kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Frag mal was, vielleicht hat jemand eine Antwort...

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  20.Juni 2018 22:34:29

Seiten: 1 2 [3] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: wieder mal VERGASER  (Gelesen 2188 mal)
kueppi

**

Offline

Einträge: 2194



http://doblox.com/pub/506-republica_-_ready_to_go

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 13.März 2018 20:07:23 »
Antwort mit Zitat nach oben
Es kommt doch nicht auf den Vergaser an wenn die Füllung gleichmäßig sein soll, sondern auf die Form und Länge der Ansaugbrücke. Der Vergaser ist für die Menge der Füllung zuständig.  wink
Was glaubst du welche Ansaugbrücke besser ist? die der Vergaser oder die Einspritzbrücke?  grin

grüße Küppi
Auseinandergenommen werden darf alles was nicht wegläuft


http://www.tape.tv/musikvideos/Republica/Ready-To-Go
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 938



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 13.März 2018 22:03:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hmmm,

Ich hab ja keine Ahnung von Motoren, aber ich könnte mir vorstellen, dass bei den Platzverhältnissen im Volvo es sehr einfach zu realisieren ist, 6x die gleiche  Saugrohrlänge hinzubekommen.

Oder um es abkürzend zu sagen, synchronisieren ist einfacher....
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
c304beginner

*

Offline

Einträge: 45



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 28.März 2018 10:19:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

ich nutze den Thread mal für eine Frage die mich gerade umtreibt.
(Disclaimer: Ich lese mich gerade erst in das Thema Stromberg 175cd2 ein, Neuling!)

Symptom: Springt holprig an seit kurzem (Zündung komplett gemacht), in Warmlaufphase muss ich seit neustem den Choke sehr feinfühlig setzen sonst läuft er viel zu fett (schwarzer ruß), er holpert auch (Vergaser nicht synchronisiert?), er hält im Warmlauf den Leerlauf nur unruhig, Im Warmzustand nach Fahrt bei Leerlauf nach 1 min Stand plötzliches Motoraus (ohne verschlucken vorher, einfach zack aus).

Lösungsansatz: Dämpferöl in den Vergasern nachgefüllt (einer war sehr trocken). Seit dem ist das Thema Motoraus erledigt, bzw trat nicht mehr auf. Überholkit mit einstellbaren Düsennadeln bei Skandix bestellt. Ultraschallreinigungsgerät auch, wenn dann richtig.

Frage: Wenn ich meinen Choke ziehe verstellt sich nur am hinteren Vergaser etwas, ich kann keine physische Verbindung zum vorderen Vergaser feststellen? Müsste da nicht auch eine sein? Müssten beide Vergaser nicht miteinander verbunden sein damit der Choke bei beiden anfettet?

Vielen Dank schonmal an die Vergaserspezialisten!

Gruß,
Luca
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 28.März 2018 11:05:22 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi es ist nicht nötig das der Choke auf beide vergaser
Ist so wie das ist ist es richtig.
Wen dein Motor  Rust  ist das ein Zeichen von zu fetten
Gemisch .
Schau dir  eine zündkertze an wen diese Schwartz
Rusig ist dann ist das sicher .
Das kann aber Ville  Gründe  haben zu fett eingestellt
Das ist der Volvo meistens  das er bei Kälte  gut leuft
Der Choke  schließt  nicht richtig auch eine Möglichkeit
Der bimetall Ventil  schließt  nicht das ist der längliche
Plastik Deckel an den vergaser da ist ein Gummi  stopfen
Drin der von einem Metall  Streifen geschlossen wird
Wen der Motor  warm ist .
Falschluft (undichte Stellen an den vergasern )
Kann man mit Bremsen  Reiniger testen in dem Mann
Bei laufendem Motor  die vergaser einsprüht wen was
Undicht ist geht die Drehzahl runter .
Das sind einige Tips  um zu schauen wo es hängt
Gruß  der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
c304beginner

*

Offline

Einträge: 45



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 04.April 2018 10:13:25 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi Scaut,

Danke für deine Erklärungen!

Rußen tut er am Anfang im Warmlauf, da gehe ich schon sehr vorsichtig mit dem Choke um, dann gehts.

