kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Nutzt doch den Kalender zum Eintragen, wenn Termine fix gemacht sind.

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  23.September 2017 09:20:39

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Anlasser dreht leer durch ??  (Gelesen 1143 mal)
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2241



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Anlasser dreht leer durch ??
« am: 16.Februar 2010 08:00:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Zusammen,

mein Anlasser dreht immer mal leer durch.
Erst nach mehrmaligem Drücken des Starterknopfes rückt er komplett ein und dreht den Motor.
Das kommt besonders häufig vor, wenn er kalt ist.
Kann es sein, das hier nur die Einrückmechanik am Anlasser mit altem Fett etwas schwergängig ist ?
Oder liegt da größeres vor ?

Danke
Grüße
Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fuhrmi

**

Offline

Einträge: 651



Knäckemog - Fahrer

Profil anzeigen WWW
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 16.Februar 2010 09:01:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin Uli,

nach meiner Erfahrung mit Anlassern im allgemeinen könnte es 3 Ursachen haben.

1. Wackelkontakt am Magnetschalter
2. Einrückmechanik schwergängig
3. Am Schwungrad fehlen Zähne bzw. sind flach geschliffen.

Letzteres ist selten. Meist liegt Punkt 1 oder 2 vor.
Also erstmal Kabel checken. Dann Anlasser ausbauen, auseinandernehmen, säubern und Einrückmechanik fetten.

Eingerückte Grüße

Andreas
Ein Leben ohne Lappländer ist zwar möglich, aber sinnlos...


Nach FEST kommt LOSE
« Letzte Änderung: 16.Februar 2010 09:02:14 von fuhrmi » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 5870



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 16.Februar 2010 09:21:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da der Anlasser ja dreht und er es besonders bei Kälte nicht macht,
bleibt nur Punkt 2 über.


Anlasser ausbauen, zerlegen, reiniger und wieder gut schmieren wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
miro

**

Offline

Einträge: 168



C303 survival!

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 16.Februar 2010 23:20:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Was auch funktioniert: 1-2 leichte Hammerschläge auf den Anlasser und schwupps, die Zähnchen greifen wieder!    cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 5870



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 17.Februar 2010 08:21:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: miro am 16.Februar 2010 23:20:19
Was auch funktioniert: 1-2 leichte Hammerschläge auf den Anlasser und schwupps, die Zähnchen greifen wieder!    cool


Das ist aber eigentlich ein Notbehelf wenn der Magnetschalter mal nicht anzieht. Aber in diesem Fall dreht der Anlasser ja noch wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2241



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 19.Februar 2010 18:32:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
... jetzt hab ich vorhin mal den Anlasser getauscht.

Der Anlasser den ich jetzt eingebaut habe (stammt aus meinem Schlachtwagen) hat mich beim Test ein wenig verwirrt.
Der hört sich Anfangs auch an als wenn er leer durchdreht. Doch dann dreht sich der Motor langsam immer schneller werdend mit. Der Kraftschluss kommt ohne klacken, so wie wenn man beim Anfahren die Kupplung einrückt.
Ganz komisch.

Den "alten" Anlasser hab ich gleich mal getestet.
Der Magnetschalter rückt ganz normal ein und aus.
Allerdings dreht das Ritzel nicht. Oder liegt das daran das keine Last drauf ist ?
Das ganze hab ich mit 12V getestet.

Ratlos.
Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Kreuzemann

*

Online

Einträge: 43



Ich liebe diese Fahrzeuge

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 26.April 2017 12:42:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Ihr Lieben, ich hole den Thread noch einmal hervor und habe folgende Ergänzung und preiswerte Lösung für durchrutschenden Freilauf im Anlasserritzel:

Auch mein Anlasser hat in den letzten Jahren immer mehr dieses Verhalten gezeigt.
Bei kaltem Motor, der erste Druck auf den Start Knopf erzeugt ein Klack Bsssssssssssss.
Magnetschalter und Einkuppelmechanismus sind ok, aber der Freilauf rutscht durch. Anlasser läuft, Motor wird nicht gedreht.
Dann Startknopf loslassen, nochmal drücken: Klack, oijoijoijoi -Brummmm  Motor wird gedreht, springt an und Freu.

Beim Recherchieren im Netz nach einem neuen Anlasser bin ich auf ein Reparaturkit aufmerksam geworden:
Anlasser Ritzel mit Freilauf.

