kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Feel free to post in english if that is more easy for you

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.Juni 2017 15:56:33

Seiten: [1] 2 3 4 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Solarstones TGB11  (Gelesen 5781 mal)
solarstone

**

Online

Einträge: 185



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Solarstones TGB11
« am: 14.Februar 2016 13:58:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin zusammen,

sodala, nach einem halben Jahr gibts endlich Bilder von meinem »Rübezahl«. Ich (bzw. wir) waren natürlich nicht untätig. Ich wollte aber nicht für jeden kleinen Schritt einen eigenen Beitrag schreiben, daher hier quasi mal »Step 1« smiley

Folgendes haben wir bis jetzt gemacht:
- Felgen gestrahlt, gepulvert und 315 General Reifen montiert.
- Innen und außen zerlegt und entmilitarisiert
- Karosseriearbeiten (ausbeulen, Löcher von diversen Befestigungen verschweißen (49 Stück!!), etc.)
- Anbauteile gepulvert
- Kleinteile aufbereitet
- aufbereitete Sitze vom 911er G Bj 85 - kommen auf leicht modifizierte TGB-Originalkonsolen
- Alten Lack komplett entfernt bis auf die Aluzink-Beschichtung - komplett innen und außen grundiert und lackiert in RAL Verkehrsgrau A

Nun gehts an das Zusammenbaun und an den Innenausbau. Werde mit dem Führerhaus beginnen und mich je nach Lust und Laune nach hinten durcharbeiten smiley
Technik muss auch noch einiges gemacht werden, das sollte aber im Großen und Ganzen zwischendurch zum handeln sein.

Kurz noch zum Schluss was Wichtiges - ich wollte nie einen original TGB - ich möchte ihn so wie er mir gefällt. Daher habe ich z.B. auch ein anderes Konsolenlayout (einheitlich schwedische und englische Beschriftung, farbig) gewählt. Auch diverse andere Kleinigkeiten oder sicherheitsrelevante Teile (z.B. Sitze mit Kopfstützen) mache ich so wie ich mir das in meinem Volvo vorstelle. Dabei achte ich aber auf das H-Kennzeichen und auch darauf dass der Originalcharakter nicht allzu sehr verändert wird. Einige werden vielleicht auch sagen »schon wieder ein Grauer« - hier habe ich auch lange überlegt. Mir gefällts aber einfach am besten cheesy

Hoffe die Bilder gefallen euch! smiley

Viele Grüße
Raffael



































Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2185



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 14.Februar 2016 14:56:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Geil  wink
Sehr schön gemacht.
Hast du ne Lackiererei ?

Vor allem die Beschreibung auf der linken Seite für die Ahnungslosen und Besserwisser find ich klasse.

Grüße
Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Erdmantje

**

Offline

Einträge: 53



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 14.Februar 2016 15:11:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin Raffael
Bei den Bildern deines ""Rübezahl" werde ich richtig neidisch!

Sieht wirklich super aus  smiley
[quote author=Uli-RT
link=board=33;threadid=12226;start=0#msg103168 date=1455458171]

Vor allem die Beschreibung auf der linken Seite für die Ahnungslosen und Besserwisser find ich klasse.
Zitat:

Dem kann ich mich nur anschließen  grin

Gruß Felix
Eala Freya Fresena, leever doot as Sklaav!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Online

Einträge: 185



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 15.Februar 2016 09:25:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für die Blumen smiley

Nein ich habe keine eigene Lackiererei, aber ich hab (gottseidank smiley ) im Bekanntenkreis jemanden der mich hier unterstützt hat. Alleine hätte ich die Lackierung nicht geschafft - vor allem nicht das Abschleifen. Das war gelinde gesagt die Hölle weil irgendwann eine zweite Lackschicht in miserabler Qualität auf den Originallack gepinselt wurde die teilweise abgeblättert ist...