Jetzt habe ich ein neues Thema: Wenn er warmgelaufen ist und der Choke komplett drin ist (Motortemperatur bei 85 Grad dank dem Jens Kühler) läuft er sehr gut auch im Leerlauf. Wenn ich allerdings Gas gebe stößt er bei Beginn hochdrehen eine leicht weiße Wolke und vor absinken auf Leerlaufdrehzahl wieder eine weiße Wolke aus. Auf Leerlaufdrehzahl und wenn er konstant dreht ist nichts zu sehen. Rückschluss von mir (gerne korrigieren): Weißer Rauch ist ein Zeichen, dass er zu mager läuft. Kann es sein, dass wenn er warm ist die Einstellungen der Vergaser leicht verstellt sind so dass sie das Gemisch (wenn die Bimetallfedern schließen) einen kleinen Tick zu mager machen?

Zündkerzen schaue ich mir an, sahen das letzte mal i.O. aus (Aussage von jemand der das schon länger macht). Bremsenreiniger probiere ich mal aus am Wochenende.

Danke und viele Grüße,
Luca
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 427



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 06.April 2018 21:05:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Ich bringe meine Vergaser nicht hin. Habe verstellbare Düsenstöcke, neue Schwimmer, neue Schwimmernadeln drin. Egal, wie ich die Düsen einstellt, mager oder fett, habe ich eine mehr oder wenige Drehzahlbegrenzung drin. Als ob die Vergaser zu wenig Sprit bekommen. Benzindruck stimmt aber. Beschleunigen auch super. Evtl ist von der abgelösten Tankbeschichtung etwas in der Benzinleitung, bei mir ist kein Filter am Tank. Hat da jemand eine Idee?

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
kueppi

**

Offline

Einträge: 2194



http://doblox.com/pub/506-republica_-_ready_to_go

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 06.April 2018 22:04:59 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schlauch an der benzinpumpe ab und am Tank.  Dann mit druckluft ausblasen und schauen was raus kommt.  Beim Schlauch zum Verfasser dasselbe. Neue Filter beim zusammenbau nicht vergessen....  grin

Grüße küppi
Auseinandergenommen werden darf alles was nicht wegläuft


http://www.tape.tv/musikvideos/Republica/Ready-To-Go
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Uli-RT

**

Offline

Einträge: 2384



...geht auch ohne Volvo; macht aber keinen Spaß

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 06.April 2018 23:44:50 »
Antwort mit Zitat nach oben
...hast du die neuen Schwimmer richtig eingestellt ?
Geht die Drehzahl im Leerlauf hoch wie sie soll ?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Kaschi_99

**

Offline

Einträge: 285



wenn Du keinen Lappen hast, hast Du keinen Lappen!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 07.April 2018 08:44:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
moin - ich hatte einen Tankgeber mal raus genommen, mit Taschenlampe rein geschaut --> ohh Graus !!!

und folgende Großraumgüter (mit kleinem Schlauch und Wanne) raus operiert ...




und siehe DAA, sogar Kiefernnadeln finden ihren Weg in den Tank
Dichtungsreste, Lacksplitter, Laub usw.

Dieser Mist hatte bei mir des öfteren zu Problemen in der Spritzufuhr geführt
Touareg 3.0  -  C303


Kaschi_99@web.de
« Letzte Änderung: 07.April 2018 08:46:57 von Kaschi_99 » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 935



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 07.April 2018 17:34:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
Und genau deswegen sollte Mann den Tank reinigen
Nur die meisten glauben nicht was da alles drin sein kann von gelöster Beschichtung  und jede Mänge
Rost ganz zu schweigen  smiley
Gruß  der scaut
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 427



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 07.April 2018 18:07:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Das kann bei mir nicht sein. Ich habe einen VA Tank drin, aber ich werde mal der Benzinleitung zu Leibe rücken oder ich mache gleich eine 8mm Hydraulikleitung rein.

Gruß

Christian
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Kaschi_99

**

Offline

Einträge: 285



wenn Du keinen Lappen hast, hast Du keinen Lappen!

Profil anzeigen
Re:wieder mal VERGASER
« Antwort #40 am: 07.April 2018 19:12:27 »
Antwort mit Zitat nach oben
bei meinem habe ICH selbst den Mist auch nicht rein gekippt - das Sieb ist ja auch bei mir drin - der ganze Müll kommt wohl aus Schweden ...
Touareg 3.0  -  C303


Kaschi_99@web.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0334 Sekunden. 25 Queries.