kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Setzt euren aus Schweden geholten C30x in die "Datenbank"

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  17.Juni 2019 11:29:11

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
All-Posts
 Thema: Liebes Volvo-Volk!  (Gelesen 5809 mal)
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Liebes Volvo-Volk!
« am: 09.April 2018 16:39:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Was bisher geschah:
...vor 5 Jahren habe ich mir einen Puch G 500 gekauft und diesen als mini Expeditionsmobil umgebaut
...vor 2 Jahren habe ich meine entzückende Freundin auf der Strasse kennengelernt
...vor 8 Monaten sind wir u.a. durch Skandinavien, Russland, Georgien, Armenien, Türkei, Albanien, etc. gekurvt
...vor 1 Monat haben wir das erste Mal einen echten Volvo c303 gesehen, gefahren und uns verliebt (danke Stefan)
...vor 10 Tagen waren wir auf unserem ersten Volvo Treff (Ostertreff)
...und jetzt wollen wir auch einen!

Voilà, unser Johann Puch G 500 Jahrgang 1999, liebt schönes warmes Wetter und Benzin in Massen. 




Wieso wir gerne einen c303 anstatt dem Schönwetter G als Expeditionsmobil umbauen möchten:
...Geländeeigenschaften (je nach Untergrund)
...perfekte Masse (doppelt soviel Volumen)
...Möglichkeit drinnen zu wohnen
...simple Technik (von der wir bisher nichts verstehen aber uns mehr Eigenleistung als beim G erhoffen)
...kaum Rost beim Aluzink
...Entschleunigung

Zurzeit haben wir eine Handvoll Interessante Objekte in Aussicht, tendieren aber stark zu einer schönen alten schwedischen Feuerwehr aus Dänemark.


Ach ja, ich wurde 1988 in der Schweiz & Kristiina 1992 in Estland geboren.

Auf dem Ostertreffen bei Stefan (danke für die allererste Volvo c303 Probefahrt und das tolle Treffen!) haben wir einige von euch schon kennenlernen dürfen und auf alle anderen freuen wir uns natürlich ebenso.
Über hoffentlich baldigen Familienzuwachs werden wir berichten.

Liebe Grüsse aus Zürich
Simon & Kristiina
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 09.April 2018 23:00:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Yankee am 09.April 2018 18:25:36
Bei den Feuerwehren nur aufpassen das es ein wirklicher Aluzink ist, also auch überall wink

Und Glückwunsch zu dem Weisen Endschluss  cool


Danke Yankee
Von deinem Wissen wurde mir schon beim Treffen berichtet. Die Feuerwehr sieht für mich verlockend perfekt aus. Hast du ev. Lust die Bilder kurz anzuschauen und deine Meinung dazu abzugeben?

Und ob das wirklich ein weiser Entschluss wird, wird sich zeigen.    wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 09.April 2018 23:03:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: solarstone am 09.April 2018 20:00:25
Hey Kristiina und Simon,

willkommen hier. Schön, dass wieder wer den Volvo fürs Reisen entdeckt. Bei uns gehts heuer im Juni mit dem 303er für 4 Wochen nach Schottland/Irland. Halt uns auf dem Laufenden mit Bildern und Konzepten zum Ausbau! Bin gespannt!

Grüße aus Bayern in die Schweiz!

Raffael



Deinen Umbau habe ich genauestens studiert...war wohl auch ausschlaggebend dafür, dass wir überzeugt sind irgendwie unser Haus in einen 303 packen zu können...  cheesy

...zumindest solange wir zu zweit sind, Küppi.  wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 10.April 2018 08:56:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also spätestens nachdem wir beim Ostertreff vom Platz gefahren sind, wars um uns geschehen. 
Der Johann bleibt uns wohl noch ein bisschen erhalten. Mit Wechselnummernschildern ist das zweite Fahrzeug praktisch kostenlos... (solange man einen Parkplatz hat).  wink

So langsam verstehe ich jetzt, wer zu welchem Nickname gehört.  cheesy
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 27.April 2018 10:07:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen

Der Kauf rückt näher und ich habe die meisten bürokratischen Hürden (die sind in der Schweiz so hoch wie unsere Berge) mittlerweile überwunden.  cheesy

Damit ich ein Abgasnachweisdokument ordern kann und sicher gehen kann, dass der gewählte Volvo den Originalmotor drin hat, bräuchte ich nun ein Bild von der Kennzeichnung direkt vom Motorblock. Der Verkäufer weiss leider nicht, wo sich eine solche Nummer auf dem Motorblock befindet. Weiss jemand wovon ich spreche und könnte mir ev. ein Bild schicken, wo ich sehe, wo nachschauen?

