kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Feel free to post in english if that is more easy for you

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  16.Oktober 2019 04:39:40

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Zusatzfedern  (Gelesen 579 mal)
solarstone

**

Offline

Einträge: 655



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 10:59:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi zusammen,

Hab dem Lappi neulich neue Federn und Dämpfer spendiert. Hinten 8 lagige Blattfedern. Der Abstand zur Hilfsfeder ist auch mit den neuen Federn nur ca 3-4 cm Also deutlich zu gering. Vermute die 8lagige Feder ist für meine 3 Tonnen Lebendgewicht mit hohem Hinterachsanteil zu gering. Hat jemand schon mal sowas gesehn, getestet oder für gut bzw schlecht befunden? Wäre eine einfache Lösung hier Abhilfe zu schaffen...

https://www.automobiles.de/epages/61737168.sf/?Locale=de_DE&ObjectPath=/Shops/61737168/Products/19337&ViewAction=ViewProductViaPortal&gclid=Cj0KCQjws5HlBRDIARIsAOomqA1DSxZyeBhqhMliw00v460cqgF8veiFMlPA9JFcUgBD_JUEC3xk2dsaAuO9EALw_wcB

LG
Raffi

Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1148



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 11:13:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: solarstone am 03.April 2019 10:59:51
Hi zusammen,

Hab dem Lappi neulich neue Federn und Dämpfer spendiert. Hinten 8 lagige Blattfedern. Der Abstand zur Hilfsfeder ist auch mit den neuen Federn nur ca 3-4 cm Also deutlich zu gering. Vermute die 8lagige Feder ist für meine 3 Tonnen Lebendgewicht mit hohem Hinterachsanteil zu gering. Hat jemand schon mal sowas gesehn, getestet oder für gut bzw schlecht befunden? Wäre eine einfache Lösung hier Abhilfe zu schaffen...

https://www.automobiles.de/epages/61737168.sf/?Locale=de_DE&ObjectPath=/Shops/61737168/Products/19337&ViewAction=ViewProductViaPortal&gclid=Cj0KCQjws5HlBRDIARIsAOomqA1DSxZyeBhqhMliw00v460cqgF8veiFMlPA9JFcUgBD_JUEC3xk2dsaAuO9EALw_wcB

LG
Raffi





Moin Raffi,

das sieht aber mehr wie merkwürdig aus. Also eher wie gebastelt.
Da würde ich definitiv eher die Varianten einer Spiralfeder als Zusatzfeder in der Mitte umsetzen....

Gruß Claas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kawahans

**

Offline

Einträge: 375



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 11:23:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Man könnte auch an Stoßdämpfer mit luftunterstützter Niveauregulierung denken. Gibt es in vielen Längen und Stärken v.a. für div. Amy-Pickups, damit auch mit langen Federwegen.

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 1346



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 12:18:42 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Leute vergesst bitte nicht das unsere Rahmen
Nicht für Spiral Federn  gebaut sind das führt zu Belastungen an Stellen die dafür nicht gedacht sind
Der Jochen (Rio) hat das schon mal beschrieben
Irgend wo  das würde ich bedenken bevor  ich
Handeln würde .
Die Zusatz Federn wo zu braucht man die den ??
Niem doch das Packet mit 8 lagen  vorne und hinten
Und gut ist ausa man will über 4,5 Tonnen  hinaus
Das wird schwierig beim c303 den soviel halten die
8 lagen auf jeden Fall
Gruß  der scaut
Ps wen die nur 3 bis 4 cm Platz  zum Gummi haben dann stimmt
Was mit der Feder nicht den Lehr  müssten da 8bis 9 cm sein
Bei 3 Tonnen Minimum  5bis 6 oder du hast 4 Tonnen und weißt es nicht
  lipsrsealed  grin
« Letzte Änderung: 03.April 2019 12:25:36 von scaut » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1148



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 13:36:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: scaut am 03.April 2019 12:18:42
Hi Leute vergesst bitte nicht das unsere Rahmen
Nicht für Spiral Federn  gebaut sind das führt zu Belastungen an Stellen die dafür nicht gedacht sind
Der Jochen (Rio) hat das schon mal beschrieben
Irgend wo  das würde ich bedenken bevor  ich
Handeln würde .
Die Zusatz Federn wo zu braucht man die den ??
Niem doch das Packet mit 8 lagen  vorne und hinten
Und gut ist ausa man will über 4,5 Tonnen  hinaus
Das wird schwierig beim c303 den soviel halten die
8 lagen auf jeden Fall
Gruß  der scaut
Ps wen die nur 3 bis 4 cm Platz  zum Gummi haben dann stimmt
Was mit der Feder nicht den Lehr  müssten da 8bis 9 cm sein
Bei 3 Tonnen Minimum  5bis 6 oder du hast 4 Tonnen und weißt es nicht
  lipsrsealed  grin


Moin Marian,
das hab ich jetzt im Forum gefühlte 5 Millionen Mal gelesen.
Wenn mir eine mal die Berechnung zeigen würde, dann würde ich das ggf. glauben.
Sicher ist der Rahmen nicht dafür ausgelegt, aber wieviel Kraft kommt denn überhaupt auf diese Stelle?
Und wieviel Kraft kommt allein bei den Fahrzeugen drauf, die eh schon mit platten Blattfedern fahren. Und warum ist an dieser Stelle der Anschlagdämpfer, der ja auch Kräfte aufnimmt im Gelände?