Viele Grüße!
Raffael
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Online

Einträge: 185



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 09.April 2016 17:36:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

anbei ein kleines Wartungsupdate in bildlicher Form. Schön langsam ist ein Ende von Part one in Sicht. Folgendes ist passiert seit den letzten Bildern:

- Fahrgastzelle untenrum (vorerst, obenrum kommt auch noch) komplett mit Alubutyl entdröhnt, den original Filz unter dem Gummi gekübelt und durch 1cm starken Akustikdämmstoff ersetzt.
- Hintere Motorhaube entdröhnt und mit 4cm starken Akustikschwerschaum für Maschinenabkapselungen gedämmt. Außen mit schwarzem Filz bezogen.
- Dichtungen aufbereitet und Scheiben rein, hinten rundum die Kunsstoffscheiben durch Fahrzeugglasscheiben ersetzt.
- Türgriffe gepulvert, Türen montiert.
- neue Schiebefensterdichtungen (es passen die vom Barkas B1000, 13,- der laufende Meter smiley )
- Sitzkonsolen passend modifiziert, Beifahrerkonsole verstellbar gemacht, Fahrerkonsole bis ganz nach hinten verstellbar gemacht, gepulvert. Sitze montiert. Optimal für mich und schön niedrig. smiley
- Doppelrücklicht rechts gebastelt, mit verschließbarem Tankeinfüllstutzen versehen, gepulvert, montiert.
- Zusatzscheinwerfer vorne an passender Position montiert.
- Trenngitter mit Durchstieg versehen, gepulvert und montiert.
- Neuen, symmetrischen Kühlergrill gebaut, gepulvert, montiert.
- Hupe versetzt.

Bis jetzt bin ich recht zufrieden smiley. Das Dämmen und entdröhnen war einigermaßen frickelig, da ich an der Vorderseite soweit wie möglich rauf wollte. Im Nachhinein bin ich aber froh dass ichs gemacht hab. Wenn er mal zusammengebaut ist tut man's erfahrungsgemäß nicht mehr... Ich hab hier auch aufgepasst dass ich die wasserziehenden Dämm-Materialien erst ab Höhe Sitzkonsole verwende - man weiß ja nie...

Freu mich über Kritik und Anregungen cheesy

Viele Grüße!
Raffael

























Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
MarlonW

**

Offline

Einträge: 177



Es gibt sie noch, die guten Dinge

Profil anzeigen eMail
Re:Solarstones TGB11
« am: 12.April 2016 11:41:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
kommt echt sehr gut! ganz großes Lob an dieser Stelle!

kannst du mir sagen wo du die Barkas-Dichtungen für die Schiebefenster bezogen hast?

Gruß,
der Marlon
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Online

Einträge: 185



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 12.April 2016 22:06:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke smiley Klaro, gerne. Ich hab sie von hier:

https://www.sausewind-shop.com/fensterfuehrungsprofil-b1000-samtschiene-22mm-ruecken.html

Viele Grüße!
Raffael
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Marlon

**

Offline

Einträge: 76



We salute you!

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 14.April 2016 10:32:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Idee mit der Fahrzeugerklärung und dem Auschluss sämtlicher russischer Fahrzeuge ebenso wie des Unimogs hatte ich auch schon länger cheesy
Was mir das an Zeit gegenüber dem ständigen "Nein, das ist ein Volvo... Ja wirklich.... Ja ganz ehrlich.." erspart hätte!

Sehr schöne Arbeit! Gefällt mir sehr gut! smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pgs

*

Offline

Einträge: 18



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 16.April 2016 19:14:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie machst du denn die Armaturenbrettbeschriftungen? Ist das so was wie früher Rubbelbuchstaben?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Online

Einträge: 185



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 16.April 2016 20:12:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Du meinst die Konsole für die Heizungsregelung? Die hab ich neu gemacht. Altes Originalblech abgeschraubt, Maß genommen, am Rechner im Grafikprogramm nachgebaut inkl. Bohr-/Schneidschablone. Beides beim Folierer für KFZ Folien auf Kunststoff-Klebefolie ausdrucken lassen. Mattes Schutzlaminat drüber. Passende 1mm PVC Platte genommen, darauf zuerst mittels Bohrschablone die Löcher gebohrt und die Öffnungen für die Schieberegeler geschnitten. Dann mit der Folie beklebt, montiert, fertig. smiley

Viele Grüße!
Raffael
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
buzy

**

Offline

Einträge: 882





Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 17.April 2016 06:10:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Alternativ: gelasertes, schwarz eloxiertes Al-Blech.
Kommt dem Original sehr nahe:

http://up.picr.de/22715974hy.jpg
TGB 1313
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pgs

