kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Insert your C30x picked up in Sweden into the "database"

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  20.Juni 2018 22:39:41

Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: wieder mal VERGASER  (Gelesen 2194 mal)
Yankee

**

Offline

Einträge: 6183



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 08.Februar 2018 19:36:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Du hast das CO-Messgerät und den Schliesswinkeltester vergessen
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2490



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 08.Februar 2018 20:34:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
...CO-Messgerät hatten sie aber noch gar nicht in den 70-ern.....  lipsrsealed
...da haben wir noch schon mit dem Schüttelbecher gemessen....herrje, hab ich den Sch... geliebt....

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6183



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 08.Februar 2018 21:38:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kfz- Werkstätten hatten ab 1969 CO-Tester  wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 08.Februar 2018 21:56:17 »
Antwort mit Zitat nach oben
Die Teile werden völlig über bewertet
  grin 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kueppi

**

Offline

Einträge: 2194



http://doblox.com/pub/506-republica_-_ready_to_go

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 08.Februar 2018 23:07:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Läuft bei euch.....  grin
Gut das ich davon keine Ahnung habe.....  wink

grüße Küppi
Auseinandergenommen werden darf alles was nicht wegläuft


http://www.tape.tv/musikvideos/Republica/Ready-To-Go
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Andalf

**

Offline

Einträge: 167



...Früher war alles "NICER" !!:-)

Profil anzeigen eMail
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 09.Februar 2018 06:31:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
#Scout: vielen Dank für das Angebot, evtl. komme ich darauf zurück  wink

Ja für jemanden der das schon mal gemacht hat ist es bestimmt kein Hexenwerk, für mich leider schon....

Mal sehen ob ich mich selber hintraue, oder lieber machen lass vom Fachmann.....er läuft ja....hätte ihn nur gern "gscheit" eingestellt:-)

Gruß Andy
NEIN, ich bin keine KFZ´ler und stelle deswegen manchmal "komische" Fragen:-)
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 427



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 18.Februar 2018 17:52:34 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Kann mir jemand sagen wie man dem Filterking den Druck verstellt.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 18.Februar 2018 18:45:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Christian
Also
1 Filter King ausbauen
2 lermachen und reinigen
3 zusammenbauen
4 an die eingangsleitung  einen Schlauch dran mit Kompressor verbinden
5 Kompressor auf 0.2 bis 0,3Bar einstellen
6 Druck auf den Filter King  geben
7 kommt  die Luft am Ausgang  raus alles ok
8 kommt  die Luft nicht raus auf dem Deckel  die Schraube so lange raus oder rein drehen bis Luft  kommt
Bei höherem Druck macht der Filter King Zu!!!!!!
Um das Überlaufen  der vergaser zu verhindern
Den  Wert von 0,2bis 0,3 Bar im Service  Handbuch
Kontrollieren ich denke das er passt  es könnte  auch 0,25 bis 0,35 sein bin mir nicht ganz sicher
Der Filter King  sollte beim größte  Wert schließen
Gruß  der scaut
« Letzte Änderung: 18.Februar 2018 23:08:32 von scaut » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 427



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 18.Februar 2018 21:10:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Vielen Dank. Ich habe inzwischen bei Limora herausgefunden, dass man die Hutmutter oben abschrauben muss. Im Uhrzeigersinn die darunterliegende Schraube drehen erhöht den Druck, entgegen drehen verringert den Druck.

Gruß

Christian
« Letzte Änderung: 18.Februar 2018 21:54:27 von hecki28 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 18.Februar 2018 22:52:36 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja so  ist das nur schon ne Weile  her das ich meinen
Eingestellt  habe .
Wen du nach Gefühl  den Druck  änderst  weißt  du nicht
Ob er genau passte  .
Mit der oben beschriebenen  Weise  hast du es ganz
Genau  wann der Filter King  Zu macht und ob der Druck
Nicht zu hoch  ist  wink
Gruß  der scaut
« Letzte Änderung: 18.Februar 2018 22:53:37 von scaut » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6183



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 19.Februar 2018 08:18:04 »
Antwort mit Zitat nach oben
Am besten ein Kraftstoffdruckmanometer dazwischen schalten wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 427



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 11.März 2018 17:52:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Jetzt weiß ich, dass es Sinn macht in die Benzinleitung nach dem Tank einen Filter einzubauen. Bei mir ist da keiner drin. Benzindruck eingestellt, Volvo beschleunigt lahm und bei 60 ist Ende. Benzinpumpe raus, war fast komplett mit Dreck gefüllt.

