kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Nutzt doch den Kalender zum Eintragen, wenn Termine fix gemacht sind.

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  05.Juni 2020 19:58:18

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: ölablasschrauben - anzugsmomente?  (Gelesen 1022 mal)
223

*

Offline

Einträge: 47



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 29.April 2011 23:58:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo zusammen,

habe im forum und in workshopmanual nach anzugsmomente für die ölablasschrauben der unterschiedlichen getriebe und diff's gesucht, bin aber nicht fündig geworden.

mit welchem moment werden denn die angezogen? gibt's da richtwerte?

schraubende grüße, thomas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2629



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 30.April 2011 12:42:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
genaue Nm habe ich da auch nicht, aber die können schon mal etwas Anzug gebrauche, bis sie halt dicht sind,. Grundsätzlich mal beie Flächen schön sauber machen und die Dichtung mal erneuern. Kupfer oder noch leichter dichtend Alu. Dann würde ich mal 180Nm nehmen, wenn dann noch nicht dicht mal ein wenig mehr!

der Harms
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ingow50

**

Offline

Einträge: 417



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 30.April 2011 12:51:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
hallo,
180nm na ja, eine normale radmutter bekommt ca. 120nm. ich würde es erst mal mit handgelenkfest  plus einem sachten! faustschlag auf die knarre probieren. falls du die konischen 4kantschrauben an den achsen hast, da merkt man es wenn sie fest sind. sind aber alles schrauben die keine gewalt brauchen, da dichtringe dazwischen sind bzw. konisches gewinde bei manchen achsen. also vorsichtig und eventuell lieber nochmal nachziehen!!!
ingo
schraubst du noch, oder fährts du schon?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
RalfHugo

**

Offline

Einträge: 1726



Ich liebe meinen C303!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 30.April 2011 17:42:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich hab dafür einen Arm mit eingebauten Drehmomentschlüssel: Wenn´s im Handgelenk knackt, dann stimmt´s.

Sicherlich keine 180 Nm. Eher 25 Nm. Höchstens 40 NM. Aber sicherlich schreibt dazu der Yankee gleich das korrekte Drehmoment hin.

Ich hab heute Ölstand in allen Getrieben gecheckt (und im Hauptgetriebe aufgefüllt, es fehlte so ca 0,4 Liter) und die Auffüllschrauben so nach Gefühl festgeschraubt. Immer schön dran denken: Nach fest kommt ab. Und vor fest kommt meist irgendwo unterwegs verlieren.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
shorty

**

Offline

Einträge: 776



On the road mit V8 / C304 is sold

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 03.Mai 2011 20:16:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Beui mir auch am WE geprüft. Verteiler war noch voll, aber das Getriebe benötigte so etwa 0,15 ltr.
Scheint auch das zu sein, was immer auf dem Garagenboden tropft. Habe das Getriebe gereinigt und mit Kreidespray eingesprüht. Jetzt mal schauen wo das Öl raus kommt (im Stehen - denn auf nasser Fahrbahn oder nach Gelände ist da nichts mehr zu sehen...  cool  )
55 Dodge Coupe  +  67 Chrysler 300  +  79 Apal Buggy  +  ??
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Chris

**

Offline

Einträge: 2068



C304 TGB1314C, PKW-H "Claas-Gunnar"

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 03.Mai 2011 20:42:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
wie kommt denn im stehen öl aus dem getriebe? oder willst du aufbocken und dann einkuppeln?
grüsse,


chris
Es gibt keine Evolutionstheorie, sondern nur eine Liste von Kreaturen denen Chuck Norris erlaubt zu leben.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
shorty

**

Offline

Einträge: 776



On the road mit V8 / C304 is sold

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 03.Mai 2011 23:29:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ausschließlich durch poröse Dichtungen....
Ich werde in meiner Garage keinen luftigen, rollenlosen Rollprüfstand aufbauen  wink
55 Dodge Coupe  +  67 Chrysler 300  +  79 Apal Buggy  +  ??
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fuhrmi

**

Online

Einträge: 782



Knäckemog - Fahrer

Profil anzeigen WWW
Ablasschrauben dicht bekommen - Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 19.Mai 2020 08:53:08 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin allerseits,

ich habe das Problem, das ich bei den Differentialen die Ablasschrauben (konische Schrauben, ohne Dichtring) nicht dicht bekomme.
Hat jemand eine Idee, wie man die Schrauben dicht bekommt?

Ratlose Grüße,

Andreas
Ein Leben ohne Lappländer ist zwar möglich, aber sinnlos...


Nach FEST kommt LOSE
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
RalfHugo

**

Offline

Einträge: 1726



Ich liebe meinen C303!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 19.Mai 2020 09:09:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wahrscheinlich ist bei dir das Gewinde nicht mehr so ganz dolle. Evtl. vorsichtig nachschneiden (darauf achten, dass keine Späne nach innen gelangen) und wenn möglich ne neue Schraube verwenden.
Ansonsten kämen da noch die Abdichtmethoden der Heizungsbauer infrage: Hanf oder Teflonband. Das ist allerdings an Fahrzeugen dann doch eher ungewöhnlich, funktioniert da aber auch. Die Ablassschrauben bekommt man auch beim Heizungsbauer, dort allerdings nur die Variante ohne Magnete, oder auch im gut sortierten Baumarkt. Mit Magnet im Netz aber auch zu finden, dort muss man evtl. ein bisschen suchen.

