kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Nutzt doch den Kalender zum Eintragen, wenn Termine fix gemacht sind.

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  22.August 2017 05:27:48

Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Rückfahrkamera  (Gelesen 3875 mal)
LandyAndy101

**

Offline

Einträge: 226



Mud, Mud glorius Mud!

Profil anzeigen
Rückfahrkamera
« am: 08.Dezember 2009 23:32:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also hallo ersma........

Ich bin am überlegen ob ich hinten am Koffer eine Rückfahrkamera anbringe, ist ja schon ein bischen unübersichtlich. Bei THE ANIMAL hab ich nie eine gebraucht, aber wenn ich eine kaufe warum soll sie dann nur an einem Fahrzeug eingesetzt werden.
Ich dachte nun 2 Varianten.
Vers. 1 Ein Set kaufen und ein zusätzliches Kabel, beim Fahrzeugwechsel Kamera und Monitor ins andere Fahrzeug und weiter geht es (Kabel bleiben immer fest verlegt im Fahrzeug)

oder

Vers. 2 Funkkamera.


Hat jemand Erfahrung mit Vers. 2? Gibt das ein gutes Bild, reicht die Funkweite und wie störanfällig ist das System?

Gruß

Andreas 
Land Rover 101 THE ANIMAL



I'm very good in doing nothing!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
michael

*****

Offline

Einträge: 1787



DER Michael

Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 09.Dezember 2009 07:16:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Auf deine Frage habe ich natürlich keine Antwort, aber eine
Ergänzung unabhängig vom Anschlußtyp:

Das Garmin Nüvi5000 gibt es nicht mehr neu, aber es hat
einen Composite Eingang für die Rückfahrkamera - also nur
einen Bildschirm im Cockpit statt zwei:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180439955712&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Gruß
Michael
"oh, for sure, you can do it with a normal streetcar...."
« Letzte Änderung: 09.Dezember 2009 07:16:46 von michael » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ich

**

Offline

Einträge: 465





Profil anzeigen
Re:Rückfahrkamera
« am: 09.Dezember 2009 08:14:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Andreas,

Rückfahrkamera ist genial, beim Parken/Rangieren wird man doch des öfteren beobachtet bzw kritisch beäugt. Mein Radio hat einen Kameraeingang, ist also fest installiert.

Gruß:

Hans
never turn your back to mother earth
(dreh dein Auto nicht auf den Rücken)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
JMM62

**

Offline

Einträge: 797



Endlich wieder ein eckiges Auto

Profil anzeigen
Re:Rückfahrkamera
« am: 09.Dezember 2009 08:21:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Andreas,

ich hatte mir vor Jahren mal so eine kleine billige Kamera auf Funkbasis mir Empfänger gekauft. Gab es glaube ich bei Conrad für sehr wenig Geld. Das Ding lag eigentlich nach ersten Versuchen nur rum. Jetzt hatte ich mir für den Volvo einen kleinen Monitor mit DVD, DVB-T und AV und !!!VGA!!! Eingang gekauft. Da fiel mir natürlich sofort auch die Kamera wieder ein. Und schwups hing das Ding probeweise hinten am Volvo. Und noch besser, hinten im Wohnwagen. Nach mehr als 20 Jahren fahren mit einem Haus hinten am Haken muß ich sagen, das ist genial. Man sieht alles, wirklich alles. Rangieren rückwärts ist ja immer dann ein Problem, wenn der Wohnwagen (meiner hat über 6m Aufbaulänge) beim Kurvenfahren schräg hinter dem Auto ist und man in den Spiegeln ausser der Breitseite nichts mehr sieht. Mit der Kamera sieht man trotzdem alles. Wenden in einer kleinen Nebenstraße ist plötzlich eine Lächerlichkeit. Der 2. "Mann", der sonst hinten im toten Winkel guckt, bleibt entspannt auf dem Beifahrersitz sitzen.
Ok, zur Funktion und Qualität:
meine war wirklich billig, aber Farbbild mit vernünftiger Qualität. Im Dunkeln etwas blöde, da man dann nur die Lichter sieht, hier sollte man auf Beleuchtung (Nightshot oder ähnliches) achten. Die Reichweite meiner Billigkamera ist gerade ausreichend vom Wohnwagenheck bis vorne in die Kabine.
Ab und zu mal hat man ein anderes Bild auf dem Monitor durch überlagerungen. Zum Beispiel Überwachungskameras oder auch UPS-Laster habe die Kameras über Funk. Lustig war mal bei einer Tour, dass plötzlich statt meiner Rücksicht 2 Pferde zu sehen waren. Der mich überholende Pferdetransporter hatte so eine Kamera im Anhänger. Dort heißt es Horsewatch und kostet über 500 Euro. Ich habe für die Kamera ein Zehntel bezahlt smiley
Es gibt für meine Kamera 3 einstellbare Frequenzen, also wenn man zu viele Störungen hat, kann man auf eine andere Frequenz gehen.
Wichtig ist die Reichweite bei Benutzung im Wohnwagen, bei Deiner Anwendung hinten am Auto ist sie immer ausreichend.

