kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Ask something, may be the answer will appear soon...

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  27.Februar 2020 17:34:33

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?  (Gelesen 337 mal)
tegebe

**

Offline

Einträge: 135



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 10.Februar 2020 13:01:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

die Federn meines C303 sind platt. Der Zwischenraum zum Puffer ist überall nun noch unter vier Zentimeter, und ob es mir passt oder nicht: Das muss gemacht werden. Nun ist die Frage: Wie: Gibt es irgendwo überhaupt noch "neue" Federn? Oder bleibt nur noch das Aufsprengen?

Für alle Tipps und Hinweise bin ich dankbar. Falls das relevant ist: Mein C303 steht in Mannheim.
« Letzte Änderung: 10.Februar 2020 13:11:25 von tegebe » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Dingo77

**

Offline

Einträge: 142



Schrauben drehen, Müttern drehen

Profil anzeigen eMail
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 10.Februar 2020 20:46:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi
Frag mal Werner milz hier im Forum, oder tarkata, oder zum dorfschmied
« Letzte Änderung: 10.Februar 2020 20:47:05 von Dingo77 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 135



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 10.Februar 2020 22:38:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke, dann frag ich mal bei WM.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6514



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 10.Februar 2020 22:46:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Im Dezember hatte er keine mehr
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2609



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 09:54:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Instandsetzen kann die Firma Hennig in Hannover.  wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
carpdreas

*

Offline

Einträge: 28



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 11:26:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Bin am selben Thema dran, mein Federbauer hat nach dem Sprengmaß gefragt, hat jemand dieses Maß der Original Federn ?
Was habt Ihr für Daten an euren Federbauer gegeben ?

LG
carpdreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 135



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 11:44:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich bin gerade unterwegs, aber ich weiß, dass es hier im Forum irgendwo ein Bild gibt, auf dem die Federmasse abgenommen wurden. Also eine Skizze, da gings auch schon mal um einen Federnschmied.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
schorsch

*

Offline

Einträge: 35



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 13:05:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Frage dazu:

Ich habe einen kompletten Satz bei mir als Ersatzteil dazu bekommen. Kann man im ausgebauten Zustand prüfen, ob die noch gut sind? Oder anders rum, gibt es spezielle Anzeichen, dass sie hinüber sind?

Danke


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1197



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 13:48:30 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: schorsch am 11.Februar 2020 13:05:43
Frage dazu:

Ich habe einen kompletten Satz bei mir als Ersatzteil dazu bekommen. Kann man im ausgebauten Zustand prüfen, ob die noch gut sind? Oder anders rum, gibt es spezielle Anzeichen, dass sie hinüber sind?

Danke





Im ausgebauten Zustand kannste nur sehr begrenzt prüfen, da du die Federsteifigkeit schlecht prüfen kannst.
Im  eingebauten Zustand wären 4cm Luft oder mehr vom Gummianschlaggpuffer zur Achse schon nett.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 135



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 13:59:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: tegebe am 11.Februar 2020 11:44:00
Ich bin gerade unterwegs, aber ich weiß, dass es hier im Forum irgendwo ein Bild gibt, auf dem die Federmasse abgenommen wurden. Also eine Skizze, da gings auch schon mal um einen Federnschmied.


et voilà: http://up.picr.de/27431870vv.jpg und http://up.picr.de/27431871rj.jpg, aus dem Thread https://www.c303.de/c303-forum/index.php?board=35;action=display;threadid=11455;start=0

Edit: Das sind nicht die Masse der Standard-Volvofedern! Siehe weiter unten!
« Letzte Änderung: 11.Februar 2020 15:02:41 von tegebe » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 135



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 14:02:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: schorsch am 11.Februar 2020 13:05:43
Frage dazu:

Ich habe einen kompletten Satz bei mir als Ersatzteil dazu bekommen. Kann man im ausgebauten Zustand prüfen, ob die noch gut sind? Oder anders rum, gibt es spezielle Anzeichen, dass sie hinüber sind?


Hier https://www.c303.de/c303-pdf/service/section7rearend1.pdf auf Seite 72:1 steht, wie man die prüfen kann. Brauchste halt eine Hydraulikpresse dafür.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
carpdreas

*

Offline

Einträge: 28



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 14:25:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: tegebe am 11.Februar 2020 13:59:04
Zitat von: tegebe am 11.Februar 2020 11:44:00
Ich bin gerade unterwegs, aber ich weiß, dass es hier im Forum irgendwo ein Bild gibt, auf dem die Federmasse abgenommen wurden. Also eine Skizze, da gings auch schon mal um einen Federnschmied.


et voilà: http://up.picr.de/27431870vv.jpg und http://up.picr.de/27431871rj.jpg, aus dem Thread https://www.c303.de/c303-forum/index.php?board=35;action=display;threadid=11455;start=0


Ok,aber vorne mit 8 Lagen und Sprengung 15,8 cm,hinten 7 Lagen und 15,2 cm Sprengung huh
Kann eigentlich nicht sein,ich denke hier ist vorn mit hinten verwechselt !!!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2609



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 14:52:12 »
Antwort mit Zitat nach oben
VORSICHT ...:

das sind maße von meinen Federn. Das sind die, welche damals über Rijo liefen. Verstärkt und erhöht.
Bitte nicht für die normalen-Volvo-Federn verwenden.

Gruß
der Harms
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6514



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Federn mal wieder... neue? Aufsprengen?
« am: 11.Februar 2020 15:15:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Passende Buchsen für die Federaugen habe ich noch in neu liegen wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0445 Sekunden. 25 Queries.