Ausserdem müsste ich auch ein Bild der Plakette haben, wo Chassisnummer/Identifizierungsnummer und Gewicht drauf stehen, damit ich dies ebenfalls an den Verkäufer schicken kann. Da er nur dänisch spricht würde ein Beispielfoto sicherlich helfen, um ihm zu zeigen was ich brauche.  rolleyes

Wenn alles klappt soll's Mitte Mai Richtung Norden gehen.  cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 28.April 2018 10:58:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: DaniCEE am 27.April 2018 14:56:25
Schaue mal hier







Perfekt! Danke für das pdf.  cheesy
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 02.Mai 2018 14:37:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: WJM am 29.April 2018 04:09:51
Wenn Aluzink, dann untenherum fast immer/ueberall, beim 6x6 sogar trotz LWB-spezifisches Seiten-Blech (Bodenblech muesste ich noch mal erforschen; am Abkantung (90 Grad fuer normal-Blech, 45 Grad fuer AluZink Blech) lassen die sich aber wohl nicht visuell unterscheiden....


Hast du ev. Bilder von den zwei verschiedenen Abkantungen? Kann mir das irgendwie nicht vorstellen...  huh

Und wie sieht denn so eine Tollarp LAKO-/Warn8274-Winde in verbautem Zustand aus?
Würde diese gerne wieder nachrüsten, wenn denn der Kauf endlich klappt.  rolleyes

Irgendwo im Forum habe ich gesehen, dass du ein ausgesprochener Experte von Volvo Brandbil bist. Hast du ev. noch mehr Infos zu der Ausführung? Kann dir auch weitere Bilder zustellen.

Und noch eine Frage an die Bremsenexperten:
Der Verkäufer meint die Bremsen werden warm nach längerer Fahrt. Lässt sich das einfach beheben oder muss eine Revision her (bzw. Überführung auf eigener Achse zu gefährlich)?
Wie (un-)zuverlässig sind denn generell die verbauten Bremsen?

Zum Thema Aluzinkomanie: Ich hatte schon zu viele Rostlauben...und der Schweizer Winterdienst ist hier besonders gnadenlos.  undecided
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 02.Mai 2018 15:03:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: hecki28 am 02.Mai 2018 14:46:24
Hallo
Ich nehme an, dass da ein oder mehrere Bremszylinder schon fest sind oder nicht mehr zurückgehen. Die Fahrzeuge sind oft lange gestanden, das tut den Bremsen nicht gut.

Christian

Angeblich werden die Bremsen erst nach längerer Fahrt warm, könnte ich damit ev. noch nach Deutschland zu einem "Fahrzeugkenner" fahren? Kennt jemand einen solchen auf der Durchreise von Nord nach Süd?
Lässt sich so etwas rasch reparieren oder muss das komplett erneuert werden? Was sind da ca. die Kosten?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 03.Mai 2018 09:15:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: WJM am 03.Mai 2018 00:35:30
Nur die Seitenbleche haben eindeutige erkennungs-Merkmale:
Die untere Abkantung ist beim alten normal-Blech 90 Grad (nach innen), beim spaeteren/aufgeruesteten Alu-Zink-legiertes Blech ist dieser nur 45 Grad, und auch etwas rundlich, also relativ sanft gebogen/abgekantet.

Danke für die Erläuterung, dann werde ich mich speziell darauf achten.


