kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Feel free to post in english if that is more easy for you

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  24.Februar 2019 06:02:52

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: DEKRA und der Osten  (Gelesen 491 mal)
theorix

*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
DEKRA und der Osten
« am: 17.Oktober 2018 17:33:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo liebes Forum,

bin seit Ende September stolzer Besitzer eines TGB11/C303, den ich auf eigener Achse mit den Kennzeichen des Schwedens in den Nordosten problemlos gefahren habe. Hier habe ich ihn auf den Hof der DEKRA gestellt zwecks Zulassung. Erst wussten die nichts so richtig damit anzufangen, haben mich dann aufgefordert ein Importzertifikat für das Gefährt beizubringen.
Infos zusammengetragen, alles in die Webmaske gehackt, um nach einiger Zeit dann die Info zu bekommen, dass ich nun doch noch nach Dessau zur Zulassung fahren darf.
Habe beim TÜV angerufen, aber der ist wohl für die "neuen Bundesländer" nicht zuständig, was das angeht.

Hat jemand im Forum ein paar Infos für mich, welche anderen Möglichkeiten es sonst noch gäbe? Bin ein wenig verzweifelt, da ich nicht wüsste, wie ich den C303 nach Dessau bekommen sollte.

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 1152



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 17.Oktober 2018 18:46:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi keine Panik  was der Bauer nicht kent..
Degra will  er nicht bearbeiten las dir von jemandem
Eine Kopie  vom Fahrzeug  Schein schiken ist ja nicht der
Erste c303 in Deutschland  leg das denen vor und gut
Wen das nicht klappen  sollte  schreib  mal  den yankee
An der macht das jeden Tag
Gruß  der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
theorix

*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 17.Oktober 2018 20:10:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke scaut!

Falls jemand einen Fahrzeugschein für einen TGB11/C303 in der Alu-Zinkvariante mit Volvo B30 (aber wem erzähle ich das) mir zur Verfügung stellen könnte, wäre ich sehr dankbar!

Gerne dann auch per PM

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pohl

**

Offline

Einträge: 849



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 17.Oktober 2018 23:54:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also hier im Osten sollte die Dekra die Daten für den 303 mitlerweile in ihrem ComputerSystem haben
Laufen ja schließlich doch ein paar.
Gehe mal in eine normale Werkstatt und frag da mal den Dekraman wegen einem Vollgutachten
Ich mußte mit meinem auch nicht Extra zu einem Stützpunkt, hat die Kleine Werkstatt um de Ecke mit erledigt.
Schöne Grüsse Axel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
OlliD

**

Offline

Einträge: 262



Zuviel "Normal" macht krank, C304 hilft "Super"!

Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 18.Oktober 2018 07:31:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Tüv Süd hat Datenblätter für diese Fahrzeuge, die der Zulassende nutzen kann. kann man da sogar online bestellen. Die Kopie eines Fahrzeuscheins eines baugleichen Fahrzeuges unterstützt aber hilft nix.

Die (Direkt ! -) Fahrt(en) von und zur technischen Abnahme kannst Du ohne Zulassung machen, wenn Du ein Nummernschild hast (bei der Zulassungsstelle eine Nummer reservieren und anfertigen lassen) UND eine gültige Versicherung fürs KfZ.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
theorix

*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 18.Oktober 2018 07:35:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke!

TÜV Süd & Nummernschild – werde ich machen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
c_a

*

Offline

Einträge: 17





Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 06.Februar 2019 22:14:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: OlliD am 18.Oktober 2018 07:31:58
Tüv Süd hat Datenblätter für diese Fahrzeuge, die der Zulassende nutzen kann. kann man da sogar online bestellen. Die Kopie eines Fahrzeuscheins eines baugleichen Fahrzeuges unterstützt aber hilft nix.

Die (Direkt ! -) Fahrt(en) von und zur technischen Abnahme kannst Du ohne Zulassung machen, wenn Du ein Nummernschild hast (bei der Zulassungsstelle eine Nummer reservieren und anfertigen lassen) UND eine gültige Versicherung fürs KfZ.




Wenn sowas mal möglich war muss es ewig her sein. Das wird so nichts und kann richtig in die Hose gehen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
OlliD

**

Offline

Einträge: 262



Zuviel "Normal" macht krank, C304 hilft "Super"!

Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 06.Februar 2019 22:34:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Natürlich kann das in die HOSE GEHEN ... ist ja ne
Einzelabnahme für nen Oldtimer ...
Ich habe vorab natürlich mit dem Prüfer(n) gesprochen,
ihm Datenblätter und Bilder zukommen lassen
und eine Werkstatt gewählt, die technische Expertise
bei Allradfahrzeugen hat - Zb die Breslau selbst mitgefahren ist ...
« Letzte Änderung: 06.Februar 2019 22:34:46 von OlliD » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
c_a

*

Offline

Einträge: 17





Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 08.Februar 2019 11:49:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Darum ging es nicht, sondern dass man mit einem nicht zugelassenem Fahrzeug nur mit eVB Nummer im öffentlichen Straßenverkehr fahren soll.

Dafür gibt es Kurzzeitkennzeichen auch ohne gültige HU, wobei man nur in seinem Zulassungsbezirk und dem angrenzendem rum fahren darf.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
OlliD

**

Offline

Einträge: 262



Zuviel "Normal" macht krank, C304 hilft "Super"!

Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 08.Februar 2019 19:42:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Brauchst Du definitiv nicht. Zum Zweck der technischen Abhahme darf der direkte Weg zu einer zuständigen Abnahmestelle bzw in dennangrenzenden Abnahmebezirken unter den genannten Voraussetzungen genommen werden.

Steht so im Gesetzestext ... Absatz 4
https://www.gesetze-im-internet.de/fzv_2011/__10.html

Schön erklärt hier:
https://www.autozeitung.de/ungestempelte-kennzeichen-fahren-ohne-zulassung-134010.html
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
c_a

*

Offline

Einträge: 17





Profil anzeigen
Re:DEKRA und der Osten
« am: 10.Februar 2019 15:40:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
„Das Kennzeichen muss vorab von der Zulassungsbehörde zugeteilt worden sein, dabei ist eine vollständige Erfassung der Halter- und Fahrzeugdaten notwendig. Unter die Definition "zugeteilt" fallen auch Kennzeichen, die zur Wiederzulassung fahrzeugbezogen (!) reserviert wurden. Eine Wunschkennzeichen-Reservierung, etwa auf der Homepage der Zulassungsbehörde, reicht hingegen nicht aus!“

Mehr gibt es doch dazu nicht zusagen.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0317 Sekunden. 22 Queries.