Ach ja: Ich habe den Monitor zwischen den Sitzen am rückwärtigen Kabinengitter und gucke über den Rückspiegel in den Monitor. Dadurch habe ich das Bild so wie gewohnt im Spiegelblick. Kein Umdenken, was ist links und was ist rechts, es ist so wie im Rückspiegel gewohnt.

Viele Grüße
Jens
Volvo C303, Suzuki SJ410 und V90 (nicht mehr) und V70III und noch einen halben V70II(falls jemand Teile benötigt ...)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
LandyAndy101

**

Offline

Einträge: 226



Mud, Mud glorius Mud!

Profil anzeigen
Re:Rückfahrkamera
« am: 09.Dezember 2009 22:30:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also icke weeß nich, Videokamera und Horsewatch, klingt irgendwie versaut  cheesy

@ Michael hast ja irgendwie recht, das kleine Display von meinem GPS III, Moving Map auf dem Laptop und dann noch ein Bildschirm für die Rückfahrkamera......
Trick my Truck.........

Aber Kamera fürs Laptop: Hat die schon jemand gefunden, Wasserdicht und mit Funk?
Und ausserdem: Laptop ist nicht immer dabei, einer der Hauptgründe ist aber das ich zu Hause zum ein und ausparken immer rückwärts in die Straße zum Kindergarten rein muß!

Jens, danke für die ausführliche Antwort, wenn das mit älterer Bauart klappt soll das wohl mit neuen auch klappen.

In der Bucht kann man sich tot suchen, einzelne Kameras, komplett Kits, mit Kabel, mit Funk, nur 12 Volt, von 12 bis 32 Volt, Twin Kameras (3 X so teuer wie 2 einzelne  huh ) muß ich wohl die nächsten 2 Wochen artig sein......

Die neuen lassen sich alle spiegeln, oft nicht nur von links nach rechts sondern auch von oben nach unten.

Monitore von 2,5 bis 9 Zoll und größer!

Gruß

Andreas
Land Rover 101 THE ANIMAL



I'm very good in doing nothing!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3909





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 10.Dezember 2009 06:11:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: LandyAndy101 am 09.Dezember 2009 22:30:25
Also icke weeß nich, Videokamera und Horsewatch, klingt irgendwie versaut  cheesy

@ Michael hast ja irgendwie recht, das kleine Display von meinem GPS III, Moving Map auf dem Laptop und dann noch ein Bildschirm für die Rückfahrkamera......
Trick my Truck.........

Aber Kamera fürs Laptop: Hat die schon jemand gefunden, Wasserdicht und mit Funk?
Und ausserdem: Laptop ist nicht immer dabei, einer der Hauptgründe ist aber das ich zu Hause zum ein und ausparken immer rückwärts in die Straße zum Kindergarten rein muß!



Kauf dir erst mal einen vernuenftigen Rueckfahr-Piepser....;))
(auch wenn der TUV sich da beschwert (immer noch?....hat der EU das noch nicht gleichgezogen? (in der UK Pflicht bei alle LKW!))
Gibt es uebrigens auch mit Nacht-Abschaltung oder -Lautstaerken-Minderung.
(Brigade Electronics (UK) war da mal Vorlaufer, haben auch sehr feine 'White-Noise' Varianten (viel besser zu orten als einen 1-Frequenz Piepser), und sehr laute Baustellen-Piepser (alles Wasserdicht & einige sogar Explosionsgeschuetzt))

Zitat:
Jens, danke für die ausführliche Antwort, wenn das mit älterer Bauart klappt soll das wohl mit neuen auch klappen.

In der Bucht kann man sich tot suchen, einzelne Kameras, komplett Kits, mit Kabel, mit Funk, nur 12 Volt, von 12 bis 32 Volt, Twin Kameras (3 X so teuer wie 2 einzelne  huh ) muß ich wohl die nächsten 2 Wochen artig sein......

Die neuen lassen sich alle spiegeln, oft nicht nur von links nach rechts sondern auch von oben nach unten.

Monitore von 2,5 bis 9 Zoll und größer!