Die Laxo-Winch klingt zwar sehr interessant, ist aber ev. nicht sehr nützlich für meine Zwecke. Ausser es springt mir mal ein Reh vor den Wagen.  rolleyes

Zitat von: WJM am 03.Mai 2018 00:35:30
Bei dir fehlen leider saemtliche Stuetz- & Zug-Punkte, am vordere Stosstange und am Dach, also keine Hebevorrichtung.


Irgendwie habe ich den Verdacht, dass es sich hierbei um eine andere Winch handelt, weil ich auf keinem Foto das angesprochene Tollarp-Logo finden kann und auch die Vorrichtungen doch kaum jemand einfach abnehmen würde, ohne dann auch die Stossstange mitzunehmen...

Zitat:
Interessant waere die Grundfrage, ob deiner tatsaechlich von Tollarp gebaut wuerde; dessen Emblem/Name steht meist auf die hintere Stosstange.

Ich schick dir den Link mit allen Bildern, die ich bisher habe.

Zitat:
Insgesamt gab es 26x C306/6x6/LWB, und 76x C303/4x4 (einige davon C304/4x4/SWB 4-tonner, und einige C303/4x4/MWB Pickup bzw Cab-Chassis+Geraeteaufbau).
sind das nur die Feuerwehren von Tollarp oder insgesamt Feuerwehren?

Ach ja, noch wichtig: Die Feuerwehr steht seid längerem in Dänemark, war dort aber nie eingelöst, sondern stammt laut Verkäufer aus Schweden.

Zitat:
Also, wenn wirklich erst bei laengere Fahrten, dann waere das sogar in Etappen, mit Abkuehlungs-Pausen, verschmerzbar.
Kann man die Ohren auch gleich mal abkuehlen lassen....:))
Genau das habe ich auch gedacht, um ev. dann irgendwo in Norddeutschland die Bremsen zu reparieren. Die Frage ist, was ist eine längere Fahrt?  wink

Zitat:
Die zwei einzige Kontra-Argumente sind giftige Gase beim schweissen des Bleches, und die Haftung jeglicher Farbe....aber Farbe ist ja zweitrangig, wenn es ohne eh nicht rostet....:))

Schweissen kann ich leider (noch) nicht und sonst wäre auch eine Folierung eine Option für mich. Das würde dann auch den Originallack vor Offroadkratzern etwas schützen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 23.Mai 2018 01:01:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo allerseits

Kapitel 2. Abenteuer gesucht und gefunden:

Nachdem wir ursprünglich dem schönen Feuerwehr c303 zugesagt hatten, uns unglaublich darauf gefreut haben und uns der dänische Verkäufer dann einfach versetzt hat ( cry ) , haben wir uns die ganze Sache nochmal überlegt.  rolleyes und einen c304 Longbody gekauft.  grin

Nun sind wir dieses Mal ohne zu zögern direkt hoch nach Holland und haben uns den Wagen angeschaut. Mit dabei mein kleiner Bruder, meine Freundin Kristiina und ich. Ihr könnt euch ja denken, dass ich Stunden lang unter dem Wagen verbracht hatte und auch eine ausgedehnte Probefahrt unternommen wurde. Danke an dieser Stelle dem Küppi für die spontane Fernberatung!! Wir konnten uns nach langen Stunden auf einen Preis einigen und so stürzten wir uns ins Abenteuer.

1. Stop war dann etwas verspätet bei einem wunderbaren Grill bei den Küppis im Garten. Was für ein Empfang!  kiss
Frisch abgeschmiert und inspiziert haben wir uns am nächsten Morgen Richtung Süden aufgemacht. Und wir haben's immerhin bis kurz vor Frankfurt geschafft, bis dann plötzlich die Temperatur des Fahrzeugs rasch immer höher wurde und wir einen Notstop einlegten. Nicht zu übersehen war, dass unter dem Kühler ein Strom von Kühlmittel rausspritzt. Wir fragen also Küppi um Rat und der kontaktiert Markus, der sich umgehend auf den Weg macht. Zusammen konnten wir auf der nächsten Tankstelle dann feststellen, dass tatsächlich der Kühler gerissen war. Also wird ein bekannter Mechaniker kontaktiert, der tatsächlich am Sonntagabend noch den TGB auf dem Hänger in die Werkstatt bringt.



