kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Ask something, may be the answer will appear soon...

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  24.November 2020 08:01:52

Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Kugelkopfanhängerkupplung  (Gelesen 8446 mal)
Yankee

**

Offline

Einträge: 6705



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 12.August 2010 17:38:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
So wir haben den ersten Schritt in Sachen AHK gemacht

Die AHK ist mit 8 Schrauben am Rahmen befestigt und die Steckdose sitzt in der Stoßstange. So kann man sie relativ
einfach für Geländefahrten abgenommen werden.

Kugelkopfhöhe ist 42 cm und kann noch 2 cm tiefer gesetzt werden

Die Anhängelast ist 2200 Kg bis 10% Steigung und ohne Beschränkung 2000 Kg





Preis incl Montage, 24/12V Adapter und TÜV Abnahme 990,- €
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
« Letzte Änderung: 12.August 2010 17:42:39 von Yankee » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ich

**

Offline

Einträge: 485





Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 12.August 2010 18:23:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sieht geil aus  cool  Brauch ich!!  grin  grin  grin
Ist da auch eine Rückfahrkamera?
never turn your back to mother earth
(dreh dein Auto nicht auf den Rücken)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
RalfHugo

**

Offline

Einträge: 1730



Ich liebe meinen C303!

Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 12.August 2010 18:31:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ähnliches gibt es doch auch bei kupplung.de
Es dürfte nicht so schwer sein, auch einen Universalbock anzuschrauben und eingetragen zu bekommen.

Gut aussehen tuts aber schon, aber ich hab irgendwie auf ne weniger sperrige Variante gehofft, oder was zum Wegklappen...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 4246





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 12.August 2010 18:34:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Yankee am 12.August 2010 17:38:37
So wir haben den ersten Schritt in Sachen AHK gemacht

Die AHK ist mit 8 Schrauben am Rahmen befestigt und die Steckdose sitzt in der Stoßstange. So kann man sie relativ
einfach für Geländefahrten abgenommen werden.

Kugelkopfhöhe ist 42 cm und kann noch 2 cm tiefer gesetzt werden

Die Anhängelast ist 2200 Kg bis 10% Steigung und ohne Beschränkung 2000 Kg



Gibt es uebrigens eine generelle 'Auflast-Tabelle/-Mathematik' bezueglich diese Steigungen?
Oder gab es einen wirklichen Steigungstest, 5x starten aus Stillstand?....:))

Nominal gilt ja 12%, also die 2000kg, aber ich erinnere mich von sonstige Neufahrzeugen auch noch leichtere Steigungen, und groessere Gewichtsunterschiede (also noch weit mehr Last als Nominal).

Interessant waere dann aber auch zu wissen ob die Schweden ebenfalls einen bestimmten Steigung spezifiziert hatten, damals oder heute, damit man die irgendwo im Volvo-System verschollene (und noch immer offiziell auf zu treibende....;((....) 2500kg/4x4 & 3500kg/6x6 noch weiter aufpeppeln koennte....:))
(oder man versucht gleich die Schweizerische Route, mit Luftgebremste 6000kg....;))
(als ob es da glatt keine Berge gibt....;))


PS, noch ein Anreiz an die Inschjinoere:

Nimmt anstatt 4-Eckprofil ein zweifaches Rundprofil, einen festen inneren/kleineren Durchmesser, und einen drehbar gelagerten ausseren/groesseren Duerchmesser, mit Bolzen quer durch zum Veriegeln....
Im Gelaende Bolzen loesen, 90 Grad hochklappen, Bolzen wieder einstecken, und Bodenfreiheit & Auslaufwinkel ist (fast) wieder normal....;))

Willem (mag keine schwere & sperrige demontierte Teile im Laderaum....;)) Jan


PPS: wenn die vertikale Teile bei dir dran bleiben, dann ist das doch eine arge stosskante, beim Rueckwaertsfahren....;))
(irgendwie wuerde ich dann lieber nur das aussere Eckprofil demontieren, aber das wird bei dir wohl ein geschlossenes Profil sein, kein U-Profil, oder?)
(und wenn man diesen inneren Quertraeger stehen laesst, hat man auch wieder einen guten Anlass den Treibstofftank zu vergroessern....;))

*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
« Letzte Änderung: 12.August 2010 18:43:30 von WJM » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6705



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 12.August 2010 18:52:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: RalfHugo am 12.August 2010 18:31:19
Ähnliches gibt es doch auch bei kupplung.de
Es dürfte nicht so schwer sein, auch einen Universalbock anzuschrauben und eingetragen zu bekommen.

