kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Feel free to post in english if that is more easy for you

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  28.Oktober 2021 00:53:22

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: c303 Die Tropfsteinhöhle  (Gelesen 1069 mal)
Muffler

**

Offline

Einträge: 120



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 30.September 2021 11:53:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin! Was sind die möglichen Wassereinbruch Stellen beim Starkregen ausser Dachnähten  an der Karroserie? Bekämpfungsmqssnahmen?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 453



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 30.September 2021 12:09:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bei mir kommts an der Dachluke rein, und da muss ich die Dichtung erneuern. Aber das gilt nur für sehr starken Regen und 80 km/h, dann drückt es Wasser über den Blechfalz.
Ebenso bei Starkregen und Bewegung: Frontfenster, da ist die Dichtung, die am Blech ist, geschrumpft und in einer Ecke macht sie eine Kurve. Bin mir noch nicht sicher, ob ich das einfach mit Schiebendichtmasse auffülle.
Ansonsten hört man: Schraubloch MG-Halter und überall dort, wo Karosseriefugen nicht sauber abgedichtet sind.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2721



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 01.Oktober 2021 07:36:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hauptsächlich sind es die Nähte des eigentlichen Haupt-Dachbleches. Diese sind nur aufgepunktet auf die seitlichen Bleche und vor allem zur Quer-Verbindung zum Fahrerhaus und zur Heck-Einheit. Die großen Querfalze sollten mal nach 35 Jahren ganz raus ( ausschneiden, dann mit Drahtbürstenaufsatz für die Flex) und eine neue Naht mit Sika-Flex rein; dabei ordentlich gegen die eben nur aufgepunkteten Bleche. Seitlich habe ich nur den Lack (welcher bislang die einzige Dichtung ist) ausgebürstet und auch dünnen eine Naht mit Sika-Flex gezogen, dann schön mit Lack alles wiederherstellen.
Dazu kommen die Ecken der Aufkantung für die Dachluke. Da ist nur das Blech aufgekantet worden; die dann fehlenden Ecken wurden nur mit kleinen Blechstücken eingeklebt und lackiert, nix geschweißt oder so... da auch ausbürsten, Sika-Flex und dann Lack.
Nicht zu vergessen sind auch die 4 Befestigungslöcher des MG-Halters; da können Schrauben mit Bart und Dichtung rein.

....und schon wird es innen trocken.... erstmal...  rolleyes    lipsrsealed

der Harms
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Muffler

**

Offline

Einträge: 120



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 01.Oktober 2021 08:16:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke Harms! Die „Dachnähte“ in 2 cm Breite mit Sicaflex UV sind Drauf. Der rest folgt. Danke für die Anleitung!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1432



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 01.Oktober 2021 08:30:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Muffler am 01.Oktober 2021 08:16:54
Danke Harms! Die „Dachnähte“ in 2 cm Breite mit Sicaflex UV sind Drauf. Der rest folgt. Danke für die Anleitung!


2cm?
Bist du mal gegen nen Baum gefahren oder warum brauchst du 2cm Naht? :-)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ziro

**

Offline

Einträge: 107



Schraube für mein Leben gern...

Profil anzeigen eMail
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 01.Oktober 2021 09:50:37 »
Antwort mit Zitat nach oben
Viel hilft viel...  grin

Meine sind auch 2-3 cm breit. Hatten die in Schweden, vor Jahrzehnten anscheinend, wohl mit ner Maurerkelle aufgetragen.

Habe auch alles mit Kunststoffspachteln entfernt, NICHT gebürstet, da ich die Zink-Oberfläche nicht beschädigen wollte, und dann neu mit Sika versiegelt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Muffler

**

Offline

Einträge: 120



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 01.Oktober 2021 11:39:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Friese am 01.Oktober 2021 08:30:14
Zitat von: Muffler am 01.Oktober 2021 08:16:54
Danke Harms! Die „Dachnähte“ in 2 cm Breite mit Sicaflex UV sind Drauf. Der rest folgt. Danke für die Anleitung!