Gruß

Andreas


Mein favorites Konzept, besonders beim Rangieren mit Anhaenger: 2e/3e Kamera (2e eventuell ab vorne/seitlich rechts/toter Winkel) vorne etwas hoch versetzt mittig oben auf dem Dach, damit man piekfein die Ausrichtung zwischen Fahrzeug & Anhaenger sehen kann....entweder fuer schnurgerade lange Distanzen, oder in eine enge Kurve hinein drehen)
(bei sehr lange Fahrzeuge und/oder hohe Anhaenger (oder sehr niedriger/kuerze!) muesste man zusaetzlich noch was erfinden/basteln damit der Kamera zeitweise hoch hinaus gefahren werden kann (aber bevor dass dann auch wirklich vernuenftig vibrationsfest ist sind wir wahrscheinlich schon bei einen sauschweren Geroh Teleskopmast angelandet....8-)))

PS: zu wenig Sicht im Dunkeln loest man besser mit staerkere Rueckfahr- (und Seiten-!) Scheinwerfer als mit nachtsichttaugliche Kamera's, weil letztere sich auch leicht blenden lassen von andere, von hinten heranfahrende, Fahrzeuge....besser erst mal mit minimal gleicher Luminanz antworten....;))


*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
« Letzte Änderung: 10.Dezember 2009 06:15:03 von WJM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
JMM62

**

Offline

Einträge: 797



Endlich wieder ein eckiges Auto

Profil anzeigen
Re:Rückfahrkamera
« am: 10.Dezember 2009 09:28:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
Kauf dir erst mal einen vernuenftigen Rueckfahr-Piepser....;))

Der bringt unheimlich viel gegen geparkte Autos, rumstehende Poller, Bäume oder ähnliches was hinten ist. Und ehrlich, ich sehe lieber das Kind hinter mir als dass ich HOFFE, dass es vor dem Piepen wegläuft.

Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
Mein favorites Konzept, besonders beim Rangieren mit Anhaenger: 2e/3e Kamera (2e eventuell ab vorne/seitlich rechts/toter Winkel) vorne etwas hoch versetzt mittig oben auf dem Dach, damit man piekfein die Ausrichtung zwischen Fahrzeug & Anhaenger sehen kann....entweder fuer schnurgerade lange Distanzen, oder in eine enge Kurve hinein drehen)

Ähm, die genaue Ausrichtung zwischen Anhänger und Fahrzeug sehe ich sehr genau und nach fast 30 Jahren Erfahrung mit Anhängerfahren wirklich sehr genau in den Rückspiegeln. Bei meinen anderen Autos hatte ich immer LKW Spiegel als zusätzliche Wohnwagenspiegel. Da sieht man richtig was drin. Die sind jetzt auch am Volvo dran, statt dieser militärischen Handtaschenspiegel.

Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
PS: zu wenig Sicht im Dunkeln loest man besser mit staerkere Rueckfahr- (und Seiten-!) Scheinwerfer als mit nachtsichttaugliche Kamera's, weil letztere sich auch leicht blenden lassen von andere, von hinten heranfahrende, Fahrzeuge....besser erst mal mit minimal gleicher Luminanz antworten....;))

Ja, kommt gut, im Dunkeln ständig mit Rückfahrscheinwerfern zu fahren, vorwärts meine ich. smiley Damit man die Hintermänner auch schön sehen kann. Ausserdem, Rückfahrscheinwerfer am Anhänger? Sehr selten. Bei mir zwar vollständig verkabelt, im Auto und im Wohnwagen, aber zu den passenden Scheinwerfern am Heck hat es noch nicht gereicht.

So ist ungefähr meine Kamera:
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=751757
Früher war für den Preis der Empfänger mit dabei, hier ist das Set:
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=751519


Viele Grüße
Jens
Volvo C303, Suzuki SJ410 und V90 (nicht mehr) und V70III und noch einen halben V70II(falls jemand Teile benötigt ...)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3909





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 10.Dezember 2009 20:12:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: JMM62 am 10.Dezember 2009 09:28:19
Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
Kauf dir erst mal einen vernuenftigen Rueckfahr-Piepser....;))

Der bringt unheimlich viel gegen geparkte Autos, rumstehende Poller, Bäume oder ähnliches was hinten ist. Und ehrlich, ich sehe lieber das Kind hinter mir als dass ich HOFFE, dass es vor dem Piepen wegläuft.