Spät am Pfingstmontag ist dann klar, dass es nicht so schnell gemacht sein wird und wir nicht mehr mit dem TGB bis in die Schweiz kommen. Wir sind natürlich traurig darüber, aber müssen auch eingestehen, dass es wohl schon ziemlich naiv ist zu glauben, dass dem Wagen nichts passieren würde auf so einer langen Strecke. Absichtliches Vertuschen vom Verkäufer will ich hier auch ausschliessen, dafür ist er zu nett und wohl auch zu unerfahren mit dem Fahrzeug (er hatte den TGB nur knapp 2 Jahre bzw. 1000km und total "revidiert" gekauft). Nun gut, an dieser Stelle möchte ich nun festhalten, wie bemerkenswert hilfsbereit die Volvo community ist. Dies konnten wir durch unser Unglück wunderbar erleben und hoffen natürlich uns irgendwann revanchieren zu können.

Markus (MarkusW) hat uns und den TGB von der Tankstelle gerettet, Transport, Mechaniker und Ersatzkühler organisiert. Uns sein Wohnzimmer mit Gästebett zur Verfügung gestellt und wer glaubt denn das: Uns bis in die Schweiz gefahren. Zwei Tage lang unterstützte er uns, als ob das selbstverständlich wär und auch jetzt noch schaut er, dass die Reparatur gut klappt.

Jürgen (nicht im Forum) hat uns einen Ersatzkühler ausgeliehen, den wir nun fahren dürfen, bis irgendwann wieder eine Serie verbesserte Kühler produziert ist und er hat uns mit seinem Fahrzeug zusammen mit Markus in die Schweiz gefahren.

Ralf (Kfz Meister) hat trotz Feiertag den TGB abgeholt und sich unter den Wagen gelegt.

Und Küppi überwacht die ganze Aktion technisch aus Wuppertal.

Ich muss schon sagen, das ist erstaunlich und wir möchten euch herzlich Danke sagen für die Unterstützung! Auch die bisherigen Antworten auf Fragen, die Leute hier oder per Mail beantwortet haben zeugen von besonderer Hilfsbereitschaft.

Wie es mit unserem schönen TGB13 weitergeht werdet ihr sicher bald erfahren. Morgen wird der Motor angeschaut und eine Diagnose gestellt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 23.Mai 2018 08:56:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Genau, der von Attila aus Holland. Kennst du den Wagen?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 23.Mai 2018 13:39:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Sven für dein Angebot bzgl. Kühler. Der Jürgen hat mir auch einen gebrauchten TGB Kühler ausgeliehen. Ich werde ihm den dann zurückgeben, sobald ein verstärkter Kühler vom Jens wieder erhältlich ist.

Wie Küppi sagte, steht der Volvo noch in Frankfurt. Wenn alles gut kommt, kann ich ihn am Sonntag abholen. Leider ist die Zeit knapp, da die Exportnummernschilder bald ablaufen.

Hat hier jemand ev. ein Papier mit offiziellen Abgaswerten?

Ah ja, und hat jemand einen Link, bei dem ich die Standlichter/Blinker-Deckel vorne bekomme? Die Lichterdeckel hinten sind bereits bestellt.

Danke auch Raffi, wir freuen uns enorm auf den Wagen und hoffen nun dass mit Motor und Zulassung alles gut kommen.
« Letzte Änderung: 23.Mai 2018 13:46:57 von nomis » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 23.Mai 2018 14:31:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: solarstone am 23.Mai 2018 14:03:48
das verstehe ich nicht  huh  rolleyes Warum platzt ein Kühler wegen Überdruck? Greift da nicht das Überdruckventil im Ausgleichsbehälter (vorausgesetzt der Schlauch ist frei)? Oder schlimmstenfalls das schwächste Glied, sprich eine Kühlerschlauchverbindung?

@ Nomis - welche Temperatur hattest Du vor dem Malheur auf der Anzeige als du noch gefahren bist?


