kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Setzt euren aus Schweden geholten C30x in die "Datenbank"

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  03.Juli 2022 16:04:06

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?  (Gelesen 4052 mal)
Malte253

*

Offline

Einträge: 15





Profil anzeigen WWW eMail
C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 11:24:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ein freundliches Moin Moin an Alle,

ich bin seit etwa 2 Monaten auf dieser Plattform unterwegs und lese immer mal wieder fleißig mit, hatte bisher aber noch keine Fragen die nicht durchs lesen beantwortet werden konnten. Da der Wunsch nach einem C303 inzwischen aber immer fester wird und ich langsam anfange konkret darüber nachzudenken wie ich diesen Wunsch umsetzen möchte habe ich hier ein paar Fragen konkret zum Oldtimerstatus des Autos.

Mein Wunsch sieht so aus, dass ich lange überlegt habe mir einen Volvo 4x4 oder 6x6 zuzulegen und zum WoMo auszubauen. Aufgrund der finanziellen Situation des Verbrauchs/Verschleißes (vor allem der Reifen) halte ich inzwischen einen TGB 11 für sinnvoller. Der Wagen würde bei mir zuhause meinen aktuellen Smart als Hauptwagen ablösen, das bedeutet jedoch nicht das ich den täglich fahren würde. Ich bin fast immer mit meiner BMW GS (Sertao) unterwegs, nur bei schlechten Wetter weiche ich aus Bequemlichkeit auf das Auto aus.

Aufgrund der Tatsache das ich nicht schon wieder einen Zweisitzer (Smart ForTwo) fahren möchte scheidet sich für mich die Zulassung als LKW leider aus und mir mal eben 700-800 Euro Steuern leisten möchte ich nicht. wink
Daher bleibt vermutlich nur die Zulassung als Oldtimer (oder irre ich mich da?  smiley )

Wenn ich den Wagen dann als Oldtimer auf dem Hof stehen habe, in wie weit darf ich dann folgende An-/Umbauten dadran vornehmen und welche Methoden gibt es eventuelle Verbote zu umgehen?
Ganz wichtig wäre für mich eine LPG Anlage, auch wenn der Spritverbrauch von etwa 15 Litern (stimmt der Verbrauch in etwa oder habe ich mich da vertan?) für ein solches Fahrzeug in Ordnung ist, ist das im Alltag natürlich zu viel.
Dazu würde ich gerne einen Umbau auf einen Tempomat machen lassen/selber machen, da ich ab und an auch mal Strecken von 100-300 Km haben werde und ab und an, wenn auch selten, mal längere Touren beruflich anstehen.
Ansonsten ist mir der Innen Ausbau wichtig, geplant war, ganz grob eine Art WoMo. Wichtig dabei waren mit neben einer Kühlbox, einem Bett (Klappbar?) auch weiterhin ein paar Sitzplätze und ein Tisch zum Essen sowie ein paar Schränke oder Ablagen. Inzwischen habe ich eine sehr konkrete Vorstellung, da was den Ausbau anging "der Harms" für mich zum großen Vorbild wurde. Er selber schrieb ja auch das er den 303 ebenfalls als Oldtimer hat. Ist dieser Umbau, wenn er fest verbaut ist, so als Oldtimer noch möglich? Und was müsste man dafür beachten?

Das waren die wirklich wichtigen Punkte, alle anderen sind eher Spielerei:

Aus optischen und teils auch Gründen der Geländegängigkeit würde ich gerne vorne bzw. hinten eine Seilwinde anbauen, am liebsten eine zum Abnehmen die man auf beiden Seiten ansetzen kann. Wie sieht es weiterhin mit einem Kuhfänger vorne aus?

Weiterhin wäre ein Dachgepäckträger mit einem Dachzelt oder aber ein Hubdach (aus dem original Dach) interessant. Vor allem das Hubdach um eine richtige Stehhöhe im Auto zu erhalten, wenn man irgendwo Pause macht.