Es war ja nur auf 'Kindergarten' bezogen; und es geht auch um das nicht blind hinten entlang laufen, und wenigstens Aufmerksamkeit/Stillstand erzeugen (deswegen duerfen es auch gut solche sehr laute Baustellen-Piepser sein (weit ueber 100dB!), dann aber besser mit Nacht-Minderung/Ausschaltung (gibt es auch als separate Schalt-Module, wenn ich mich nicht irre).
(oder andersherum sehr kompakt als Rueckfahrlampe+Piepser Einheit, auch die mit Nachtschaltung)

Zitat:
Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
Mein favorites Konzept, besonders beim Rangieren mit Anhaenger: 2e/3e Kamera (2e eventuell ab vorne/seitlich rechts/toter Winkel) vorne etwas hoch versetzt mittig oben auf dem Dach, damit man piekfein die Ausrichtung zwischen Fahrzeug & Anhaenger sehen kann....entweder fuer schnurgerade lange Distanzen, oder in eine enge Kurve hinein drehen)

Ähm, die genaue Ausrichtung zwischen Anhänger und Fahrzeug sehe ich sehr genau

Zitat:
Ja, aber nicht auch noch zusaetzlich in Bezug auf die Strasse, besonders nicht bei sehr kuerze Anhaenger und sehr lange Fahrzeuge (extrem 'instabil'/knickfreundlich & sehr Ausschwenk-/Korrektur-Feindlich)....und wenn du nach eine enge Kurve die (ebenfalls enge) Strasse hinein fahren willst, dann brauchst du auch mehr bezug auf die Strasse/Gerade als nur ein Kamera ganz hinten dran dir bieten kann....



und nach fast 30 Jahren Erfahrung mit Anhängerfahren wirklich sehr genau in den Rückspiegeln. Bei meinen anderen Autos hatte ich immer LKW Spiegel als zusätzliche Wohnwagenspiegel. Da sieht man richtig was drin. Die sind jetzt auch am Volvo dran, statt dieser militärischen Handtaschenspiegel.



Die von Spafax hatte schon der Feuerwehr dran....;))

Zitat:
Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
PS: zu wenig Sicht im Dunkeln loest man besser mit staerkere Rueckfahr- (und Seiten-!) Scheinwerfer als mit nachtsichttaugliche Kamera's, weil letztere sich auch leicht blenden lassen von andere, von hinten heranfahrende, Fahrzeuge....besser erst mal mit minimal gleicher Luminanz antworten....;))

Ja, kommt gut, im Dunkeln ständig mit Rückfahrscheinwerfern zu fahren, vorwärts meine ich. smiley Damit man die Hintermänner auch schön sehen kann.



Eventuell einweisendes Personal will auch gerne gesehen werden, besonders diejenigen die nicht auf sich selbst achten (und immer aus dem Spiegelblickfeld herauslaufen....;((

Zitat:
Ausserdem, Rückfahrscheinwerfer am Anhänger? Sehr selten. Bei mir zwar vollständig verkabelt, im Auto und im Wohnwagen, aber zu den passenden Scheinwerfern am Heck hat es noch nicht gereicht.



Hast doch die 12-polige NATO dran....also besser alles ausnuetzen....;))
(eventuell erst per 12-pol Stecker -> Verzweigung (7-pol + 5-pol), und die extra 5-pol dann fuer sonder-Signale benuetzen)


*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
JMM62

**

Offline

Einträge: 797



Endlich wieder ein eckiges Auto

Profil anzeigen
Re:Rückfahrkamera
« am: 11.Dezember 2009 11:23:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Willem,

Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
.....

kann es sein, dass Du nicht gelesen hast was ich geschrieben habe, bevor Du darauf geantwortet hast? Ich lasse es deshalb auf Deine Kommentare zum Rückfahrpiepser und Rückfahrkamera zu antworten. Und hoffe, dass niemals ein Kind, von 110dB geschockt zur Salzsäule erstarrt, hinter Deinem Auto steht. Der Baum, der nicht hören kann, oder beseite springen kann, wird es überleben.



Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
Hast doch die 12-polige NATO dran....also besser alles ausnuetzen....;))
(eventuell erst per 12-pol Stecker -> Verzweigung (7-pol + 5-pol), und die extra 5-pol dann fuer sonder-Signale benuetzen)

Lediglich hierzu will ich kurz anmerken, dass ich eine 13 polige Dose am Auto habe (zusätzlich zur Natodose), und das Gegenstück als Stecker am Wohnwagen. Am Auto ist der Rückfahrscheinwerfer belegt, am Wohnwagen im Stecker auch, das Kabel geht bis nach hinten, aber es fehlen noch die Scheinwerfer. (Hatte ich irgendwie schon geschrieben?)

Was ich aber meinte ist, dass ich die Kamera auch nutze, wenn ich vorwärts fahre. Da ich dann meistens schneller fahre, hätte ein Einweiser, der hinterher läuft etwas Probleme und meine Rückfahrscheinwerfer, wenn sie denn endlich angebaut sind, werden definitiv NICHT leuchten, wenn ich einen Vorwärtsgang drin habe. Ich möchte aber trotzdem sehen, auch im Dunkeln, was hinter mir los ist. So ein Motorradfahrer oder Kleinwagen, der sich locker hinter dem 2,30m breiten Heck vor dem Spiegelblick verstecken kann, habe ich lieber im Blick.

