kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Feel free to post in english if that is more easy for you

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  24.März 2019 22:41:54

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.  (Gelesen 346 mal)
..Jan..

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.
« am: 28.November 2018 18:16:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bitte helfen !
Ist Jemand hier aus Österreich, der selbe auto in Österreich zugelassen hat?
Ich suche nach Antworten.
Ich werde für jede info sehr dankbar .. Danke Jan
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kawahans

**

Offline

Einträge: 367



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.
« am: 28.November 2018 20:57:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Welches Auto ist der Gegenstand Deiner Begierde ?    huh
In welcher Gegend soll die Typisierung passieren?

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
..Jan..

*

Offline

Einträge: 2



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.
« am: 28.November 2018 21:10:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Servus .

Sollte der C303
In Vorarlberg..
Aber bei TüV Süd vollen die mit mir nicht richtig reden...
Ich suche jemanden der schon Erfahrung hat und diese Problem selbe gelöst ..
....
Auto kommt aus Deutschland...

Schöne Grüsse aus Vorarlberg ..Jan..
« Letzte Änderung: 28.November 2018 21:11:47 von ..Jan.. » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Waltl

*

Offline

Einträge: 6



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.
« am: 19.Dezember 2018 12:02:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo, habe dir in der PN auch geantwortet... würde mich interessieren was kawahans dazu sagt da er ja bereits typisiert hat... Wie gesagt, meiner ist mitte Jänner in Graz drann, haben die dort bereits gemacht und sollte laut denen kein Problem sein... Wo liegen deine Probleme beim Typisieren? Das Auto kommt ja aus DE hast du geschrieben... hast also einen deutschen Fahrzeugbrief,oder? LG aus der Südsteiermark...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6351



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.
« am: 19.Dezember 2018 20:33:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Der Alexander Vucovic aus Wien hatte auch mal einen C303 typisieren lassen.
Vielleicht kann er euch ja weiterhelfen
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Waltl

*

Offline

Einträge: 6



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.
« am: 20.Dezember 2018 09:48:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke für den Tipp Yankee... denk aber nicht das es wirklich Probleme geben wird...
Mich wunderte es zuerst nur ein bisschen was ..Jan.. vom TÜV Süd will... hab nun gegoogelt und gesehen das für die Genehmigung in Vorarlberg und Tirol dieser etwas eigenartige "Dienstleister" nötig ist  undecided  das ist fies... bei uns in der STmk. macht das die Steiermärkische Landesregierung bei derer Prüfhalle in Graz... die haben auch Ahnung... falls es ..Jan.. vorab in bisschen hilft kann ich ihm den in !!!ganz!!! Österreich gültigen Auszug aus der Datenbank für "Historische Fahrzeuge" zukommen lassen,da steht der C303 auch drinnen und somit ist er kein "Fremder" in unserem Land was Probleme machen kann wenn Technisch in Ordnung... zuerst muss er aber mal sein Problem schildern...
Vielleicht funktionieren auch "nur" seine Bremsen nicht und der TÜV lässt nicht mit sich reden...  wink
Lg aus der Südsteiermark
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6351



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.
« am: 20.Dezember 2018 10:08:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bei dem Datenblatt vom TÜV-Süd wäre ich auch sehr vorsichtig

Da sind ganz ganz viele Fehler drin, die letzten Drei habe ich alle
zurückgehen und überarbeiten lassen.
Weiss nur nicht ob die Herren die Änderungen in ihre Datenbank übernommen haben

Und letztens hatte ich hier einen zum Räder eintragen, da standen tatsächlich
die falschen Daten in den Papieren.
Wenn da mal jemnd nachgemessen hätte, wäre das ein lustiges Spektakel geworden  rolleyes
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Online

Einträge: 1056



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.
« am: 20.Dezember 2018 10:58:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Yankee am 20.Dezember 2018 10:08:11
Bei dem Datenblatt vom TÜV-Süd wäre ich auch sehr vorsichtig

Da sind ganz ganz viele Fehler drin, die letzten Drei habe ich alle
zurückgehen und überarbeiten lassen.
Weiss nur nicht ob die Herren die Änderungen in ihre Datenbank übernommen haben

Und letztens hatte ich hier einen zum Räder eintragen, da standen tatsächlich
die falschen Daten in den Papieren.
Wenn da mal jemnd nachgemessen hätte, wäre das ein lustiges Spektakel geworden  rolleyes



Das ist tatsächlich leider öfter der Fall.
TÜV Süd ist in diesem Fall halt die Sammelstelle für sowas....
Beim Pinzgauer letztes Jahr wars nicht besser.
Auch einige Abweichungen Im Datenblatt.
Mußte auch mehrere Anläufe unternehmen, letztendlich hat der TÜV Süd das reingeschrieben, was ich angegeben hatte und der TÜV Prüfer hats dann übernommen. Auch sehr nett
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Waltl

*

Offline

Einträge: 6



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Zulassung in Österreich-suche nach Antworten.
« am: 20.Dezember 2018 11:06:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja, das ist dann nicht so einfach wenn Daten nicht passen...
Zur Erklärung (wahrscheinlich weißt du das ohnehin): Den Datenauszug den ich angeboten habe beinhaltet ja nur das ein Volvo C303 in AT vom Gesetz her als "erhaltungswürdig" gilt.

In diese Liste kommen nur Fahrzeuge wenn sie ein gewisses Alter haben, orginal sind und irgendwer, irgendwann mal die eintragung in diese vornehmen lies da er ein Auto das es zuvor in AT nicht gab importiert, es einzelgenehmigt hat und keinen Fahrzeugschein oder ähnliches in deutscher Amtssprache besitzt...

Dies ist eine massive erleichterung bei der genehmigung anderere dannach da unter der fortlaufenden Nummer sämtliche Daten bereits in deutsch und vollständig bei der zuständigen Landesregierung gespeichert sind und man somit einen Nachweis hat das es bereits einmal möglich war ein Auto aus der Liste zu genehmigen ohne dem ganzen Abgasgedöns, Schallpegel, Fussgängerschutz usw..

Bei einem deutschem Fahrzeugbrief ergeben sich bei Fahrzeugen (PKW) mit Bj. vor 1992 (Novabefreit) ohnehin keine Probleme/Extrakosten, da bereits in der EU zugelassen.

So ist es zumindest in der Steiermark, die gehen da streng nach geltendem Recht und erfinden nicht ständig was dazu...

Hatte bei meinem 1. Grösserem Projekt (Land Rover Series 3, Deutsche Papiere, mit selbst gemachter V8 conversion, VW Touaran Sitze, Fahrwerkumbau auf 1ton, 255/80R16) größte bedenken, nach einer halben Stunde fuhr ich mit den Papieren von deren Hof.
Beim 2. Projekt Santana PS10 mit Defender CrewCab conversion, Bushwacker Fender flares, Höherlegung mit Land Rover 1ton Fahrwerk, Land Rover ET 8 CW Felgen mit 285/75R16 und Spurplatten aus England das gleiche Spiel...

Wenn alles gut und richtig gemacht gibts normal auch keine Droubles wenn man die Bürokratie in den Griff bekommt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0349 Sekunden. 22 Queries.