2cm?
Bist du mal gegen nen Baum gefahren oder warum brauchst
du 2cm Naht? :-)

Haben ist besser als Brauchen!  grin Hab die schön konvex gemach. Werden noch angeschliffen, wo zu viel ist, Abgeschnitten und dann Brantho drauf. Die seitlichen werden schön Dünn sein.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 453



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 01.Oktober 2021 14:23:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: der Harms am 01.Oktober 2021 07:36:08
[...]
Dazu kommen die Ecken der Aufkantung für die Dachluke. Da ist nur das Blech aufgekantet worden; die dann fehlenden Ecken wurden nur mit kleinen Blechstücken eingeklebt und lackiert, nix geschweißt oder so... da auch ausbürsten, Sika-Flex und dann Lack.[...]


Good to know, danke!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6905



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 01.Oktober 2021 22:06:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: ziro am 01.Oktober 2021 09:50:37
Viel hilft viel...  grin

Meine sind auch 2-3 cm breit. Hatten die in Schweden, vor Jahrzehnten anscheinend, wohl mit ner Maurerkelle aufgetragen.

Habe auch alles mit Kunststoffspachteln entfernt, NICHT gebürstet, da ich die Zink-Oberfläche nicht beschädigen wollte, und dann neu mit Sika versiegelt.


Du hast keine Zinkoberfläche
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Muffler

**

Offline

Einträge: 120



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 01.Oktober 2021 23:11:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Müsste Heute feststellen dass die Dichtungen an der Kabinentüren wurden falsch verklebt . Innenseite war aussen. Dadurch die Dichtungen dichteten nicht ab… so ein Gedicht „my ass“.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Muffler

**

Offline

Einträge: 120



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 02.Oktober 2021 10:54:47 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wie sind die Seiten Alu Teile befestigt?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Muffler

**

Offline

Einträge: 120



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 03.Oktober 2021 14:43:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: der Harms am 01.Oktober 2021 07:36:08
Hauptsächlich sind es die Nähte des eigentlichen Haupt-Dachbleches. Diese sind nur aufgepunktet auf die seitlichen Bleche und vor allem zur Quer-Verbindung zum Fahrerhaus und zur Heck-Einheit. Die großen Querfalze sollten mal nach 35 Jahren ganz raus ( ausschneiden, dann mit Drahtbürstenaufsatz für die Flex) und eine neue Naht mit Sika-Flex rein; dabei ordentlich gegen die eben nur aufgepunkteten Bleche. Seitlich habe ich nur den Lack (welcher bislang die einzige Dichtung ist) ausgebürstet und auch dünnen eine Naht mit Sika-Flex gezogen, dann schön mit Lack alles wiederherstellen.
Dazu kommen die Ecken der Aufkantung für die Dachluke. Da ist nur das Blech aufgekantet worden; die dann fehlenden Ecken wurden nur mit kleinen Blechstücken eingeklebt und lackiert, nix geschweißt oder so... da auch ausbürsten, Sika-Flex und dann Lack.
Nicht zu vergessen sind auch die 4 Befestigungslöcher des MG-Halters; da können Schrauben mit Bart und Dichtung rein.

....und schon wird es innen trocken.... erstmal...  rolleyes    lipsrsealed

der Harms

Die Vertikale Rinne zwischen dem Seitenteil aus Alu und dem Heckblech würde ich auch gerne mit Sikaflex UV Verfüllen. Wie mindestens zur Hälfte. Ich weiss dass Demontage der Karroserie dann irgendwann schwierig, abe ich nehme es gern ins Kauf. In der Rinne sammeln sich bei mir sehr viel Schmodder.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ziro

**

Offline

Einträge: 107



Schraube für mein Leben gern...