Gut aussehen tuts aber schon, aber ich hab irgendwie auf ne weniger sperrige Variante gehofft, oder was zum Wegklappen...


Im prinzip hast du recht, aber nicht bei 2200 Kg grin
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
RalfHugo

**

Offline

Einträge: 1730



Ich liebe meinen C303!

Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 12.August 2010 19:07:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Yankee am 12.August 2010 18:52:33
Zitat von: RalfHugo am 12.August 2010 18:31:19
Ähnliches gibt es doch auch bei kupplung.de
Es dürfte nicht so schwer sein, auch einen Universalbock anzuschrauben und eingetragen zu bekommen.

Gut aussehen tuts aber schon, aber ich hab irgendwie auf ne weniger sperrige Variante gehofft, oder was zum Wegklappen...


Im prinzip hast du recht, aber nicht bei 2200 Kg grin

Hab da einen Bock gefunden mit D-Wert: 25,1kN

keine Ahnung, welche Anhängelast da raus kommt. Da müsst iuch jetzt mal die Formeln nachgoogeln.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
JMM62

**

Offline

Einträge: 911



Endlich wieder ein eckiges Auto

Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 15.August 2010 07:26:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Frank,

hattest Du mir ja schon am Telefon erzählt. Geil die 2200kg, weniger ... der massive Bock. Das erinnert mich an den LandCruiser: Weltweit über 5 to Anhängelast direkt am serienmäßigem Träger hinter der Stoßstange, in D nur knapp 2to an einem massiven Bock unterhalb der Stoßstange, dort wo man Bodenfreiheit haben will.

Das Problem ist der Höhenunterschied, der zu überbrücken ist. Ich hatte diese Konstruktion gebaut, die ist mit 4 Schrauben schnell entfernt, http://www.c303.de/c303-forum/index.php?board=21;action=display;threadid=8661;start=msg61704#msg61704 Und nach langen Diskussionen auch eingetragen bekommen. Inzwischen sind ein paar Tausend km mit 1500kg Wohnwagen spurlos an der Kupplung vorbeigegangen.

Schade, dass Du genau 14 Monate zu spät kommst, sonst wäre ich Dein erster Kunde für die AHK gewesen sad und hätte mir viel Bastelei sparen können und vor allem hätte ich jetzt 2200kg Anhängelast.

Viele Grüße
Jens
Volvo C303, Suzuki SJ410 und Lexus RX400h und viele Träume
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 4246





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 15.August 2010 08:54:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: JMM62 am 15.August 2010 07:26:53
Hi Frank,

hattest Du mir ja schon am Telefon erzählt. Geil die 2200kg, weniger ... der massive Bock. Das erinnert mich an den LandCruiser: Weltweit über 5 to Anhängelast direkt am serienmäßigem Träger hinter der Stoßstange, in D nur knapp 2to an einem massiven Bock unterhalb der Stoßstange, dort wo man Bodenfreiheit haben will.



Nicht nur BRD, ganz EU....und auch nicht erst *seit* der EU existiert/uebergreifend alles geregelt hat....nirgendwo in der EU gab es wirklich schwere Kupplungen direkt an diesem Quertraeger.
(und so stark kann der auch gar nicht sein, sonst wuerden die Schweizer konstruktiv nicht nochmals drauflegen, bei deren typischen 6000kg luftgebremst.
(ganze hintere Quertraeger wird ersetzt/verstaerkt)

Dabei: die Zug-Gesamtmasse, die ja im Typenschild vermerkt ist, die laesst doch generell (auch nicht ausserhalb der EU) gar keine etwa 3000-3500 + 5000kg zu, oder?
(auch das mussen die Schweizer ersetzen)

Zur Zeiten des Volvo's gab es (in Schweden) solche Typenschilder leider noch nicht, sonst wuerde uns das heute vielleicht noch etwas weiter helfen....