Außerdem fahren außerhalb Deutschlands schon einige Volvos so rum. Rahmenbrüche hab ich bislang nichts von gehört.
Wie gesagt, vielleicht kann das mal Jemand berechnen? :-)

Zu dem Restfederweg von Raffi: Bei neuen Federn erscheint mir 3-4cm auch viel zu wenig. Da stimmt was nicht. Vielelcht könntest du mal deine Achslasten prüfen lassen.

Ciao Claas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Offline

Einträge: 655



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 15:18:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi zusammen,

danke euch für die Tipps. Die Zusatzfeder wäre eine Option. Die Luftdämpfer wären zwar fein aber das ist mir definitiv zu aufwändig mit Kompressor usw. Ich habe ja eine ziemlich dauerhafte Beladung - dh einmal konfiguriert und gut... Es gibt da im übrigen auch luftgefederte Balgsysteme als Hilfsfeder-Ersatz...

Der Lappi ist auch aufgeladen immer noch 200kg unter dem zulässigen Gesamtgewicht. Klar verteilt sichs eher nach hinten, und die Batterien sind auch noch in den Kettenfächern. Die Zuladung wird sich aber auch bei allen anderen Lappis im hinteren Bereich abspielen, sprich von Rückbank ab nach hinten. Anders ists bei mir auch nicht... huh Die Achslast beim 303 hat hinten 1750 kg... Ich werd mal wiegen...

LG
Raffi
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Mic

**

Offline

Einträge: 249





Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 15:45:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen!

Ja ich habe das schonmal gesehen!
Mein Auto, (TGB 1314) gewogene 3,6 t.
Nagelneue Federn!
Wenn bei mir überhaupt 3 cm unter dem Gummidämpfer ist!
Laut Aussage des Verkäufers wäre das normal, da die Gummidämpfer mitarbeiten sollen und nicht als Notdämpfer gedacht ist.

Wo hast du denn gekauft? Wäre für alle Anderen interessant, damit die sich keinen Schrott kaufen!

Gruß Mic
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Offline

Einträge: 655



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 15:52:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Mic,

ich denke tatsächlich nicht dass es an den Federn an sich liegt. Das sind Originalnachbauten. Da sind aus der selben Produktionscharge mehrere im Umlauf bei denen der Abstand passt. Es hat sicher mit dem Gewicht zu tun - nur dachte ich nicht dass es so viel ausmacht.
Oder ich hab längere Gummidämpfer... cheesy cheesy

LG
Raffi
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 1346



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 19:28:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Na ich hätte bei meinen alten Federn  die Plat waren
3 bis 4 cm deswegen habe ich die neuen bei Jochen
Gekauft und die haben jetzt nach 7 Jahren und auch
3,5 t  6 cm  Platz zwischen  Gummi und Platte
Das ist irgend wie seltsam  das neue so tief  liegen ?
Gruß  der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 4117





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 20:58:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es gab ab Werk auch eine 9-Lagige Variante, fuer C304/4x4/4-tonner/Pritsche *hinten*.
(das muesste dann die 1750kg Huerde sprengen, also mindestens 2000kg)
Habe ich bei mir (C306/6x6/LWB/Vorbauwinde) *vorne* einbauen lassen.
Wuerde damals (2006) neu beschafft, cq lagen damals noch auf Lager (ich meine aber direkt vom Federhersteller, nicht ab Volvo).

Im Nachhinein haette ich auch eine 10-Lagige genommen, immer noch sehr komfortabel, Federweg nur gering groesser.


Einzelanfertigungen gab es bis 12 Blatt....:))
(Liher in Spanien hatte so einen, ex-Feuerwehr oder ex-Rettungswagen C303)
*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pohl

**

Offline

Einträge: 950



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 21:39:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mal son Gedanke
Wenn du deine Federn getauscht hast, hast du doch noch die Alten...
Also auch zusatzlagen, aber ob 9 lagen dann nicht etwas zu hard sind?
Müßte dir dann neue länger Briden besorgen...


Schöne Grüsse Axel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DaniCEE

**

Offline

Einträge: 228



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zusatzfedern
« am: 03.April 2019 22:09:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
In der Sektion 70 bzw. 72 werden die Federweg Tests beschrieben vielleicht sollte man diese als Reverenz mal durchführen.
Ggf. hat ja jemand nicht eingebaute neue Federn liegen.
Grüße Daniel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Offline

Einträge: 655



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 04.April 2019 00:43:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi zusammen,

Hab grad nochmal ein bisschen gestöbert und den Beitrag gefunden:

https://www.c303.de/c303-forum/index.php?board=1;action=display;threadid=13219;start=msg112416#msg112416

@WJM ein Datenblatt für die höheren Achslasten gibts wohl nirgends oder?