Für den ersten Post hier ist das alles etwas lang geworden, aber das sind für mich erstmal wichtige Themen.
Ich werde gleich noch einen "kurzen" Vorstellungspost einstellen, damit ihr wisst wer ich überhaupt bin und eventuell noch ein paar andere Fragen an passender Stelle stellen.

Vielen Dank schon Mal für all die guten Antworten, viele hab ich ja schon ohne Anmeldung erhalten wink
Euer Malte
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2738



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 12:04:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Malte,
herzlich Willkommen.

Grundsätzlich darf man derzeit alles umbauen was man vor 30 Jahren auch so hätte bauen können. Stichwort "zeitgenössischer Umbau".
Damit kann man mittlerweile auch eine Gasanlage fahren (war eine zeitlang nicht möglich). Es muss sich jedoch um eine manuelle Venturianlage handeln. Elektronischer Schnickschnack geht nicht.
Der Verbrauch liegt beim C303 bei 18-30 L Super+ (Langstrecke - Kurzstrecke/Gelände).
Mit Gas etwas höher.
Einige haben eine Gasanlage verbaut (ich auch). Stellt sich dann die Frage wohin mit dem Tank. Gibt da verschiedene Ansätze.
Ich hatte lange einen C303, bin mittlerweile auf C304 umgestiegen (mehr Platz, komfortabler auf schlechten Pisten,...).

Grüße
Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Till

**

Offline

Einträge: 1779





Profil anzeigen
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 12:31:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
H-Kennzeichen am Womo. Das wird Dir wohl einige Fragen beantworten.

http://www.c303.de/c303-forum/index.php?board=33;action=display;threadid=11140;start=0

Edit: Ab Seite 3 ist der Innenausbau.
« Letzte Änderung: 21.Juni 2015 12:32:29 von Till » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Malte253

*

Offline

Einträge: 15





Profil anzeigen WWW eMail
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 12:45:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Uli,

in wie weit ist denn der Verbrauch wenn man beispielsweise 60 Km damit zur Arbeit fährt bei leicht entspannter bis normaler Fahrweise (zum schnell fahren habe ich andere Fahrzeuge)? Und wie sieht es mit diesen "zeitgenössischen" Gas-Anlagen aus? Sind die gut und was kosten die wenn man die einbauen möchte?

Aktuell sieht meine finanzielle Situation so aus, dass ich mir den 303 noch nicht leisten kann, jedoch gehe ich mit etwas Glück (meine Freundin nennt es auch "hoffentlich passiert das niemals!!") in den Einsatz (bin Zeitsoldat, hab noch min. 6 Jahre vor mir), dann wäre die Beschaffung machbar bzw. ich verkaufe Anfang nächstes Jahr meinen Smart Cabrio und mein Kart (beides steht für Frühling 2016 auf dem Plan), damit hätte ich dann ein paar Tausender in der Hinterhand zum Kauf und leichten Umbau des C303. Mit der Zeit soll etwas ähnliches wie das Meisterwerk (also der 303 von der Harms) entstehen.

@der Harms, falls du das liest bevor ich dir ne PN geschickt habe, vielleicht hast du ja mal Lust das man sich mal auf einen Kaffee/Tee trifft. Würde mir sehr gerne mal einen 303 in echt anschauen und der von dir gefällt mir sowieso sehr besonders. Weiterhin ist Hamburg ja nicht so weit entfernt. smiley (Wenn man mal davon absieht das ich noch 6 Wochen in Bayern auf einem Lehrgang fest hänge ^^)

Wie sieht es überhaupt mit der Empfindlichkeit des Volvos im Alltag aus? Ist der (von Reifen und Sprit mal abgesehen) teuer im Unterhalt? Mein Smart (600€ Versicherung bei 60%) und mein Motorrad (660€ Versicherung) sehr überrascht wie teuer die Versicherung ist. Gut, ich bin auch noch nicht der älteste, aber immerhin der Smart läuft schon auf 60% und das Motorrad ist nicht viel höher. Allerdings alles auf Vollkasko und das Motorrad ist letztes Jahr neu gekauft worden. Und die Ersatzteilpreise beim Smart sind gigantisch, leider.