Uebrigens, hab ich vor viele Monate auch schon mal erwaehnt: laut (momentanes) EU-Gesetz duerfen Anhaengerkupplungen gar nicht an Rahmenteile montiert werden die nicht auch selbst verschraubt sind....damit ist die ab-Werk Loesung von Volvo gar nicht mehr zeitgemaess.
(was nun genau die Hintergrund ist von dieses Gesetz weiss ich leider nicht, ich  vermute dass es etwas zu tun hat mit eventuell nicht reparierbare Schaden/Deformationen)
(cq man muss dann am Rahmen schweissen, und da straeuben sich jeden TUV'lers Haare....8-))

Merke: der *zivile* Anhaengerbock vom Volvo (2e/untere Quertraeger) ist sehr wohl mit dem Rahmen verschraubt (genau wie ja auch Frank's Loesung)
....vielleicht gab es also auch damals schon in Schweden gleichartige Ueberlegungen....?

*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
RalfHugo

**

Offline

Einträge: 1730



Ich liebe meinen C303!

Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 15.August 2010 19:53:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
8 Schrauben sind mir irgendwie 8 zuviel. Man stelle sich nur mal vor, man ist mit Hänger im Wald zum Holzmachen, und muss dann eben mal irgendwohin, wo man die Bodenfreiheit braucht (das macht man dann natürlich ohne Hänger. Und dann leg ich mich in den Schlamm (meist isses ja nass beim Holzmachen) und schraubt dieses Riesenschwere Ding ab. Irgendwie gefällt mir die andere Hängerkupplung besser. Auch wenn ich da da leider keine 2200 kg eingetragen krieg, sondern evt. "nur" 1500 kg.

Hat eigentlich jemand mal diese komischen verstellbaren Kupplungsträger für die Landies gesehen?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 4246





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 15.August 2010 20:34:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: RalfHugo am 15.August 2010 19:53:00
8 Schrauben sind mir irgendwie 8 zuviel. Man stelle sich nur mal vor, man ist mit Hänger im Wald zum Holzmachen, und muss dann eben mal irgendwohin, wo man die Bodenfreiheit braucht (das macht man dann natürlich ohne Hänger. Und dann leg ich mich in den Schlamm (meist isses ja nass beim Holzmachen) und schraubt dieses Riesenschwere Ding ab. Irgendwie gefällt mir die andere Hängerkupplung besser. Auch wenn ich da da leider keine 2200 kg eingetragen krieg, sondern evt. "nur" 1500 kg.

Hat eigentlich jemand mal diese komischen verstellbaren Kupplungsträger für die Landies gesehen?


Die sind oft von Dixon-Bates, stellen auch eine (manuelle!) NATO-Klaue her, mit passendes Lochbild.
Es gibt von denen sogar einen stossgedaempften Bock im gleichen System. (aber nur (besonders) in vertikale Richtung stossgedaempft, so weit ich weiss (aber das entkuppeln von Metall auf Metall waere auch schon ein grosser Gewinn)).

Zulassungen fuer saemtliche Teile dieses System gibt es uebrigens schon, auch in TUV-Kontext, also zusammen basteln liesse sich damit schon etwas fuer Volvo's.



*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6705



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 15.August 2010 21:08:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Dixon-Bate hat auch 8 Schrauben  cool
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 4246





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 16.August 2010 00:44:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Yankee am 15.August 2010 21:08:25
Dixon-Bate hat auch 8 Schrauben  cool


Meinst du jetzt vom Bock zu Fahrzeug/Rahmen, oder von Bock zu verstellbare Aufnahme-Platte (U-Profil an U-Profil)
Letztere wird mit etwa 15-20mm dicken Stiften, zweifach, gesichert, nicht (per se) mit Bolzen (moeglich waere das wahrscheinlich schon, nur waere damit der halbe Sinn des verstellbaren Bocks hin....)
(und schon gar nicht mit 4 oder 8 Bolzen, dass kann nur Bock zu Rahmen sein)

Und RalfHugo meint wohl dass er nur die verstellbare Platte ganz abnehmen koennte....nicht den Bock selber.
(beim Land Rover waere es moeglich dass der Anhaenger-Bock ebenfalls mit dem Rahmen verschweisst ist, wie beim Volvo (sieht ziemlich integral aus)....also *musste* man da eh schon etwas dazwischen haben, auf dem dann wieder die eigentliche Kupplung montiert wird, laut hiesiges EU-Gesetz)

*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6705



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 16.August 2010 07:21:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Willem, tu mir doch mal den Gefallen und verwässer diesen Fred nicht auch noch.