Viele Grüße
Jens
Volvo C303, Suzuki SJ410 und V90 (nicht mehr) und V70III und noch einen halben V70II(falls jemand Teile benötigt ...)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
shorty

**

Offline

Einträge: 776



On the road mit V8 / C304 is sold

Profil anzeigen
Re:Rückfahrkamera
« am: 11.Dezember 2009 11:54:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Jens,

Deine Erkältung läßt Dich ja phasenweise richtig sarkastisch werden !!    cheesy  grin
Auch mein Arzt hat mir Bettruhe verordnet... Willkommen im Club !

Shorty
55 Dodge Coupe  +  67 Chrysler 300  +  79 Apal Buggy  +  ??
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3909





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 12.Dezember 2009 03:15:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: JMM62 am 11.Dezember 2009 11:23:26
Hallo Willem,

Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
.....

kann es sein, dass Du nicht gelesen hast was ich geschrieben habe, bevor Du darauf geantwortet hast? Ich lasse es deshalb auf Deine Kommentare zum Rückfahrpiepser und Rückfahrkamera zu antworten. Und hoffe, dass niemals ein Kind, von 110dB geschockt zur Salzsäule erstarrt, hinter Deinem Auto steht. Der Baum, der nicht hören kann, oder beseite springen kann, wird es überleben.



Kann es sein dass du meinen Kontext von einem *quer* hinten her/entlang laufendes Kind nicht verstehen willst?
Wieviel Panorama-Blick willst du deine Rueckfahrkamera goennen, um auch ein rennendes oder Fahrrad-fahrendes, voellig im Spieltrieb aufgehendes, Kind zu sehen, dass einen Ball hinterher laeuft/faehrt/greift, sogar gleich bis mittig/seitlich unter dem Fahrzeug?
Und kennst du auch das 'aufmerksamkeits-Effekt' von voellig geraeuschlose (elektrische) Fahrzeuge?....wenn wir schon bei Totschrecken & gefrieren sind....
Wenn das natuerliche Instinkt des Kindes nicht ganz ausgetrieben wuerde, dann weiss es sehr genau dass je mehr Lautstaerke, desto gefaehrlicher das Ganze....besonders das blind darauf zu laufen wird so verhindert, und nur darum ging es mir....den rest kannst du ja vollkontinue auf der Glotze sehen....aber bitte nicht dein Blick abwenden, es ist ja schnell passiert....

Du bist uebrigens vergessen das Beispiel 'taubes Kind' zu nennen.

Zitat:
Zitat von: WJM am 10.Dezember 2009 06:11:09
Hast doch die 12-polige NATO dran....also besser alles ausnuetzen....;))
(eventuell erst per 12-pol Stecker -> Verzweigung (7-pol + 5-pol), und die extra 5-pol dann fuer sonder-Signale benuetzen)

Lediglich hierzu will ich kurz anmerken, dass ich eine 13 polige Dose am Auto habe (zusätzlich zur Natodose), und das Gegenstück als Stecker am Wohnwagen. Am Auto ist der Rückfahrscheinwerfer belegt, am Wohnwagen im Stecker auch, das Kabel geht bis nach hinten, aber es fehlen noch die Scheinwerfer. (Hatte ich irgendwie schon geschrieben?)

Was ich aber meinte ist, dass ich die Kamera auch nutze, wenn ich vorwärts fahre. Da ich dann meistens schneller fahre, hätte ein Einweiser, der hinterher läuft etwas Probleme und meine Rückfahrscheinwerfer, wenn sie denn endlich angebaut sind, werden definitiv NICHT leuchten, wenn ich einen Vorwärtsgang drin habe. Ich möchte aber trotzdem sehen, auch im Dunkeln, was hinter mir los ist. So ein Motorradfahrer oder Kleinwagen, der sich locker hinter dem 2,30m breiten Heck vor dem Spiegelblick verstecken kann, habe ich lieber im Blick.