Und wie sieht es mit den Reifen aus? Gibt es welche die eine hohe Lebensdauer auf der Straße haben? Wenn ich später einen Volvo besitze wird der mit großer Sicherheit immer mal wieder ins Gelände kommen, doch die meisten Km wird er trotzdem auf befestigten Wegen bewegt werden. (Bitte steinigt mich nicht dafür wink )
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6986



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 13:14:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin Malte

den Volvo als Alltagsauto zu planen ist sehr sportlich

Du solltest mal mit einem Spritverbrauch von 20 Litern rechnen, alles was du ihn darunter bekommst ist gewonnenes Geld
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Malte253

*

Offline

Einträge: 15





Profil anzeigen WWW eMail
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 13:33:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Yankee am 21.Juni 2015 13:14:29
Moin Malte

den Volvo als Alltagsauto zu planen ist sehr sportlich

Du solltest mal mit einem Spritverbrauch von 20 Litern rechnen, alles was du ihn darunter bekommst ist gewonnenes Geld


Okay, ein wenig schlechter als erwartet, aber es ist halt kein Standartauto. Und erstmal muss auch das Geld her damit ich diesen Wunsch umsetzen kann. Aber der Plan steht inzwischen (zu 95%) fest. (Letzte Details werden mit meiner Freundin besprochen wenn ich das Geld beisammen hab was vermutlich Anfang nächstes Jahr der Fall sein wird.)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Malte253

*

Offline

Einträge: 15





Profil anzeigen WWW eMail
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 13:51:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Till am 21.Juni 2015 12:31:15
H-Kennzeichen am Womo. Das wird Dir wohl einige Fragen beantworten.

http://www.c303.de/c303-forum/index.php?board=33;action=display;threadid=11140;start=0

Edit: Ab Seite 3 ist der Innenausbau.


Hey Till,

hab deinen Beitrag eben überlesen, sorry.
Wow, dein Auto sieht echt gut aus!

Manchmal verstehe ich nur die Bürokratie nicht. Es freut mich zutiefst das du mit dem Umbau das H Kennzeichen hast, aber zeitgenössisch sieht das deswegen nicht aus. Aufgrund der vielen modernen Materialien.

Musst du das vor jedem TÜV Termin ausbauen oder ist das so wirklich zugelassen. Und wie sieht es dabei mit den ganzen Anbauten von draußen aus? (Sandbleche, Highlifter, ...)

VG
Malte
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Till

**

Offline

Einträge: 1779





Profil anzeigen
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 14:24:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
An- und Einbauten sind Ladung. Ich muss mich ja auch nicht zeitgenössisch anziehen im Oldtimer für ein H-Kennzeichen.

Bad Braunschweig sag ich nur und Yankee.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Malte253

*

Offline

Einträge: 15





Profil anzeigen WWW eMail
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 14:37:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Till am 21.Juni 2015 14:24:06
An- und Einbauten sind Ladung. Ich muss mich ja auch nicht zeitgenössisch anziehen im Oldtimer für ein H-Kennzeichen.

Bad Braunschweig sag ich nur und Yankee.


Achso, das heißt wenn ich an die Seite Sandbleche (mit Halterung) schraube, genauso wie Spaten, Axt (ist sowieso zeitgenössisch) und aufs Dach einen Gepäckträger mit Zeit ist das alles offiziell Ladung, auch wenn es immer bzw. häufig drauf bleibt?

Und wie sieht es mit einem Hubdach aus? Wenn man das selber baut oder bauen lässt?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 1686



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 17:12:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
hi Malte willkommen hir  grin
der volvo als altagsauto ist echt sportlich wie Yankee es erwähnt hat
es ist ein 35 jahre altes Fahrzeug bis es zugelassen und grob durch
restauriert ist je nach zustand des volvo kann dich das zwischen 2 und
5000 € kosten wen du das alles eine Werkstatt machen lest was anfällt
wird es mehr  deswegen braucht mann die Möglichkeiten eine halle und werkzeug und den willen es zu machen und die zeit  deswegen gut überlegen ich glaube es gibt keinen hier der das anders erfahren hat
um den volvo so zuferlesig zu kriegen das er jeder ziet eisatzbereit ist
und das ist keine Garantie dafür es ist ein tolles auto aber es braucht am anfang und zwischen durch liebe und zuneigung dan ist alles super
Gruß der scaut  grin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
karlotto