*

Offline

Einträge: 18



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 18.April 2016 12:43:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: solarstone am 16.April 2016 20:12:53
Du meinst die Konsole für die Heizungsregelung? Die hab ich neu gemacht. Altes Originalblech abgeschraubt, Maß genommen, am Rechner im Grafikprogramm nachgebaut inkl. Bohr-/Schneidschablone. Beides beim Folierer für KFZ Folien auf Kunststoff-Klebefolie ausdrucken lassen. Mattes Schutzlaminat drüber. Passende 1mm PVC Platte genommen, darauf zuerst mittels Bohrschablone die Löcher gebohrt und die Öffnungen für die Schieberegeler geschnitten. Dann mit der Folie beklebt, montiert, fertig. smiley

Viele Grüße!
Raffael


Ah, logisch, das liegt ja nahe! Es sah nur so "echt" aus...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
pgs

*

Offline

Einträge: 18



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 18.April 2016 12:43:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: buzy am 17.April 2016 06:10:48
Alternativ: gelasertes, schwarz eloxiertes Al-Blech.
Kommt dem Original sehr nahe:

http://up.picr.de/22715974hy.jpg


Auch gut!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Online

Einträge: 185



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 29.Mai 2016 01:12:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin zusammen,

habe das lange Wochenende genutzt und etwas weitergebaut:
- hinten komplett entdröhnt inklusive Dach. Bis jetzt sind ca. 12m2 Alubutyl verklebt. Fehlen tut noch das Kabinendach im Führerhaus und der vordere Boden in der Fahrgastzelle. Rentieren tut sich das in jedem Fall - der Unterschied ist wirklich deutlich spürbar/hörbar.
- Batterien ausgebaut - die kommen neu (eine war eh nicht mehr OK) und ein wenig weiter nach hinten. Hab mich für 2 rote Optimas mit je 50 AH entschieden. Ich denke das ist ausreichend. Als Versorgerbatterien kommen dann zwei gelbe Optimas mit je 75 Ah.
- Gummimatte für den hinteren Teil der Fahrgastzelle auf Maß geschnitten und eingebaut. Bin überrascht gewesen wie gut und genau sich das anpassen ließ...  cool  Als Auflage kommt dann eine 9mm Siebdruckplatte welche ich mit PVC Bodenbelag versehe und an den hinteren Befestigungspunkten des Häuschens verschraube.
- Angefangen habe ich auch schon mit der Armaflex Isolierung - man sieht schon die erste Platte kleben. Hier habe ich mich für einen Kompromiss entschieden. Alle Kältebrücken will ich nicht isolieren, das geht mir zu sehr auf kosten des Raumes, bzw. könnte ich dann meine Verkleidung nicht mehr so befestigen wie angedacht. Ich denke ein bisschen ist besser als nichts. Und geschlafen wird im Dachzelt, gekocht meistens außerhalb also sollte es Kondenswassertechnisch OK sein.

Ah ja - neue HU hab ich zwischenzeitlich auch mal gemacht... wink

More coming (hoffentlich) soon  grin


Viele Grüße
Raffael
















Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
gommlie

*

Offline

Einträge: 50



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Solarstones TGB11
« am: 29.Mai 2016 08:36:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
das sieht echt nach einer supertollen arbeit aus,daumen hoch....! aber reicht es eigentlich nicht diese antidröhnmatten an den relevanten stellen,sprich fußraum und über den antriebsachsen/motorraum anzubringen? wird doch bestimmt auch gewichtsmäßig mächtig zulegen?!
hallo zusammen und laßt bitte für mich auch etwas schlamm zum spielen übrig
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Online

Einträge: 185



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 29.Mai 2016 10:11:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,

gewichtsmäßig ist es nicht so wild. Wenn ich denke was da vorher alles drin war... smiley Das Alubutyl nimmt keinen/kaum Schall weg - es entdröhnt frei schwingende Flächen. Bei den großen frei Blechflächen fand ich die vollflächige Beklebung wesentlich effektiver. Hatte ja auch partiell begonnen und mich dann für alle Flächen entschieden. Außerdem kommt noch die Isolierung drauf und da wollte ich einheitliche Verhältnisse schaffen: Alubutyl auf Lack - Isolierung auf Alubutyl. Ob das einen Unterschied macht weiß ich nicht aber mir gefällts besser. smiley
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
gommlie

