kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Ask something, may be the answer will appear soon...

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  22.November 2017 15:24:43

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Bremsbacken gesucht  (Gelesen 1578 mal)
Stonemonkey

*

Offline

Einträge: 16



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Bremsbacken gesucht
« am: 08.Februar 2012 20:16:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Leute, also ich benötige alle Bremsbacken für meinen 303er neu, kann mir nun jemand sagen ob nun die Teile aus dem landrover passen oder nicht?? Ich habe einiges gelesen hier aber keine definitive Antwort gefunden. Bitte um Hilfe, schnee haben wir in Tirol zur genüge nur macht das fahren mit halber Bremse absolut wenig spass  grin

Freu mich auf Infos

Lg

Stonemonkey
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
JMM62

**

Offline

Einträge: 811



Endlich wieder ein eckiges Auto

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 08.Februar 2012 20:18:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

bei mir hatten die vom Landrover gepasst, also scheint die Angabe zu stimmen.

Viel Erfolg und viel Spaß im Schnee
Jens
Volvo C303, Suzuki SJ410 und V90 (nicht mehr) und V70III und noch einen halben V70II(falls jemand Teile benötigt ...)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Stonemonkey

*

Offline

Einträge: 16



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 08.Februar 2012 20:26:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja und welche sollten das gewesen sein, ich hab einige einträge gefunden?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Till

**

Offline

Einträge: 1712





Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 08.Februar 2012 20:32:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das mit dem Landrover stimmt so nicht ganz. Ich habe das mehrfach exerzieren lassen außerhalb Bad Braunschweigs und es ging immer schief...

fmv4x4

oder

tatanka

oder

den Jochen fragen, wenn der wieder in dieser Welt weilt.
« Letzte Änderung: 08.Februar 2012 20:36:44 von Till » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
rijo

**

Offline

Einträge: 1750



Info (Ät) jr3t.de

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 09.Februar 2012 01:21:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin,

Bremsbachen im AT mit deutschen Hochleistungsbelägen kann ich liefern .... BritShit oder ShitPart LR zur Not auch ....


Adele,
jochen
VOLVO C30X (C303, C304, C306, TGB11, TGB13, TGB20) parts and optimization engineered and made in Germany
VOLVO C30X (C303, C304, C306, TGB11, TGB13, TGB20) Teile und Optimierungen in Deutschland entwickelt und gefertigt


« Letzte Änderung: 09.Februar 2012 01:22:12 von rijo » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Mic

**

Offline

Einträge: 235





Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 23.Februar 2012 22:05:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich kann von BritShit nichts gutes berichten!!!

Sind schon nach 2km Testbremserei im Eimer und zeigen jetzt schon eine glasige Oberfläche!!!


Gruß Mic
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 5949



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 23.Februar 2012 22:27:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
dann hast du sie zu heiß gefahren  wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
volvo666

**

Offline

Einträge: 459



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 23.Februar 2012 22:33:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
wenn du die landy teile richtig einbaust funktionieren die auch !  grin

mach mal  google    www.landyscheune.de    oder so .Die können helfen !  mußt nur sagen das du die für nen volvo brauchs dann geht das !  wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Die_Uschi

**

Offline

Einträge: 232



Jag älska Sverige!

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 24.Februar 2012 06:33:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Yankee am 23.Februar 2012 22:27:54
dann hast du sie zu heiß gefahren  wink


@yankee:nach 2km im Gewerbegebiet?Wie soll das denn gehen? Ist trotzdem n Unding, dass die jetzt schon hin sind. Man bedenke nur, wie das auf einer Autobahn ausgesehen hätte...  shocked  embarassed

Gruß die Uschi
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 5949



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 24.Februar 2012 07:05:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn ein neuer belag nach 2 Km verglast ist, hast du entweder die ganze Zeit die Bremse schleifen lassen, oder du hattest sie zu stramm eingestellt wink

Habe schon ganz viel Britpart-Bremsen verbaut, aber noch nie so ein Problem damit gehabt  cool
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
volvo666

**

Offline

Einträge: 459



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 24.Februar 2012 09:56:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sorry aber das liegt eindeutig nicht am am Material !!!  kiss

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
HolgiK

**

Offline

Einträge: 240



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 24.Februar 2012 11:37:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
@ Mic: werden denn Deine Trommeln im Fahrbetrieb, ohne zu bremsen, sehr heiss/warm? Hast Du die Bremsen im aufgebockten Zustand eher schleifend oder freigängig eingestellt?

Wir besprechen das am Stammtisch en detail! ;-)

Holger
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Mic

**

Offline

Einträge: 235





Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 24.Februar 2012 14:13:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nun ja, zu stramm eingebaut ging ja nicht, weil ich sie genau so eingebaut habe, wie sie vorher drin waren. Und da war der erste Fehler. Einige davon waren falsch drin. Soweit hat Franky (Volvo666) recht. Dadurch sind die Stifte verbogen worden, die auf den Excentern sitzen (Enstellschrauben zum einstellen des Abstandes zur Bremstrommel). War halt ein Anfängerfehler!! Aber der glasige Belag...
Die Beläge hatten keine Chance zu dicht an die Bremstrommel zu kommen, da die Stifte ja nachgegeben haben!!! Der Bremsdruck kam erst nach der hälfte des Pedalweges zustande und nahm immer mehr zu. So konnten sie nicht zu heiß werden.
Ich habe sie meinem Kollegen gezeigt (der mir geholfen hat, nach dem der Pedalweg immer länger wurde), der hat vom VW Fox bis zum 36t Actros alles unterm Schraubenschlüssel gehabt. Aber so Beläge hat er auch noch nicht gesehen.