Anscheinend ist die Zylinderkopfdichtung durch die hohe Temperatur geplatzt und dann kam Treibstoff ins Kühlsystem, was Druck aufbaute (im Ausgleichsbehälter sprudelte es und es roch nach Gas). Leider verstehe ich noch nicht viel von den Motoren, das heisst, es könnte auch irgendwie anders sein. Jedoch fehlt uns noch die Diagnose vom Mechaniker.

Die Temperatur war geschätzt bei etwa 110C weshalb ich immer langsamer und langsamer fuhr (von 80 auf etwa 50 kmh). Und da es auf der Autobahnbaustelle keine Ausweichmöglichkeit gab, bin ich noch etwa 500m weiter bis zu einer Einfahrt gefahren mit rasch steigender Temperatur (bis ca. 120C).

Claas, du bekommst gleich eine PM
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 24.Mai 2018 19:38:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Update vom Mech:
Die Zylinderkopfdichtung sieht nicht sehr schlecht aus, ist aber hinüber und die Ventilsitze sind auch beschädigt.
Leider lassen sich innert einer Woche von keinem Motorbauer in der Region gehärtete/gasfeste Ventilsitze einbauen. Jetzt wird es also langsam eng mit den holländischen Exportpapieren. Diese laufen am Donnerstag 31.Mai ab, weshalb ich nun abkläre, ob diese irgendwie verlängert werden können, oder ein Transport anderweitig nötig ist.

Immerhin scheint der Ölverlust zwischen Motor und Getriebe davon zu kommen, dass ein falscher Ölfilter montiert war. Hoffentlich ist die Stelle danach dicht und kein Simmerring kaputt.

Hat jemand irgendwelche Papiere, wo Abgaswerte vom B30 Motor ersichtlich sind? Laut CH-Tüv würde das genügen zur Zulassung (abgesehen vom Gas, etc.).
Ansonsten werde ich die Papiere (bzw. Emissionsnachweis) in der Schweiz kaufen können/müssen.  wink
« Letzte Änderung: 24.Mai 2018 19:38:42 von nomis » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 25.Mai 2018 00:29:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Uli-RT am 24.Mai 2018 20:05:07
...dann hast Du m.E. zwei Optionen:
1. Du organisierst einen Transport
2. Oder du "opferst" eine ZKD, machst den Kopf innen sauber, schraubst alles zusammen und fährst über die Grenze, und machst dann alles nochmal auf um es richtig zu machen.

Muss der Wagen am 31. in der Schweiz sein oder geht es "nur" um die Gültigkeit der Kennzeichen.
Weil wenn Du einen Transport organisierst wären die Kennzeichen egal.



Ich würde gerne direkt alles "richtig" machen. Aber was gehört da denn alles dazu? Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man bei gasfesten Ventilsitzen dann auch mit 98 Bleifrei fahren. Gibt es irgendwie die Möglichkeit den Motor auch für weniger Oktan standfest zu kriegen? In einigen Ländern hatte ich auch schon 90 oder tiefer tanken müssen...    rolleyes

Die Kennzeichen laufen am 31.Mai ab, wobei ich heute erfahren habe, dass es die Möglichkeit gibt, diese um 2 Wochen zu verlängern. Versuche das noch genau herauszufinden. Aber das Fahrzeug muss dann noch nicht zwingend in der Schweiz sein.

Danke Martin für deine Abgaswerte. Wenn die dann doch nicht genügen sollten kaufe ich die von Matter. Am Telefon vom Strassenverkehrsamt sagen die mir jedesmal etwas anderes.  rolleyes
Gibt es bisher nur deinen TGB13 in der Schweiz?!  shocked 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 25.Mai 2018 08:41:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für die vielen Antworten.
Der Kopf ist jetzt schon ab, d.h. der Mechaniker bekommt von mir den Auftrag gehärtete Ventilsitze einzubauen. Wie Raffi sagt, könnte das den Zündzeitpunkt je nach Einstellung entweder für Gas oder für niedriges Oktan nicht mehr passen. Lässt sich die Einstellung leicht ändern? (ich habe keine Ahnung wo man drehen muss)
Oder hat jemand schon eine solche elektronische Steuerung eingebaut?
Wenn nicht, dann würde ich es bei 10 OT lassen, und somit mit Gas & 98 Bleifrei fahren und bei Plänen für Reisen ohne diese Treibstoffe die Einstellung ändern. Wie ist denn dein Motor eingestellt, dass du problemlos 95 fahren kannst, Küppi? Geht das auch wenn ich meistens Gas fahre und die Einstellung dafür optimiert ist?