Die Dixen-Bate gibt es so nicht für den Volvo. Am Landy ist sie an den Rahmen geschraubt und zwar mit 8 Schrauben.
Willst du also die AHK abnehmen damit die Schlittenaufnahme dich nicht im Gelände ausbremst,
musst su halt die 8 Schrauben am Rahmen abschrauben.

Der Schlitten ist in sofern nur interessant, weil man verschiedene Aufnahmen (Kugekkopf,40mm Ringöse oder Nato-Öse) montieren kann.
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
JMM62

**

Offline

Einträge: 911



Endlich wieder ein eckiges Auto

Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 16.August 2010 13:07:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
"Verwässern"

Yankee ich stimme Dir zu. Es bringt nichts bis wenig, von irgendwas zu träumen. Es gibt endlich AHKs für unsere Autos, Deine professionelle Superlösung mit sagenhaften 2200kg, meine als Nachbaulösung bzw bei mir eingetragen vorhanden mit 1500kg. Alles andere sind Spekulationen, die keinem weiterhelfen. Da fällt mir ein, es gäbe noch eine dritte AHK, eingetragen mit 1500kg, ich hatte letztes Jahr eine Firma aufgetan, die die Originalkupplung incl Eintrag nachzubauen bereit war bzw ist.

Viele Grüße
Jens
Volvo C303, Suzuki SJ410 und Lexus RX400h und viele Träume
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Buck

**

Offline

Einträge: 243



Ich liebe meine Volvos!

Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 16.August 2010 13:14:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sind denn die 2200kg auch beim C303 möglich oder nur beim C306?
Weil eigentlich dachte ich der 303 hat nur eine 1500kg Feigabe das wären dan ja fast 50% Erhöhung.
Wenn ich das auf den 306 mit 2000kg hochrechne komme ich fast auf 3000kg. Das wäre mir natürlich noch lieber.  grin
Man ist ja nie zufrieden.  wink
Volvo TGB1314, Volvo 964II, Suzuki SJ413, Volvo XC70 Ocean Race
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6705



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 16.August 2010 14:32:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Norman, du hast einen C304 und bekommst auch die 2200 Kg, genau wie der C303 der hier vor mir auf der Bühne steht wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Buck

**

Offline

Einträge: 243



Ich liebe meine Volvos!

Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 16.August 2010 15:25:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ach so Konfuss bin ich schon  rolleyes  meinte natürlich den C304 oben in meinem Beitrag.
Aber egal 2200kg sind genug. Wegen Termin meld ich mich nochmal bei dir ich bin bis zum 27.08 in Portugal.
Volvo TGB1314, Volvo 964II, Suzuki SJ413, Volvo XC70 Ocean Race
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6705



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 16.August 2010 15:40:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Melde dich einfach, machen wir dann schon klar wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Roge

**

Offline

Einträge: 345



Always follow the Moose

Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 16.August 2010 16:19:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Leute,

Ich hatte irgentwo gelesen das der maximaler zugkraft 2500kg (5500LBS) sein sollte. Hier steht es http://www.real4x4.com/303specs.shtml

Grusse Roge
Only the Moose Knows
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Buck

**

Offline

Einträge: 243



Ich liebe meine Volvos!

Profil anzeigen
Re:Kugelkopfanhängerkupplung
« am: 16.August 2010 16:47:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ihr macht mich fertig.  huh

Selbst hier steht 2500kg.

http://www.c303.de/c303-pdf/service/section0general5.pdf

Seite 2 und 3 des Dokuments.

Yankee damit hättest du ja eine neue Argumentations Grundlage.  grin
Volvo TGB1314, Volvo 964II, Suzuki SJ413, Volvo XC70 Ocean Race
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0431 Sekunden. 24 Queries.