Das Anlasser ausbauen wurde schon im Forum beschrieben, hier jetzt das weitere Vordringen in den Anlasser.
Das Zerlegen ist im Service Manual "Electric Datei3" ab Seite 20 beschrieben, achtet auf Dichtmasse / Dichtungen.
Ich habe alles mit Dirko HT montiert.

Nachdem der Magnetschalter und das Polgehäuse abgezogen wurden gilt es abweichend vom Manual diese drei Schrauben zu lösen,
zwei davon sind hier sichtbar:
Bild1:



Dann den Läufer mit Flansch und Ritzel herausziehen. Dabei darauf achten, dass
die Distanzscheiben am Axiallagerpunkt nicht verloren gehen.
Bild 2 und Bild3



Jetzt wie im Handbuch "Electric Datei3" auf S.21 links unten gezeigt den äußeren Ring Richtung Rotor schieben (Rohr o.ä.) und den
Sicherungsring herausfummeln.
Bild 4 und Bild 5




Nun kann das Ritzel mit dem defekten Freilauf entnommen werden. Merkt Euch beim herausnehmen der Ausrückgabel auf welcher Seite
die Lagerhülse ist. Wenn's falsch montiert ist merkt Ihr das erst beim Einbau des Magnetschalters.  lipsrsealed
Hier das neue Teil. Kein Bosch Original, geboren in Brasilien und jetzt hier. Passt.
Bild 6



Das Einrück "Gewinde" schön einfetten und alles in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen.
Dazu folgende Tips:

Den Sicherungsring musste ich mit Gewalt in seine Nut pressen, damit ich ihm anschließend den äußeren Ring wieder über die Mütze ziehen konnte.
Bild7 und Bild 8





Danach das Ganze wieder ins hintere Gehäuse einbauen, darauf achten, dass die Ausrück-Gabel richtig herum drin sitzt (hüstel)
Dichtung nicht vergessen, die Distanzscheiben ganz hinten wieder auffädeln und die Welle in ihr Gleitlager stecken. Danach den Flansch mit Dichtung ausrichten und
die drei Sechskantschrauben anziehen, anschließend die Blechsicherungen hochbiegen.

Jetzt das Polgehäuse wieder aufstecken und die Schraubenlöcher ausrichten, danach das Bürstengehäuse montieren.
Ich habe die vier Bürsten einzeln mit einem dünnen Schraubendreher zurückgeschoben und auf dem Kollektor Spitze-auf Spitze abgelegt.
Mit ein bisschen Fummelei gelingt es dann das Bürstengehäuse aufzuschieben.
Hierbei drauf achten, dass der Querstift der Welle  zur Nut am Deckellager ausgerichtet ist:
Bild9


Vergesst nicht den Bürsten- Minuspol wieder an die Polwicklung anzuschließen.

Der Rest ist nach Handbuch wieder selbsterklärend.

Der Anlasser rennt und das für weniger als 40 EUR!!!

Edit:
Ich habe noch einen Fallstrick erleben müssen, die Nacharbeit ist weiter unten beschrieben.  sad

Grüsse aus der Eifel,
Thomas 
Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist. Das Loch ist ein ewiger Kompagnon des Nicht-Lochs: Loch allein kommt nicht vor. Wäre überall etwas, dann gäbe es kein Loch.                                      K. Tucholsky
« Letzte Änderung: 27.April 2017 21:58:59 von Kreuzemann » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2241



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 26.April 2017 17:27:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Thomas,

super gemacht.

Wo gibts das Teil ?

Danke
Grüße
Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pohl

**

Offline

Einträge: 401



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 26.April 2017 18:56:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schöne Grüsse Axel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2241



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 26.April 2017 19:49:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
... der Freilauf ist auch in der richtigen Richtung ?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Kreuzemann

*

Online

Einträge: 43



Ich liebe diese Fahrzeuge

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 27.April 2017 07:22:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke,
ja der ist es. Ersatz für Bosch 1 006 209 125.
Gekauft hier:
https://campe-fahrzeugbedarf.de/Ritzel-9z-fBosch-Anlasser-9001082417-0001203016-0001305016-0001308006-EGD1-12AR37--16648.html

Grüsseee, Thomas
Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist. Das Loch ist ein ewiger Kompagnon des Nicht-Lochs: Loch allein kommt nicht vor. Wäre überall etwas, dann gäbe es kein Loch.                                      K. Tucholsky
« Letzte Änderung: 27.April 2017 07:46:52 von Kreuzemann » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Kreuzemann

*

Online

Einträge: 43



Ich liebe diese Fahrzeuge

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 27.April 2017 22:19:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
Da bin ich noch einmal.
Nach einer längeren Probefahrt ging dann der Anlasser nicht mehr.
Drück auf den Startknopf: Klack
Loslassen: Klack  Sonst nix.

