kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Feel free to post in english if that is more easy for you

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  20.Juni 2018 22:49:08

Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Motor AUS .  (Gelesen 2961 mal)
scaut

**

Online

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 09.Februar 2018 21:11:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi die Angaben zum b30a Motor  besagt das es alle
100000 km getauscht werden sollte das stirnrad
Ist wie ein zahnrihmen  nur bis her  hab ich  nur einmal
Von einem Schaden gehört also alles gut
Gruß  der scaut
« Letzte Änderung: 11.Februar 2018 01:25:28 von scaut » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pohl

**

Offline

Einträge: 732



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 09.Februar 2018 21:37:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
bezieht sich das nicht auf das Kunststoffzahnrad,
wenn die Stahl-variante verbaut ist, sollte das sich doch erledeigt haben.
Schöne Grüsse Axel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Online

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 09.Februar 2018 22:02:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja Kunststoff  das Metal  ist nicht Standart    smiley
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
FranzIbk

**

Offline

Einträge: 115



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 10.Februar 2018 09:59:31 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo

Habe ich bei meinem B 18 auch schon tauschen müssen.
Einige meiner Bekannten mit B18, 20, 30 brauchten schon neue Stirnräder.
Bei alten Motoren tritt der Fehler öfter auf....
Tausch ist keine Hexerei, aber beim Valp ohne Motorausbau werden die Arme immer länger...

Grüß Franz
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kueppi

**

Offline

Einträge: 2194



http://doblox.com/pub/506-republica_-_ready_to_go

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 10.Februar 2018 13:33:18 »
Antwort mit Zitat nach oben
Abzieher, und flüssige Dichtung  ....
Beim abziehen der vorderen Riemenscheibe aufpassen das der Halbmond nicht verloren geht....

Grüße küppi
Auseinandergenommen werden darf alles was nicht wegläuft


http://www.tape.tv/musikvideos/Republica/Ready-To-Go
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2384



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 10.Februar 2018 16:55:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
...und beim Deckel die zwei unteren Schrauben nicht vergessen. Die Ölwanne wird da noch mit festgemacht.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Thomas

**

Offline

Einträge: 81



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 10.Februar 2018 20:04:09 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das Problem mit Pertinax Stirnrädern haben auch alte Ford Modelle etc.
Wird halt irgendwann spröde, Öl und Hitze plus das Alter, kann schon mal kaputt gehen, Metall Stirnrad rein und Ruhe haben. 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Offline

Einträge: 437



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 12:25:45 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi zusammen,

Danke für die Infos. Ich werde das tauschen. Zwei Fragen habe ich noch:

1. ist die Anleitung hier prinzpiell OK oder? Bis auf das Kühlerabbauen das ist bei uns ja nicht notwendig

http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Stirnr%C3%A4der_erneuern_B18_/_B20_/_B30


2. wo habt ihr die Teile her und welche haben die beste Qualität? Passen die vom 164er? Was ist bei den beiden der Unterschied?  huh

https://shop.nordicar.com/de-de/volvo-parts/distributie-set-staal-origineel.html

https://shop.nordicar.com/de-de/volvo-parts/distributie-set.html

Danke schon mal und schönen Sonntag euch!

Lg Raffi
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 427



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 12:32:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Der zweite sieht mir nach Kunststoff aus.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Online

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 12:48:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Du kannst auch mal bei Skandix schauen 
Die haben auch einiges
Gruß  der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Online

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 12:53:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pohl

**

Offline

Einträge: 732



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 13:21:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schöne Grüsse Axel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kawahans

**

Offline

Einträge: 351



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 17:32:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Unwissende Frage an die Profis: wäre das Stirnrad aus Alu einem aus Kunststoff vorzuziehen? Oder sollte man, wenn man schon tauscht, auf jeden Fall das Stirnrad aus Eisen nehmen?. (Das Geräusch wäre mir jetzt nicht so wichtig, ich bin ein Fan des mechanischen Lüfters).

Die Schmierungsfrage hat sich nach genauerem Durchlesen des Volvomaniacs-Beitrags erledigt    wink

Liebe Grüße aus Graz!
kawahans
« Letzte Änderung: 11.Februar 2018 17:57:05 von kawahans » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
OlliD

**

Offline

Einträge: 187



Zuviel "Normal" macht krank, C304 hilft "Super"!

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 17:57:06 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo Hans, das Kunststoffrad würde ich persönlich vorziehen, gutes Material vorausgesetzt ... Wenn es selbstschmierende Eigenschaften hat. Alu ist sicher auch nicht schlecht, aber wenns spant dann ...
Hat denn jemand Langzeiterfahrungen damit ?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pohl

**

Offline

Einträge: 732



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 18:10:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Also eigentlich laufen die Zahnräder im öl,
So daß selbstschmierend eigentlich unnötig ist, da wenn kein Öl, der Motor vor den Zahnrädern sich verabschiedet  cry
Als Alu ist dem Kunststoff nach meiner Meinung vorzuziehen
Wie weit jetzt Stahl dem Alu vorzuziehen ist  huh
Für die Ökos wäre es Gewichtseinsparung usw.
Aber bei unseren Volvos  shocked  tongue
Schöne Grüsse Axel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 427



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 18:15:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Ich würde zwei gleichwertige Materialien vorziehen. Ok, die Kunststoffräder sind leiser, das Alurad bestimmt auch, aber der Verschleiß geht auf das schwächere Material.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Offline

Einträge: 437



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 19:32:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,

Alu auf stahl halte ich für keine gute kombi. Keine Ahnung obs in dem Zusamnenhang ne Rolle spielt aber ich werde den Stahlsatz nehmen.
Hat irgendwer schon mal den „trick“ mit dem anlasser aus der anleitung von den volvoniacs versucht?

Lg
Raffi
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kueppi

**

Offline

Einträge: 2194



http://doblox.com/pub/506-republica_-_ready_to_go

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 11.Februar 2018 22:15:03 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin....
Also 1. Die Späten E Motoren und auch ein Teil unserer Metrischen Motoren haben orginal schon Stahlräder.
2. Laufen diese Stirnräder nicht in Öl. Es gibt eine Öldüse aus Messing die genau zwischen die beiden Zahnräder spritzt und beim Austausch der Räder zu reinigen ist.
3. Stahlräder sind das stärkste und haltbarste was es für diese Motoren gibt.
Meine Erfahrung besteht auf Motoren die bis über 300 Ps getunt waren und im Renneinsatz gelaufen sind.


Grüße Küppi

Ps stell mal den Link der Wolvoniacs ein, damit ich nicht suchen muß.  wink
Auseinandergenommen werden darf alles was nicht wegläuft


http://www.tape.tv/musikvideos/Republica/Ready-To-Go
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Offline

Einträge: 437



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 12.Februar 2018 10:50:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Servus Küppi,

hier nochmal der Link mit der Anleitung, prinzipiell erscheint sie mir logisch (Kühler bleibt halt bei uns drauf...). Nur das mit dem Anlasser würde ich ungern ausprobieren... rolleyes

http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Stirnr%C3%A4der_erneuern_B18_/_B20_/_B30

Edit: Welches Spezialwerkzeug braucht man denn für die Demontage/Montage?

Danke und LG
Raffi
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
« Letzte Änderung: 12.Februar 2018 11:55:36 von solarstone » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 427



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:Motor AUS .
« Antwort #20 am: 12.Februar 2018 19:48:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Also der Trick mit dem Anlasser ist schon echt russisch. Ist so ähnlich wie Radmuttern durch vorwärts oder rückwärts fahren lösen.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0451 Sekunden. 27 Queries.