kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Nutzt doch den Kalender zum Eintragen, wenn Termine fix gemacht sind.

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  20.Juli 2024 11:40:17

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Benzinhahn  (Gelesen 406 mal)
Christian K.

**

Offline

Einträge: 137



irgendwas ist immer!

Profil anzeigen
Benzinhahn
« am: 14.November 2023 17:54:28 »
Antwort mit Zitat nach oben
Moin,
wäre es eine gute Idee, einen Benzinhahn einzubauen, um vor größeren Pausen, die Vergaser leerlaufen zu lassen?
Cheer
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 732



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Benzinhahn
« am: 14.November 2023 19:33:11 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich habe einen Benzinhahn direkt am Tank eingebaut, aber nicht, weil ich die Vergaser leerlaufen lassen will (was soll das bringen? Ist das bei wirklich langen Standzeiten empfehlenswert?), sondern damit ich die benzinleitung am tank trennen kann, ohne dass mir der Tank leerläuft. Das ist zum Beispiel zum Benzinfilterwechsel (ebenfalls direkt am Tank) sehr angenehm. Wobei ich jetzt nach vier Jahren aus Neugierde meinen Filter aufgesägt habe: Alles tiptop, der nächste Filter hält wieder vier Jahre :-)

Auf der Überführungsfahrt musste ich den jahrealten Filter tauschen, ohne Benzinhahn muss es schnell gehen, weil unablässig Benzin in den Ärmel lief (ich übertreibe jetzt, eine Gripzange sorgte für den Stop :-) )

Und mit Benzinhahn kann man auch bequemer den Zank in Kanister umfüllen, falls nötig. Und im Notfall, wie auch immer der aussehen mag, kann man da nochmal zumachen, falls woanders was aufläuft oder so.


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1662





Profil anzeigen
Re:Benzinhahn
« am: 14.November 2023 21:45:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: tegebe am 14.November 2023 19:33:11
Ich habe einen Benzinhahn direkt am Tank eingebaut, aber nicht, weil ich die Vergaser leerlaufen lassen will (was soll das bringen? Ist das bei wirklich langen Standzeiten empfehlenswert?), sondern damit ich die benzinleitung am tank trennen kann, ohne dass mir der Tank leerläuft. Das ist zum Beispiel zum Benzinfilterwechsel (ebenfalls direkt am Tank) sehr angenehm. Wobei ich jetzt nach vier Jahren aus Neugierde meinen Filter aufgesägt habe: Alles tiptop, der nächste Filter hält wieder vier Jahre :-)

Auf der Überführungsfahrt musste ich den jahrealten Filter tauschen, ohne Benzinhahn muss es schnell gehen, weil unablässig Benzin in den Ärmel lief (ich übertreibe jetzt, eine Gripzange sorgte für den Stop :-) )

Und mit Benzinhahn kann man auch bequemer den Zank in Kanister umfüllen, falls nötig. Und im Notfall, wie auch immer der aussehen mag, kann man da nochmal zumachen, falls woanders was aufläuft oder so.





Ist auch ne interessante Wegfahrsperre :-)
Den Vergaser lässt man leerlaufen bzw. die Schwimmerkammer, weil der flüchtige Teil im Benzin sich dann verflüchtigt. Beim Volvo hab ich da Null Probleme. Ein Pinzgauer dagegen ist ne echte Zicke mit altem Sprit
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Christian K.

**

Offline

Einträge: 137



irgendwas ist immer!

Profil anzeigen
Re:Benzinhahn
« am: 15.November 2023 16:42:44 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Friese am 14.November 2023 21:45:48
Zitat von: tegebe am 14.November 2023 19:33:11
(was soll das bringen? Ist das bei wirklich langen Standzeiten empfehlenswert?),

Ich mache es beim Moped und Landy. Ist einfach, weil schon ein Benzinhahn vorhanden ist. Wenn ich wieder fahren will kann ich beim Landy mit der Hand vorpumpen und beim Moped ist es die Schwerkraft. Dich denke halt an Zinkdruckguss, Messing und Eisen was so alles im Vergaser drin ist (Schwimmerkammer). Dazu die modere Plürre, welches als Benzin verkauft wird mit soundsoviel Alkohol Anteil. Alkohol ist Hydrophil, zieht Wasser an, und so weiter.
Der Landy stand letztens über ein Jahr unterm Dach, vorgepumpt, 3 Umdrehungen mit dem Anlasser, und er lief. Volvo, steht 2 Wochen und spring nur mit Bremsenreiniger und lange orgeln an. Zündfunke ist da, Benzin wird bis zu den Vergasern gefördert. Und wenn ich da an meinen alten Zenith denke, wie die Schwimmerkammer nach 20 Jahren aussah. Ich denke, ich werde mir einen Benzinhahn einbauen.
Cheers
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php8.2 in 2024 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0388 Sekunden. 21 Queries.