Profil anzeigen eMail
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 03.Oktober 2021 19:20:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Yankee am 01.Oktober 2021 22:06:03
Du hast keine Zinkoberfläche


Nee? Was denn? Ich meine schon, dass meine Bleche aus dieser Alu-Zink Variante bestehen.  rolleyes
« Letzte Änderung: 03.Oktober 2021 19:32:19 von ziro » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1432



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 03.Oktober 2021 21:22:14 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: ziro am 03.Oktober 2021 19:20:11
Zitat von: Yankee am 01.Oktober 2021 22:06:03
Du hast keine Zinkoberfläche


Nee? Was denn? Ich meine schon, dass meine Bleche aus dieser Alu-Zink Variante bestehen.  rolleyes


Oben ist bei Aluzinkmodellen oft ganz aus Aluminium
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ziro

**

Offline

Einträge: 107



Schraube für mein Leben gern...

Profil anzeigen eMail
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 04.Oktober 2021 22:31:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das wird wohl so sein. Aber die vordere Dachpartie, wo der MG-Halter drauf war, mit Sicherheit bei mir nicht. Rund um die Befestigungslöcher weißes Oxidations-Mehl und leichte Rostbraune Ansätze. Da wollte ich definitiv nicht mit bürsten noch mehr beschädigen.  wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1432



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 04.Oktober 2021 22:52:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: ziro am 04.Oktober 2021 22:31:23
Das wird wohl so sein. Aber die vordere Dachpartie, wo der MG-Halter drauf war, mit Sicherheit bei mir nicht. Rund um die Befestigungslöcher weißes Oxidations-Mehl und leichte Rostbraune Ansätze. Da wollte ich definitiv nicht mit bürsten noch mehr beschädigen.  wink


Weisses Oxidationsmehl deutet doch auf Alu hin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DaniCEE

**

Offline

Einträge: 326



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 05.Oktober 2021 17:51:06 »
Antwort mit Zitat nach oben

Zitat:


Weisses Oxidationsmehl deutet doch auf Alu hin
Zitat:

Oder Zink- bzw. Weißrost
Grüße Daniel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Muffler

**

Offline

Einträge: 120



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 05.Oktober 2021 19:18:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
“Magnet-Test” ist einfache Technik um zwischen dem Aluminium und Alu/verzinkten Stahl zu unterscheiden.  grin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6905



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 05.Oktober 2021 20:58:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Muffler am 05.Oktober 2021 19:18:11
“Magnet-Test” ist einfache Technik um zwischen dem Aluminium und Alu/verzinkten Stahl zu unterscheiden.  grin


Bei Aluzink zieht dein Magnet an, aber der Stahl ist nicht damit beschichtet
Du kannst die Oberfläche ruhig mit der Flex abschleifen, es rostet trotzdem nicht wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ziro

**

Offline

Einträge: 107



Schraube für mein Leben gern...

Profil anzeigen eMail
Re:c303 Die Tropfsteinhöhle
« am: 05.Oktober 2021 21:15:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hach, ich liebe diese Yankee Beiträge. Immer so kleine Häppchen hinkotzen, anstatt einfach mal zwei verständliche Sätze am Stück zu schreiben.      tongue

"Du hast keine Zink-Oberfläche"...aha.....

Dann ist die Alu-Zink Variante also keine Beschichtung/Legierung/Verzinkung oder was auch immer an Oberflächenveredelung, sondern das Blech ist durchgängig mit dem Material veredelt? Oder wie meinen der große Meister sonst die Aussage, "Du kannst die Oberfläche mit der Flex abschleifen, es rostet trotzdem nix."?

Warum schreiben andere dann, man solle das alte Dichtmaterial vorsichtig herausbringen, damit die Blech-Oberfläche nicht beschädigt wird?

Über eine Erhellung des Horizonts würde ich mich freuen. Die Forumssuche hat mich auch nicht weitergebracht.

Gruß,
ziro
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0627 Sekunden. 24 Queries.