*

Offline

Einträge: 50



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Solarstones TGB11
« am: 29.Mai 2016 11:18:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
ok,da bin ich auf das ergebniss gespannt! echt tolle arbeit,der wird suuuuuper!!!  wink
hallo zusammen und laßt bitte für mich auch etwas schlamm zum spielen übrig
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Online

Einträge: 185



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 29.Mai 2016 12:30:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke! smiley Ich bin auch auf das Ergebnis gespannt. Bis jetzt lief alles recht glatt. Auch finanziell einigermaßen überschaubar... Ich hoffe echt das bleibt so cheesy cheesy *klopfaufholz...
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Online

Einträge: 185



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 18.Juni 2016 16:25:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

hat sich einiges getan die letzten Wochen, auch wenn man nicht viel sieht.  rolleyes Hab mir ja zwei rote 50 AH Optima Gelbatterien als Starterbatterien besorgt. Hab bisher nur gute Erfahrungen gemacht mit den Dingern und ich denke auch dass die 2 x 50AH ausreichend sind. Da ich ja sowieso auch einen 24V Versorgerstromkreis mache, habe ich genug Reserven. Ursprünglich wollte ich sie mit Bauchweh zwischen den Achsen platzieren. Hätte den Platz dort aber lieber für was anderes. Aber gut... Lieber da als vorne unterm Klappsitz. Nun kommen die Dinger und siehe da - die passen sowas von angegossen ins hintere Kettenfach.
Ne Nacht drüber geschlafen, Vorteile/Nachteile abgewägt und beschlossen, da müssen sie hin.
Das Fach hinten hatte ich sowieso schon mit Gummi ausgekleidet und mit 20er Armaflex isoliert - musste ich nur noch einen Halter basteln und die Verkabelung angehen.
Hier war etwas mehr Hirnschmalz angesagt. Nach einem Versuch mit 70mm2 habe ich mich für 50mm2 Leitungen entschieden. Sollten vom Querschnitt her ausreichend sein und sind nicht allzu widerspenstig beim Verlegen und man kann sie auch noch recht angenehm konfektionieren - im Gegensatz zu den 70ern.
Theroetisch könnte man die Kabel im Holm verlegen oder zumindest einen Teil davon. Ich hab mich für zwei Kabelkanäle entschieden in denen ich Masse und Plus getrennt verlegt habe. Abgesichert ist das ganze mit einer 300A ANL Sicherung aus dem CarHifi. (Der zweite Sicherungshalter auf dem Bild ist für den Versorgerstromkreis - den muss ich noch machen).
Den Fahrzeugmasse-Hauptschalter und die Elektrik für meinen 12V Abgriff für die 123, sowie ein fest montiertes CTEK Ladegerät habe ich an bzw. in der Konsole für die Rückbank verbaut. Das wird später noch verdeckt vom Campingausbau - aber so dass man gut hinkommt. Hier befinden sich auch die Kabelverschraubungen sodass das alles stabil und ohne zu scheuern verlegt ist.
Zwischendurch habe ich schon mal den hinteren Boden eingepasst und fertig gemacht. Ist eine 9mm Siebdruckplatte, beplankt mit selbstklebendem PVC. Das ist stabil und kann feucht gereinigt werden.
Weiter gehts nun mit dem vorderen Boden und den Kabelschächten bis hin zur Motorraum-Durchführung. Hier habe ich übrigens auch auf stabile Kabelverschraubungen gesetzt. Diese Gummidurchführungen sind mir unsympathisch... Wie findet ihrs?  smiley

Viele Grüße
Raffael














Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 709



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Solarstones TGB11
« am: 18.Juni 2016 16:36:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
hi tolle arbeit schaut alles richtig professionelle aus und robust
die demmung wird dir noch fiel Freude machen bei langen und kurzen Fahrten bei denen man mit dem Beifahrer normal reden kann und nicht
schreien muß    grin
klasse Arbeit weiter so!!!!!!!!  shocked
Gruß der scaut  grin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

Seite erstellt in 0.0304 Sekunden. 26 Queries.