**

Offline

Einträge: 1787



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 17:43:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Malte,

wo in Bayern bist du zum Lehrgang, ich habe auch einen kurzen, Gasumbau ja mit Oldtimerzulassung, Kann ihn als primitiven Camper nutzen.
Befinde mich 55 km östlich von München und meiner läuft seit gut einer Woche wieder.

PN mit tel und wir können was ausmachen.

Karl
Ps fotos von meinem Sören findest du sicher im Forum.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Malte253

*

Offline

Einträge: 15





Profil anzeigen WWW eMail
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 21.Juni 2015 22:01:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hey Scaut, hey Karl

@KarlOtto: Ich bin aktuell in Altenstadt/Schongau in der Luftlande-/Lufttransportschule der Bundeswehr eingesetzt. Wenn du Lust hast können wir uns gerne einmal treffen, ich würde zu gerne einmal einen 303 in echt kennen lernen und wenn dabei noch ein nettes Gespräch entsteht wäre es auf jeden Fall super. smiley

@Scaut: Meine finanzielle Situation sieht aktuell so aus, dass ich mir zwei normale Fahrzeuge leiste plus ein Spaß Fahrzeug (siehe "Vorstellungs-Fred" von mir), da fehlt mir das Geld um noch ein weiteres Spaßauto dazu zu holen.

Eine Werkstatt einzurichten ist machbar. Ich renoviere gerade zusammen mit meiner Freundin (naja, durch den Lehrgang aktuell nur sie  grin ) eine Hälfte von einem großen Einfamilienhaus, wo wir dann in etwa 2-3 Monaten zusammen einziehen werden. Dort bauen die Vermieter dann noch eine Garage für 2 große Autos, meine Freundin und ich möchten beide dort eine kleine Werkstatt (okay, ohne Hebebühne) einrichten. Das Werkzeug das ich brauchen könnte habe ich zum großen Teil schon von der Arbeit an meinem Kart und Motorrad und den Rest könnte ich mir von ihren Eltern leihen, die im gleichen Dorf leben.
Das technische Wissen ist zum Großteil bereits vorhanden, den Rest würde ich mir genauso wie bei meinen anderen Fahrzeugen Situationsbedingt aneignen, spätestens mit eurer Hilfe sollte soetwas machbar sein. Schrauben kann ich ja und das Verständnis für die Arbeiten ist da. (Spätestens seid dem ich an alten Bw LKWs schrauben musste.)

Ansonsten sieht es so aus, dass ich von März bis Oktober/November (je nach Wetter) hauptsächlich mein Motorrad verwende, den Smart und das Kart verkaufe ich nächstes Jahr beides. Spätestens dann wäre der C303 in Planung zum Kauf. Doch bis dahin wird vermutlich auch meine Freundin ihr erstes eigenes Auto haben und da sie fast alles per Bahn macht ist dieses eher als Zweitauto und zum Einkaufen gedacht, kann also von mir genutzt werden wenn der Volvo wirklich mal net wollen würde. Und ein bisschen Risiko ist immer dabei, egal wie viele Fahrzeuge man tatsächlich hat.

Was aber natürlich trotzdem bedeuten muss das es finanziell tragbar ist wenn man den Volvo relativ viel bewegt.

Wie schaut es denn mit den Reifen aus? Gibt es Reifen die eine lange Haltbarkeit auf Asphalt haben? Wenn ja, welche wären das, darf man die mit H Kennzeichen fahren und wie teuer sind die? Abseits der Straße würde der Volvo sicherlich mal bewegt werden, aber für die Situationen sollten relativ straßentaugliche Reifen auch reichen.

Danke schon mal für eure Antworten cheesy
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2760



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 22.Juni 2015 07:25:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin!