Und immer dran denken: Nach fest kommt ab..... und das ist nicht wirklich schön...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DaniCEE

**

Offline

Einträge: 279



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 19.Mai 2020 10:06:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
einfach Teflonband trum, gehen dann auch besser auf
Hier wird z.B.  das erklärt :https://www.youtube.com/watch?v=bSzjt0MZdMY&t=576s
Grüße Daniel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 1486



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 19.Mai 2020 19:05:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Niem  eine Handels übliche  Motoren  Dichtung
In der Tube  auf das saubere Gewinde  drauf rein
Fertig das ist doch keine Atom Physik  grin  schlimmer
Ist es die passenden  Kupfer dichtringe zu kriegen
Die sind immer zu klein da past die Schraube
Nicht durch  huh 
Sone blöde Größe  zollkrempel
Gruß der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1265



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 19.Mai 2020 21:10:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: scaut am 19.Mai 2020 19:05:06
Hi Niem  eine Handels übliche  Motoren  Dichtung
In der Tube  auf das saubere Gewinde  drauf rein
Fertig das ist doch keine Atom Physik  grin  schlimmer
Ist es die passenden  Kupfer dichtringe zu kriegen
Die sind immer zu klein da past die Schraube
Nicht durch  huh 
Sone blöde Größe  zollkrempel
Gruß der scaut


Hi Marian,

ich hab hundert Dichtringe da in dem Maß. Frag mich beim nächsten Mal, dann bring ich dir welche mit....  grin
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 1486



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 19.Mai 2020 23:56:29 »
Antwort mit Zitat nach oben
Danke dir beim letzten mal fragen waren noch keine da
Super dan hat das suchen ein Ende  grin
Hab meine schon 3x reseikelt  wink
Gruß der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2629



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 20.Mai 2020 06:45:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oder ihr geht zum Klempner des Vertrauens...
sind ganz einfache Rohrstopfen , die in Rotguß sind von alleine dicht, wenn nicht mehr dann einfach austauschen. Kupferringe hat der eigentlich auch rumliegen....  wink
der Harms
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1265



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 20.Mai 2020 08:08:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: der Harms am 20.Mai 2020 06:45:52
Oder ihr geht zum Klempner des Vertrauens...
sind ganz einfache Rohrstopfen , die in Rotguß sind von alleine dicht, wenn nicht mehr dann einfach austauschen. Kupferringe hat der eigentlich auch rumliegen....  wink
der Harms


In die Ölablasschraube? Senkrecht von unten?
Du hast das jetzt nicht mit dem Diff und dem Portal verwechselt?  grin

Bei der Ölablasschraube hätte ich schon gerne etwas definiert Flachdichtendes.
Wenn du mal auf einem Baumstamm parkst, ist ne flache Unterseite eher vorteilhaft.
Davon ab, dass das Gewinde flachdichtend besser geschützt ist.

Aus der Vergangenheit kenne ich das so, dass Ölwannen eher wie eine filigrane Diva sind.... und warmes Öl kriecht fürchterlich  shocked

« Letzte Änderung: 20.Mai 2020 09:29:58 von Friese » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2629



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 20.Mai 2020 09:10:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Oh oh ....  rolleyes
ja, ich war bei den Portalen.... richtig mitlesen hilt auch.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1265



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 20.Mai 2020 09:30:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: der Harms am 20.Mai 2020 09:10:04
Oh oh ....  rolleyes
ja, ich war bei den Portalen.... richtig mitlesen hilt auch.


Und Kaffee vorm schreiben.....  grin  cool
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Till

**

Offline

Einträge: 1773





Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 21.Mai 2020 08:40:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Friese am 19.Mai 2020 21:10:07
Zitat von: scaut am 19.Mai 2020 19:05:06
Hi Niem  eine Handels übliche  Motoren  Dichtung
In der Tube  auf das saubere Gewinde  drauf rein
Fertig das ist doch keine Atom Physik  grin  schlimmer
Ist es die passenden  Kupfer dichtringe zu kriegen
Die sind immer zu klein da past die Schraube
Nicht durch  huh 
Sone blöde Größe  zollkrempel
Gruß der scaut


Hi Marian,

ich hab hundert Dichtringe da in dem Maß. Frag mich beim nächsten Mal, dann bring ich dir welche mit....  grin


Lieber Class,
ich würde mich freuen, wenn Du mir bei Gelegenheit einen Satz schicken würdest.
Grüße
Till
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1265



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 22.Mai 2020 00:07:54 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Till am 21.Mai 2020 08:40:41
Zitat von: Friese am 19.Mai 2020 21:10:07
Zitat von: scaut am 19.Mai 2020 19:05:06
Hi Niem  eine Handels übliche  Motoren  Dichtung
In der Tube  auf das saubere Gewinde  drauf rein
Fertig das ist doch keine Atom Physik  grin  schlimmer
Ist es die passenden  Kupfer dichtringe zu kriegen
Die sind immer zu klein da past die Schraube
Nicht durch  huh 
Sone blöde Größe  zollkrempel
Gruß der scaut


Hi Marian,

ich hab hundert Dichtringe da in dem Maß. Frag mich beim nächsten Mal, dann bring ich dir welche mit....  grin


Lieber Class,
ich würde mich freuen, wenn Du mir bei Gelegenheit einen Satz schicken würdest.
Grüße
Till



Läuft :-)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
fuhrmi

**

Online

Einträge: 782



Knäckemog - Fahrer

Profil anzeigen WWW
Re:ölablasschrauben - anzugsmomente?
« am: 27.Mai 2020 10:53:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also mit dem Teflonband funktioniert super.
Danke für den Tip  cool  cheesy
Ein Leben ohne Lappländer ist zwar möglich, aber sinnlos...


Nach FEST kommt LOSE
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0494 Sekunden. 29 Queries.