Gruß

Christian
« Letzte Änderung: 11.März 2018 17:52:28 von hecki28 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 11.März 2018 19:27:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja so lernt man am besten !!
Aus eigener Erfahrung  und wen du es verbessern
Möchtest dann einen Benzin Filter  aus dem Bots Zubehör
Der ist doppelt  so groß  und geht nicht so schnell zu
Wen der Tank  nicht gereinigt  wurde oder sich die Beschichtung  gelöste  hatte und er rostet von innen
Kriegst  du nie ruche  mit dem Dreck 
Gruß  der scaut
« Letzte Änderung: 11.März 2018 19:27:58 von scaut » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 427



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 11.März 2018 20:52:53 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Ich hoffe jetzt ist endlich Ende mit dem Dreck. Ich habe einen neuen VAtank und einen neuen Filterking drin. Die Vergaser sind überholt und die Benzinpumpe gereinigt.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Thomas

**

Offline

Einträge: 81



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 12.März 2018 21:04:49 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hmm!?  huh
Mal ne Frage, hat schonmal jemand anstelle der Doppelvergaser, nen Adapter, bzw. selbstgebaute Ansaugbrücke mit nem passenden Einzelvergaser gebaut.
Dann entfiel das Synchronisierungs Gedöhns.


Zwar was anderes-aber....
.... wieviele Panzerjäger existieren eigentlich?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 12.März 2018 23:09:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Kann man machen aber nicht jeder hat ne cc fräse
Kann das programiren und dan das Platz Problem
Nach oben nicht vill Platz  und der Luft  Filter  müsste
Auch noch dran bei normalen vergaser  meistens
Von oben op  der Aufwand  das rechtfertigt  mus
Jeder selber entscheiden  wen man weiß  wie es geht
Ist das syncronisiren ja keine Astro Physik
Gruß der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kueppi

**

Offline

Einträge: 2194



http://doblox.com/pub/506-republica_-_ready_to_go

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 13.März 2018 11:22:16 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin.... die Brücke vom E Motor würde sich als Basis für das Experiment lohnen....
Ich glaube der Stephan Harms hat die auch ohne Änderungen bei seinem Projekt eingebaut....


Grüße küppi
Auseinandergenommen werden darf alles was nicht wegläuft


http://www.tape.tv/musikvideos/Republica/Ready-To-Go
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 938



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 13.März 2018 11:45:43 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: kueppi am 13.März 2018 11:22:16
Moin.... die Brücke vom E Motor würde sich als Basis für das Experiment lohnen....
Ich glaube der Stephan Harms hat die auch ohne Änderungen bei seinem Projekt eingebaut....


Grüße küppi


6 Zylinder Reihe mit einem Vergaser?  grin
Gibt bestimmt eine gleichmäßige Füllung der Zylinder.....
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
solarstone

**

Offline

Einträge: 437



TGB 11 »Rübezahl« - BJ 1975

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 13.März 2018 12:46:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Thomas am 12.März 2018 21:04:49
Hmm!?  huh
Mal ne Frage, hat schonmal jemand anstelle der Doppelvergaser, nen Adapter, bzw. selbstgebaute Ansaugbrücke mit nem passenden Einzelvergaser gebaut.
Dann entfiel das Synchronisierungs Gedöhns.



Hi Thomas. Ich wage mal zu behaupten dass jeder der sich eine Ansaugbrücke selbst bauen kann auch kein Problem damit hat die Vergaser zu synchronisieren. Beim Hecki war das Hauptproblem ja auch in der Zuleitung und nicht bei den Vergasern selbst. Passt die Peripherie ist das Synchronisieren kein Hexenwerk. Wenn mans nicht selbst kann (so wie ich), dann findet man mit ein bisschen Suchen sicher eine Werkstatt in der Nähe die das gut machen kann. Einstellbare Düsenstöcke sind von Vorteil... wink

LG
Raffi
Ein Schelm wer dabei Böses denkt...
« Letzte Änderung: 13.März 2018 12:47:42 von solarstone » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Thomas

**

Offline

Einträge: 81



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #20 am: 13.März 2018 16:34:28 »
Antwort mit Zitat nach oben

6 Zylinder Reihe mit einem Vergaser?  grin
Gibt bestimmt eine gleichmäßige Füllung der Zylinder.....

Ja natürlich- hab Mercedes und Opel Reihensechser gehabt mit nur einem Vergaser-MB 280S Admiral 2800 S  Opel Monza 3L Vergaser 150PS etc.
Merkwürdige Bemerkung  huh


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0404 Sekunden. 27 Queries.