Man lernt halt nicht aus...

Gruß Mic
« Letzte Änderung: 24.Februar 2012 22:09:32 von Mic » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ingow50

**

Offline

Einträge: 417



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 24.Februar 2012 15:52:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo,
meine erfahrungen mit britpart sind zwar auch nicht die besten und alle bremsenteile von brit part sind nach der ersten überholung wieder rausgeflogen aber mach doch mal ein foto. würde mich sehr interessieren.
und was mich noch interessiert ist das mit den stiften. du meinst die stifte auf den belägen? die sind zumindest bei den originalen so fest, dass man eher den exenter abreißt als den stift zu verbiegen.
hast du falschrum zu gedreht und konntest diese so verbiegen?
ingo
schraubst du noch, oder fährts du schon?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
volvo666

**

Offline

Einträge: 459



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 24.Februar 2012 16:22:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
habt ihr denn auch da zusatzloch in die unterkonstru. gebohrt um die feder richtig einzuhängen huhhuh??
Sonst sitzt der "belag" nicht richtg und verkeilt sich  in der trommel wenn sich das rad dreht  , der hängt dann fest und " glüht" durch !!  sad  wenn du pech hast !
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Mic

**

Offline

Einträge: 235





Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 25.Februar 2012 21:25:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da bin ich wieder...

@ingow50: Es waren die Stifte in der Metallunterkonstruktion gemeint. Die Stifte liegen auf den Exentern auf, damit man die Bremsbacken verstellen kann. Die Rasten des Exenter haben richtige tiefe Riefen hinterlassen.
Fotos kann ich mal die kommende Woche versuchen zu machen.


@volvo666: Selbstverständlich habe ich das Loch gebohrt! Im ersten Moment habe ich mich ganz schön gewundert, als ich die alten Beläge mit den neuen verglichen habe.
Nach dem Bohren war so weit war alles gut, bis auf die Tatsache, daß ich den Bremspedalweg nicht verkürzen konnte und die Backen nicht nah genug an die Trommeln bekommen habe.
Luft war auch keine in den Leitungen, da ich die Bremsfüssigkeit mit 1,5 bar gefüllt haben. So ´n Ding für LKWs.


Auf jeden Fall habe ich heute neue Bremsbacken eingebaut...
Wat soll ich sagen... Dat Biest bremst wie wennze nen Schiffsanker in Acker schmeißt!!!  grin 
Kein Scherz! Ließ sich ohne Probleme einbauen, so ganz ohne bohren, Trommeln drauf, eingestellt, getestet, noch mal ein klein wenig nachgestellt und siehe da, ich habe einen Pedalweg wie es sein sollte und eine dementsprechende Bremswirkung!!!  wink 

Ich freue mich... und Lili erstmal!!    Mußte gleich mit ihr auf der Feuerwache 2 bis 3 Runden drehen!!  grin


Gruß Mic
« Letzte Änderung: 25.Februar 2012 21:27:53 von Mic » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
volvo666

**

Offline

Einträge: 459



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 26.Februar 2012 00:33:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hey na prima !!  grin

recht merkwürdige sache .aber jetzt läufts ja  zum glück dann steht dem fürstenwald  ja nix mehr im weg !!  cheesy
gruß f.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Thomas

**

Offline

Einträge: 57



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 03.November 2017 16:14:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Guten Tag
-nach der Sommerpause mal wieder am Volvo.
Nachdem ich die Beläge für die Handbremse neu belegen lassen habe(50.-)
-nun die Hinterachse-hinten rechts wurde beanstandet -also Trommel runter-tada! Beläge verschlissen-Bremszylinder undicht.
Nun, ich hab noch n Zylinder und alte gebrauchte Beläge als E teile mitbekommen-zur Not ausreichend.
Aber wenn ich es neu haben möchte? Kann man nun die Beläge vom 109 er Landy nehmen oder nicht?
Wenn ich neu belegen lasse-welche Stärke 4 oder 5 mm.?
Die Handbremse wurde mit 5 mm neu belegt-schon eng zur Trommel
Gruss ausm Sauerland
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2298



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 03.November 2017 18:03:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Landybeläge kann man nehmen....muss man aber nicht.
Bestell bei Gunter/Dirk und du weißt das sie passen.

Neu belegen lassen geht auch, sollte aber in Abhängigkeit des Trommeldurchmessers gemacht werden. Da können u.U. auch 5mm zu wenig sein. Hängt eben vom Verschleiß der Trommel ab.

Grüße
Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 251



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:Bremsbacken gesucht
« am: 03.November 2017 19:34:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Also ich würde erst mal den Trommeldurchmesser messen und schauen, ob das Maß in der Tolleranz ist. Die Teile würde ich dann bei Claas oder Guwolo bestellen, die passen, sind auch nicht teuer.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

Seite erstellt in 0.0524 Sekunden. 30 Queries.