Also bei mir vorbeischauen kannst Du jeder Zeit total gern! Kannst auch gern mal eine Proberunde drehen,... und einen Kaffee habe ich hier auch immer für jeden Volvo-Verrückten!  wink
Solltest Dich nur eben vorher anmelden, bin selbstständig ( selbst und ständig ) ... dann plane ich lieber mal ein bischen Zeit ein...

der Harms
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Malte253

*

Offline

Einträge: 15





Profil anzeigen WWW eMail
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 22.Juni 2015 12:18:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hey Harms,

das klingt super  cheesy
Das Angebot werde ich gern annehmen, muss nur vorher erstmal meinen Lehrgang hier im schönen Bayern beenden. Bin zwar fast jedes Wochenende in Niedersachsen, aber ich glaub meine bessere Hälfte wird da nicht mit machen, wenn ich Freitag oder Samstag woanders bin als bei ihr xD

Aber ich werd mich in ein paar Wochen diesbezüglich sehr gern mal bei dir melden smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
JMM62

**

Offline

Einträge: 930



Endlich wieder ein eckiges Auto

Profil anzeigen
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 23.Juni 2015 22:18:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Malte,

keine Angst vor Reifen. Beim 2-Achser halten die Reifen ewig, zumindestens meine General Grabber AT2 sind jetzt seit 50tkm drauf und Verschleiß nicht wirklich erkennbar.
Auf jeden Fall sollte man den Umstieg von den originalen Trelleborg o.ä. auf leiser Profilierte Reifen machen. Ich hatte damals (vor 7 Jahren) 700,- komplett gekostet. Also nicht viel mehr als Smartreifen, aber haltbarer.
Tempomat habe ich auch drin, dazu kannst Du mich gerne bei Bedarf befragen, habe schon mehrere Tempomaten eingebaut in verschiedenen Fahrzeugen und vom Harms bis zu mir ist es auch nicht so weit. Ich fahre NIE ohne Tempomat, selbst in der Stadt. Einfach zu faul dafür. Gasgeben ist was doofes smiley

Zur Garage: An die Höhe denken!!!!!! Normale Garagen sind nur 2m hoch da passt ein C303 nur ohne Luft in den Reifen rein.

Viele Grüße
Jens


EDIT: Gerade Deine Vorstellung gelesen: Wenn Du mal vorbeischauen willst auf dem Weg nach Plön, dann A7 Abfahrt Kaki rechts ab und dann biste bei mir. Dann kann ich Dir meine Bettlösung für den C303 zeigen. Meine Frau meinte nämlich sie wäre zu alt für Feldbetten, da musste dann eine Lösung her. Gut, normalerweise hängen wir den Wohnwagen hinten drtan, aber wenn wir nur kurz irgendwo übernachten wollen, dann kommt eine Liegewiese hinten rein.
Volvo C303, Suzuki SJ410 und Lexus RX400h und viele Träume
« Letzte Änderung: 23.Juni 2015 22:27:33 von JMM62 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Malte253

*

Offline

Einträge: 15





Profil anzeigen WWW eMail
Re:C303 Oldtimer: Was ist dann noch erlaubt?
« am: 24.Juni 2015 09:10:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wow, das klingt alles recht gut.

Es möchte zwar noch nicht so ganz in meinen Kopf wie es möglich ist das eine Mischbereifung (Straße und Gelände) auf einem Oldtimer länger halten soll als reine Straßenreifen auf den meisten Autos, aber es klingt trotzdem ganz gut wink

Wie hoch sollte man eine Garage denn min. bauen, damit der 303 mit Dachträger (leer) denn ungefähr sein?

Jens, auf dein Angebot komme ich sehr gerne zurück.
Es ist wirklich klasse wie freundlich und aufgeschlossen hier alle gegenüber neuen und interessierten Leuten sind. Bin sehr gespannt auf die vielen netten Gespräche mit euch und auch darauf, mal verschiedene 303 zu sehen. smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0777 Sekunden. 25 Queries.