Danke euch! LG
Raffi
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 4117





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Zusatzfedern
« am: 04.April 2019 04:26:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: solarstone am 04.April 2019 00:43:19
Hi zusammen,

Hab grad nochmal ein bisschen gestöbert und den Beitrag gefunden:

https://www.c303.de/c303-forum/index.php?board=1;action=display;threadid=13219;start=msg112416#msg112416

@WJM ein Datenblatt für die höheren Achslasten gibts wohl nirgends oder?

Danke euch! LG
Raffi


Noeh, ausser du meinst vielleicht KFZ-Datenblaetter, also Achslast-Angaben?
(statistisch laeuft das aber schief auf die hoechst merkwuerdige Tatsache dass es, wenigstens innerhalb der Feuerwehr, 4-Tonner nur als C303/4x4/SWB/5-Tuer gegeben hat, und to add insult to injury, die C30x/4x4/MWB/Pritsche alle 3 Tonner waren (also die uebliche zivile 3450kg).
Das 9-Lagige Federblatt stammt aber, offiziell, vom 4-tonner C304/4x4/MWB/Pritsche.
(das sagt aber nicht unbedingt ob es die obengenannte 2 nicht auch haetten, aber Bilder von dessen Federpakete sind mir leider auch nie zur Gesicht gekommen)
(zwar kenne ich einen C303/SWB/5-Tuer 4-tonner von sehr nah, aber das war eben der von Liher in Spanien, mit 12-Blatt....8-))
(glaube seiner war auch der einziger der die volle/maximale 3900kg hatte, die uebrigen waren immer um die 3600-3700kg)

*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Offline

Einträge: 655



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 04.April 2019 13:49:20 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo WJM,

Danke für die Info. Wir haben da schon mal in nem Auflastungsthread kurz drüber gequatscht. Ich werde jdemnächst mal die Hinterachslast messen um zu schaun ob da der Hase im Korn liegt (da bin ich auch schon sehr gespannt was die Waage anzeigt). Nehmen wir mal an dass ich zu schwer bin, dann habe ich zwei Möglichkeiten:

1. Gewicht nach vorne, was in meinem Fall die Batterien bedeuten würde. Mach ich ganz ungern.
2. Zusatzfeder einbaun und nach einer Hinterachsauflastung kucken. Mach ich auch ungern aber lieber als die Elektrik umstöpseln. smiley

Bleibt spannend... Schöne Restwoche allerseits!

LG
Raffi



Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 4117





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Zusatzfedern
« am: 04.April 2019 20:41:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Noch eine Alternative:

Die Massgebung (nicht unbedingt Daempfung) unsere Stossdaempfer sol Baugleich sein mit TLC J6/J7 (hinten, Auge/Auge; vorn hat Auge/Gewinde)

*Die* gibt/gab es im Nachruestungsbereich aber auch als Coil-Over-Shock.
(mit noch etwas mehr Glueck/Nachforschung vielleicht auch noch mit verstellbare Daempfung (und/oder anpassbare Federspannung))

(aus meinen J6 habe ich mal solche von HT-Suspension aufbewahrt, als ik auf OME umgestiegen bin (uebrigens, auch diese, hinten, haetten von mir aus noch mindestens 1, vielleicht gar 2 Blatt, schwerer sein koennen (hatte das schwerste Komplett-Paket, aber in Nachhinein stellte sich heraus dass OME auch die (einzel)Teile anbietet fuer nochmals +1 Blatt))
*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
WJM

**

Offline

Einträge: 4117





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Zusatzfedern
« am: 04.April 2019 20:43:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Und aus 2015 noch dieser Beitrag aus Graz, von Kawahans:

https://www.c303.de/c303-forum/index.php?board=33;action=display;threadid=11967
*Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Wandler 24->12v/100A*


Those who wander are not necessarily lost
J.R.R. Tolkien
...and not all who launder are washed/WJ....;))


<w.j.markerink@A1.NL>
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Offline

Einträge: 655



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Zusatzfedern
« am: 05.April 2019 11:36:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Stoßdämpfer habe ich grade eben schon erneuert und mit einstellbaren Modellen optimiert. Das ist auch eine deutliche Verbesserung zu vorher. Bezgl Coilover, ich hätte Bedenken hier zusätzliche Kräfte in die Stoßdämpferaufnahme abzuleiten. Da würde ich subjektiv den Weg der Zusatzfederung über die Hilfsfederaufnahme sympathischer finden.
Auch bei Zusatzluftfedern wäre vielleicht ein Balgenlösung einfacher zu realisieren als mit Dämpfern...

Liebe Grüße
Raffi

Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0558 Sekunden. 26 Queries.