Viele Grüße
Jens


Kannst die Rueckfahr-Zusatzscheinwerfer ja auch vorsaetzlich zuschaltbar machen, erst nach einlegen des Rueckfahrganges....
Sich ganz auf die originale Rueckfahrleuchten (wenn ueberhaupt beim Anhaenger) zu verlassen, samt lichtempfindliche Kamera, setzt naemlich auch voraus dass die Linse immer sauber ist, und gerade das wird im Winter und auf schlechte Strassen schwierig.
(vor 5-10 Jahre wuerden auch regelmaessig Kamera's mit elektromotorisch 'Wetterblende' angeboten, damals wahrscheinlich nur von high-end Lieferanten wie Waeco & Co (andere gab es gar nicht), aber solche Dreck-feste Modelle hab ich schon einige Jahre nicht mehr gesehen))
*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3909





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 14.Dezember 2009 07:11:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das vom Markt 'verschwinden' dieser elektromotorischen Dreck-Blende nervte mich, also mal fanatisch gesucht....und gleich mal mehr gefunden als nur der Dreck-Blende, naemlich einen Doppel-Linsen-Kamera; einmal schraeg nach unten fuer Nahsicht, einmal waagerecht fuer Fernsicht:

http://www.luis.de/page/2

(leider hilft das nix bezueglich meine Ideal-Vorstellung, einen extra Kamera vorne oben/mittig auf dem Dach (wel der Nahsicht-Linse dort nur wenig sinn macht, schon gar nicht schraeg nach unten gerichtet (oder der Geroh Teleskopmast (elektrisch oder pneumatisch betaetigt bitte, nicht kurbeln!....;)) muesste auf seine volle 6m ausgezogen werden....;))


Dreck-Blende:

http://shop.luis.de/rueckfahrkamera/edison-farb-rueckfahrkamera-mit-autom-shutter.html

(uebrigens: eigentlich waere IP68 noch nicht genug, weil nur 'dauer-unterwasser-dicht', erst IP69 ist auch hochdruck(reiniger)wasserdicht, aber diese Spezifizierung sieht man nur sehr selten)

Und dieses Teil, Kontrollbox, a 149 euro, kommt dann noch dazu, also billig ist dieser Spass schon gar nicht....;))

http://shop.luis.de/ersatzteile/edison/edison-cb121-kontrollbox.html


PS: passende Rueckfahrscheinwerfer hab ich auch schon gefunden, 75W HID/Xenon....;))
(genau so teuer, leider....;((

*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3909





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 14.Dezember 2009 07:59:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Noch einer mit Blende, jetzt 180 Grad, Schwarz, und nochmals 100 euro teurer:

http://shop.luis.de/cgi-bin/kshop/front/shop_main.cgi?func=detail&artnr=300501&wkid=20692417134256516

(der andere hatte nur 154 Grad)

Nee warte, nix 100 euro teurer, dort ist ja auch ein TFT-Monitor mit drin, beim vorherigen nicht.
(Kontrollbox entfaellt, dafuer Heizung extra, cq bis -40C funktionierend, anstatt von -30C....also besser, aber nicht sehr ueppig, will ja auch in Siberien mal benuetzt werden koennen....;))
(dort *will* der Beifahrer/Einweiser ja gar nicht meh aussteigen, weil zu kalt....;))

PS: Salzwasserfeste Bekabelung wird wohl fuer Duenge-Schleuderer gebraucht werden, oder?....;))


*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
« Letzte Änderung: 14.Dezember 2009 08:05:48 von WJM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3909





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 15.Dezember 2009 00:33:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Noch eine Doppelkamera, 349 euro inklusiv Monitor:

http://www.homatshop.de/-Rueckfahr-Komplettsysteme-12-V-Rueckfahrsysteme-Rueckfahr-Komplettsystem-7-TFT-mit-Doppelkamera/a-304-28-49-0-0-0/

Doppelkamera von Waeco, 779 euro:

http://www.homatshop.de/-Rueckfahr-Komplettsysteme-12-V-Rueckfahrsysteme-Rueckfahrvideosystem-WAECO-PerfectView-LCD590/a-284-28-49-0-0-0/

Leider nix mit elektromotorische Blenden, nur vereinzelt Heizung.


Eventuell gibt es auch separate/generelle Funk-Wandler, zum Nachruesten/Einspleizen (mit elektromotorische Blende ginge solches eh schlecht, weil dann das Bedienungsignal fehlen wuerde):

https://www.multimedialo.de/-Car-Multimedia-Rueckfahrkameras-Wireless-Schnurlosmodul-fuer-alle-Rueckfahrsysteme-Kameras/a-101164-27-38-0-0-0/


*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3909





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 16.Dezember 2009 04:53:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hmm....faellt mir erst jetzt ein dass ich euch noch gar nicht genervt habe mit meine andere Ideal-Vorstellung eines Rueckfahr-Videosystems:

Stereo-Bild per 2 parallel-ausgerichtete Kamera's, am Besten projeziert innerhalb eines Stereoskopbrillens (mit 50% lichtduerchlaessigkeit).

Weil: die beste Distanz-Einschaetzungen liefert eine Tiefen-Vorstellung (3D), nicht die uebliche Darstellung in 2D.