So viele Fragen  rolleyes  Die Idee ist, wenn ich schon warten muss und eine Verlängerung oder Transport in Frage kommt, dass dann gleich alles so gemacht ist, wie ichs sowiso irgendwann brauche.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 25.Mai 2018 09:16:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: solarstone am 25.Mai 2018 08:59:06
den Zündzeitpunkt kannst du am Zündverteiler durch Drehen verstellen.
Das müsste mir dann mal irgendwer genau zeigen.  wink
Aber wenn das nicht zu aufwändig ist, wird das budgetschonend vorerst je nach Situation manuell angepasst.

Und ganz genau wie Claas sagt, ich wollte unbedingt den TGB, aber weiss nicht wie gut der mit schlechtem Sprit auf Fernreisen umgehen kann. Dass er ruhiger läuft habe ich schon bei Benzin vs. Gas gemerkt. Aber nimmt der Motor Schaden bei Verwendung von z.B. Bleifrei 90  (Einstellung 5 OT) oder verliehrt der „nur“ Leistung und wird lauter?
« Letzte Änderung: 25.Mai 2018 09:56:01 von nomis » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 25.Mai 2018 12:55:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also wenn ich das richtig verstanden habe macht es Sinn die Zündung für verschiedene Treibstoffe folgendermassen einzustellen:

10 vor OT: Gas & >97 Oktan
5 vor OT: <95 Oktan

Dazu kann man entweder
_manuell am Zündverteiler drehen
_oder eine elektronische 123 Zündung (braucht 12v)
_oder Laubtec Zündung (ohne Elektronik)
einbauen.
Der Einbau einer solcher Zündung lässt sich aber auch gut später realisieren und geht nicht einher mit dem Auswechseln der ZKD und Ventilsitze.

Falls nun etwas falsch ist, bitte schreien!  cheesy

Und danke für alle Tips!!
« Letzte Änderung: 25.Mai 2018 12:58:48 von nomis » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 25.Mai 2018 19:11:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oh weh, die ZKD war verschoben montiert und mindestens ein Kolbenring ist auch kaputt.
Das ganze hat sich jetzt um 1mm verzogen. Entweder Generalüberholung oder Wechselmotor. Aber bei einem Wechselmotor wird dann das meiste früher oder später auch noch kommen...
Vielleicht sollte ich grad direkt auf Elektro umbauen...  rolleyes
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
nomis

*

Offline

Einträge: 38





Profil anzeigen
Re:Liebes Volvo-Volk!
« am: 01.Februar 2019 17:27:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
So, jetzt ist es doch mal wieder an der Zeit hier was zu schreiben und nicht nur immer wehmütig mitzulesen.  wink
Nach einem euphorischen Start steht unser c304 nun seit mehr als 8 Monaten bei der besagten Werkstatt. Leider hat die Motorrevision doch (sehr viel) länger gedauert, als ursprünglich mitgeteilt. Naja, der Motor ist mittlerweile komplett revidiert und im Dezember bekam ich nach zig-fachem nachfragen die Mitteilung, dass nur noch die Wasserpumpe und der Thermostat gewechselt werden müssen. Nun gut, habe natürlich sofort zugesagt, in der Hoffnung, dass der Wagen vor den Feiertagen fertig wird, da die Teile bereits dort waren. Aber leider war dem nicht so und nun warte ich noch immer auf den Bescheid darüber, dass diese letzten Arbeiten mal endlich erledigt sind. Kundenservice par excellence.  rolleyes

Nun, meine Frage an euch: Auf welche potentiellen Standschäden sollte ich auf der (hoffentlich eines Tages stattfindenden) Heimfahrt unbedingt Acht geben? Am liebsten grad mit kurzer Erläuterung dazu.
Vielen Dank und liebe Grüsse aus der Schweiz

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0886 Sekunden. 19 Queries.