnell" klingt.
Dadurch hatte ich meine Reisegeschwindigkeit auf 84km/h (GPS) eingestellt (Tempomat mit fester Vorgabe) und nun mit der App erkannt, dass ich da mit lahmen 3100U/min statt 4500U/min durch die Gegend schleiche. Dadurch die Geschwindigkeit auf 91km/h also 3300U/min erhöht. Während des Stammtisches habe ich dann leider erfolglos mit Carsten verhandelt, dass er meine erhöhten Spritkosten nun durch die Einnahmen durch die App doch übernehmen könne smiley

Bin gespannt auf die neue Version der App. Der High Low Vorschlag stammt unter anderem auch von mir.

Auf jeden Fall, Carsten, vielen Dank für die interessanten Gespräche über App-Programmierung.

Viele Grüße
Jens
Volvo C303, Suzuki SJ410 und V90 (nicht mehr) und V70III und noch einen halben V70II(falls jemand Teile benötigt ...)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

Seite erstellt in 0.0237 Sekunden. 27 Queries.