Vielleicht werden auch 3D-Monitore bald ja Gemeingut, und sehr Lichtstark/Kontrastreich, dann brauchen wir den Stereobrillen gar nicht mehr....:))


Einen blitzschnell *beweglichen* Kamera hatte ich uebrigens schon mal geortet: es gab mal ein RC-Modellbau Rennfahrzeug mit integrierte Bilduebertragung, Monitor entweder am RC-Bedienpult oder in eine Brille, Kamera konnte blitzschnell herumdrehen, wie der Kopf eines Fahrers (per Servo liesse sich das ja auch leicht bastlen, und das nicht nur *dort* (es gibt solche Servo's ja auch in wasserdichte Varianten....:)).



*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
RalfHugo

**

Offline

Einträge: 1684



Ich liebe meinen C303!

Profil anzeigen WWW
Re:Rückfahrkamera
« am: 21.Dezember 2009 21:25:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Für all die, die eine Rückfahrkamera auch nachts nutzen wollen. Und vielleicht auch was sehen wollen, wenn keine Rückfahrscheinwerfer an sind:

Warum besorgt ihr euch nicht einfach eine Kamera mit Infarotbetrieb. Die meisten haben die notwendigen IR-LEDs schon drann. Gibts als Rückfahrkamera und auch als normale Überwachungskamera. Mit Video-Ausgang, VGA, Funk, und sogar LAN und W-LAN.
Was vielleicht interessant wäre für den C§=§ und andere als WoMo genutzte Fahrzeuge:

PC im Auto mit Touchscreen mit Routingsoftware, Radio- und Fernsehempfang etc..(Auch Rückfahrkamera ist denkbar) Was ich da noch suche, ist ein PC-taugliches Programm, das die Handyfunktionen übernimmt. Alles andere an Software ist organisierbar.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
miro

**

Offline

Einträge: 168



C303 survival!

Profil anzeigen
Re:Rückfahrkamera
« am: 10.Mai 2010 22:24:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: RalfHugo am 21.Dezember 2009 21:25:35
Für all die, die eine Rückfahrkamera auch nachts nutzen wollen. Und vielleicht auch was sehen wollen, wenn keine Rückfahrscheinwerfer an sind:

Warum besorgt ihr euch nicht einfach eine Kamera mit Infarotbetrieb. Die meisten haben die notwendigen IR-LEDs schon drann. Gibts als Rückfahrkamera und auch als normale Überwachungskamera. Mit Video-Ausgang, VGA, Funk, und sogar LAN und W-LAN.
Was vielleicht interessant wäre für den C§=§ und andere als WoMo genutzte Fahrzeuge:

PC im Auto mit Touchscreen mit Routingsoftware, Radio- und Fernsehempfang etc..(Auch Rückfahrkamera ist denkbar) Was ich da noch suche, ist ein PC-taugliches Programm, das die Handyfunktionen übernimmt. Alles andere an Software ist organisierbar.

Ja, so 'ne Rückfahrkamera ist wohl gar nicht so schlecht - zum Rangieren und rückwärts Einparken, aber während der Vorwärtsfahrt?? Sagt mal, was für Mucke läuft denn bei euch so im Auto (falls Radio überhaupt vorhanden) wink ? Ich find' es zumindest echt entspannend mit meinem C303 durch die Häuserschluchten hier am Bodensee zu cruisen, zu wissen, dass mir VON HINTEN keine Gefahr droht.  grin  Gut, notorische dicht Auffahrer gibt es zwar auch hier im Ländle, aber bisher hatte es noch keiner gewagt, auf ner Bundesstrasse zum Überholvorgang anzusetzen smiley

Aber zurück zum eigentlichen Kommentar zum Thema ...ähm, ach ja, Kameras mit IR-LED Ausleuchtung. Habt ihr hier Erfahrungswerte? Also meines Wissens sind die billigen Teile für den hier angesprochenen Verwendungszweck untauglich, reicht doch deren Ausleuchtung ca. 3-5 m weit. Nachts werden wohl selbst die dicht Auffahrer eher seltenst auf diese Nähe herankommen, oder?

Gruß
Miro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3909





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 11.Mai 2010 00:59:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: RalfHugo am 21.Dezember 2009 21:25:35
Für all die, die eine Rückfahrkamera auch nachts nutzen wollen. Und vielleicht auch was sehen wollen, wenn keine Rückfahrscheinwerfer an sind:

Warum besorgt ihr euch nicht einfach eine Kamera mit Infarotbetrieb. Die meisten haben die notwendigen IR-LEDs schon drann. Gibts als Rückfahrkamera und auch als normale Überwachungskamera. Mit Video-Ausgang, VGA, Funk, und sogar LAN und W-LAN.