Der Magnetschalter hat nicht mehr durchgezogen.
Anlasser wieder ausgebaut, auf der Werkbank ausprobiert, läuft perfekt.
Wieder eingebaut: Klack - Klack...
Wieder ausgebaut und nachgedacht.
Lösung:
Der neue Freilauf hat entweder etwas stärkere Federn an dem Einrückteller, der von der Schaltklaue geschoben wird, oder das "Setzmaß" der Schnittstelle Schaltklaue zu Einrückteller am Ritzel ist etwas anders.  angry

Dadurch kann der Magnetschalter keinen "Anlauf" nehmen um die Schaltklaue vorzuschieben und gleichzeitig den Hochstromkontakt zu schließen, er macht nur "Klack"

Hier der Magnetschalter vorher:


Die Gabel etwas herausgedreht:


Das verlängern des Magnetschalter-Kuppelstücks bewirkt, dass der Abstand Ritzel zu Schwungscheibe vergrößert wird.
Damit kann der Magnetschalter ohne Last den Eisenkern anziehen, falls sich zwei Zähne gegenüberstehen.

Funktioniert jetzt perfekt und ohne Probleme.  grin  grin  grin
Der Vollständigkeit halber hier noch die Bosch Nummer des
Ausrückmagneten:
0331 301 018

Und sollte einmal Euer Magnetschalter gar nicht mehr wollen:
Zündung an, Gang raus, Handbremse fest. Dann mit einem geeigneten
Schraubendreher die beiden dicken Schraubkontakte des Magnetschalters überbrücken. Der Anlasser rückt auch ohne Magnetschalter ein.  cool
Hilfreich ist es den Schraubendreher mit Isolierband zu umwickeln, damit's keinen Kurzschluss zur Masse gibt.
Achtung! Es werden Ströme um 300 A  geschaltet. Nicht zu zaghaft rangehen, direkt draufhalten, das hält die Funkenbildung in Grenzen, versucht das Kupfergewebe nicht zu treffen.
Klar, dass Benzin und brennbares Zeug in der Umgebung nichts verloren hat.
Und macht's echt nur im Notfall.  tongue
Grüsse aus der Eifel,
Thomas
Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist. Das Loch ist ein ewiger Kompagnon des Nicht-Lochs: Loch allein kommt nicht vor. Wäre überall etwas, dann gäbe es kein Loch.                                      K. Tucholsky
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2241



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 27.April 2017 22:31:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
... da mein Magnetschalter auch defekt ist hab ich auch schon Ersatz gesucht.
Immer nur 12V gefunden. Die o.a. Nummer ist auch 12V ...?? Macht das was ?  rolleyes
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Kreuzemann

*

Online

Einträge: 43



Ich liebe diese Fahrzeuge

Profil anzeigen
Re:Anlasser dreht leer durch ??
« am: 28.April 2017 07:51:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin Uli,
Komische Sache, das.  huh
Cheffe hatte damals in seinem Anlasser-Thread folgendes recherchiert:
".....Magentschalter  für Anlasser definitv Bosch Teilenummer 0331301018, Volvo Teilenummer 239561 Seite 33/177 Teil 1......"
Das ist die Teilnummer für den Schalter des 24V Anlassers. Der Magnetschalter für den 12V Anlasser hat eine andere Volvo-Teilnummer: 244184-8 / 243913)
Wie auch immer. Der 0331 301 018 tut bei mir seit vielen Jahren seinen Dienst:

Bin erstaunt wie teuer die Dinger sind. Bei defektem Magnetschalter lohnt es sich fast einen neuen Anlasser zu kaufen.
  embarassed
Grüsseleee,
Thomas 
Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist. Das Loch ist ein ewiger Kompagnon des Nicht-Lochs: Loch allein kommt nicht vor. Wäre überall etwas, dann gäbe es kein Loch.                                      K. Tucholsky
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

Seite erstellt in 0.0308 Sekunden. 23 Queries.