Neulich kam mir eine weitere Gedanke zu dieses Thema, wie 'umweltschonend/dezent' so etwas funktionieren sollte/darf, also die Frage ob IR oder sichtbar....

Szenario: wenn es mal hektisch wird mit andere Fahrzeuge drum herum, oder hektik im Form von schnell heranfahrende Fahrzeuge (Wende-Manoeuver quasi auf der (Haupt-)Strasse (schlecht, nebenstrasse ist besser, aber laesst sich nicht immer vermeiden, je groesser/laenger das Fahrzeug desto schlechter)).

In dieses Szenario wird man (Kamera/Bild) rein visuell schnell geblendet, also hilft nur noch 'Gegendrueck', im Form von grosse Rueckfahrscheinwerfer (die an sich uebrigens fuer das Gegenverkehr nicht unbedingt blendend sein muessen; die koennen halt relativ weit nach unten geneigt werden....nur eben mit viel Watt, damit das Bild von kein anderes Licht/Verkehrsteilnehmer geblendet wird (das koennen hin und wieder auch mal grosse Strassenlanterne sein!).

Kann sein dass sich einige Kamera's auf 'nur-IR-Aufnahme' schalten lassen, da kenne ich mich nicht aus....damit waere die visuelle Blendung von andere Verkehrsteilnehmer vielleicht ein Riegel vorgeschoben....

(wer die Lotte gerade gewonnen hat kann sich auch mal ueberlegen eine Waermebildkamera fuer diesen Zweck zu montieren, die sind grundsaetzlich blendfrei....:))


Zitat:
Was vielleicht interessant wäre für den C§=§ und andere als WoMo genutzte Fahrzeuge:

PC im Auto mit Touchscreen mit Routingsoftware, Radio- und Fernsehempfang etc..(Auch Rückfahrkamera ist denkbar) Was ich da noch suche, ist ein PC-taugliches Programm, das die Handyfunktionen übernimmt. Alles andere an Software ist organisierbar.


Wie reizend solche Multi-Funktionssysteme auch sind, immer bedenken dass Murphy auf die Lauer legt, und Redundanz gar nicht gern sieht....;))
(aber wenn schon 2-3 Bildschirme im Fahrzeug, dann besser gleich alle komptibel, so dass man bei Schirm-Stoerung eventuell den Kamera-Anschluess umstoepseln kann....;))
(wegklappbare Schirme sind auch gut, gehen in rauhes Gelaende und herumfliegende Innenraum-Objekte oder gar Kopfroll-Manoeuver nicht gleich zu Bruch (oder mann muss das ganze unbedingt im Rueckwaertsgang abfertigen wollen....;))

PS: per Stark-Scheinwerfer & visuelle Aufnahmen sieht man im Rueckwaertsgang die gruen-Unterschiede zwischen Rasen & Graben moeglich doch besser als per IR....;))
(ich bin in dem Sinne auch starker Befuerworter fuer eine 3D-Kamera....dass noch immer kein asiatischer Hersteller sich hier etwas ausgedacht hat empfinde ich als herbe Entaeuschung....8-))




*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Lars_6x6

**

Offline

Einträge: 105



Fan vad bra!

Profil anzeigen
Re:Rückfahrkamera
« am: 24.Mai 2010 22:16:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hat jemand schon einen guten Montageplatz für die Kamera gefunden?  huh

Lars_6x6
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 3909





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Rückfahrkamera
« am: 25.Mai 2010 05:46:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Lars_6x6 am 24.Mai 2010 22:16:10
Hat jemand schon einen guten Montageplatz für die Kamera gefunden?  huh

Lars_6x6



Ast-frei waere nur direkt unter die Dachlinie, und um auch im Rueckwaertsgang Ast-frei zu bleiben koennte man die (dann vertikal montierte) Kamera mit etwas wie eine Haltebuegel oder so schuetzen.
(eventuell Punkt-Belastungen am Blech vermeiden in dem man ein extra-(riffel)Blech drunter packt....den liesse sich sogar flaechig verleimen/verkleben, so dass man im eigentlichen Blech gar nix bohren braucht.
(nur muss die bloede Stromversorgung natuerlich noch irgendwie rein (und die drahtlose Kamera's sollen auch nicht das gelbe vom Ei sein, also auch der muss rein))
(sonst koennte man bei bereits hochgelegte Nummernschildern dort die 12v abzapfen)

Uebrigens haben die Militaer-Varianten natuerlich bereits eine 12v Steckdose unten an die rechte Heckleuchte....:))
(sogar Schweden-Trailer haben dass....:))
(sonst aber kein anderes Land/Militaer, oder?)





*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

Seite erstellt in 0.0432 Sekunden. 26 Queries.