kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Setzt euren aus Schweden geholten C30x in die "Datenbank"

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  27.Februar 2020 12:31:54

Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Starre Bremsleitungen  (Gelesen 1848 mal)
der Harms

**

Offline

Einträge: 2609



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:Starre Bremsleitungen
« Antwort #20 am: 04.September 2017 22:21:41 »
Antwort mit Zitat nach oben
Sag Bescheid....dann packe ich das Bördelgerät ein und eine Rolle Leitung habe ich hier auch noch rumstehen.
...vlt. packt auch Yankee seines ein...meines ist so´n Billiggerät...tut es aber auch.  wink
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6514



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Starre Bremsleitungen
« Antwort #20 am: 04.September 2017 23:02:10 »
Antwort mit Zitat nach oben
Deswegen fragte ich ja so dumm  grin
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Marlon

**

Offline

Einträge: 103



We salute you!

Profil anzeigen
Re:Starre Bremsleitungen
« Antwort #20 am: 05.September 2017 01:26:07 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich würde sehr gerne werde es aber leider nicht schaffen dieses Mal :/
Auch wenn das Angebot von euch beiden sehr sehr nett ist! Danke dafür!
« Letzte Änderung: 05.September 2017 01:26:52 von Marlon » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
MarlonW

**

Offline

Einträge: 254



Es gibt sie noch, die guten Dinge

Profil anzeigen eMail
Re:Starre Bremsleitungen
« Antwort #20 am: 28.September 2017 11:34:05 »
Antwort mit Zitat nach oben
um das hier nochmal etwas aufzuwärmen: kann mir jemand sagen, welche Überwurfmuttern benötigt werden?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Marlon

**

Offline

Einträge: 103



We salute you!

Profil anzeigen
Re:Starre Bremsleitungen
« Antwort #20 am: 28.September 2017 11:37:01 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: MarlonW am 28.September 2017 11:34:05
um das hier nochmal etwas aufzuwärmen: kann mir jemand sagen, welche Überwurfmuttern benötigt werden?


Das würde mir auch helfen! Aber hat irgendwie nicht so gut geklappt mit der Anfrage damals cheesy
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Pohl

**

Online

Einträge: 978



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Starre Bremsleitungen
« Antwort #20 am: 28.September 2017 16:50:13 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nagelt mich jetzt nicht drauf fest das Gewinde past, ich weiß jetzt aber nicht wie stark genau
die Bremsleitungen sind
http://www.ebay.de/itm/Uberwurfschrauben-3-8-24-UNF-Verschraubung-Bremsleitung-4-75-mm-Bordel-E/172419848094?_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIM.MBE%26ao%3D2%26asc%3D46153%26meid%3D2359fae46095417c8c75d1bd543868d6%26pid%3D100005%26rk%3D2%26rkt%3D6%26sd%3D172494155270&_trksid=p2047675.c100005.m1851
Schöne Grüsse Axel
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
ichrolle

*

Offline

Einträge: 12



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Starre Bremsleitungen
« Antwort #20 am: 29.September 2017 08:19:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
ich habe mit E-Teilen zu tun, und hatte vor sehr langer Zeit
mal einen Volvo-Spezi an der Hand, von dem ich diese Angaben bekommen hatte:
Die Überwurfmuttern sind 3/8-24 UNF.
Die Leitung/Bundypipe ist Außen 3/16" =4,762mm, Innen= 3,34mm, bei 0,71mm Wandstärke.
Gruß
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
MarlonW

**

Offline

Einträge: 254



Es gibt sie noch, die guten Dinge

Profil anzeigen eMail
Re:Starre Bremsleitungen
« Antwort #20 am: 29.September 2017 14:17:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
okay, 3/8-24 UNF klingt schon mal sehr wahrscheinlich. die Bremszylindergewinde haben recht sicher das selbe Gewinde. Aber mit dem E-Bördel bin ich jetzt verunsichert  undecided  ging bislang von F-Bördeln aus. wollte die Leitungen erst öffnen, wenn ich alle Teile hab...  rolleyes

@ Marlon: suppt deine Leitung noch?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Marlon

**

Offline

Einträge: 103



We salute you!

Profil anzeigen
Re:Starre Bremsleitungen
« Antwort #20 am: 29.September 2017 17:34:35 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: MarlonW am 29.September 2017 14:17:33
okay, 3/8-24 UNF klingt schon mal sehr wahrscheinlich. die Bremszylindergewinde haben recht sicher das selbe Gewinde. Aber mit dem E-Bördel bin ich jetzt verunsichert  undecided  ging bislang von F-Bördeln aus. wollte die Leitungen erst öffnen, wenn ich alle Teile hab...  rolleyes

@ Marlon: suppt deine Leitung noch?


Also das klingt für mich alles auch logisch und spiegelt sich mit dem wieder, was ich bisher rausgefunden habe!
F-Bördel ist es auf der Seite der Bremse / des Radbremszylinders und ein E-Bördel auf der Seite der Verbindung mit der flexiblen Leitung wenn ich das richtig in Erinnerung habe!
Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege: Du musst also quasi eine Leitung mit einem E-Bördel auf der einen und einem F-Bördel auf der anderen haben.

Suppt leider noch, allerdings minimal. So minimal, dass dus am Bremsflüssigkeitsstand aktuell nicht sehen kannst! Nur halt an der Verschraubung am Radbremszylinder siehst du immer mal wieder einen Tropfen. Das war schlimmer, hatte die Leitung dann ausgebaut und die Bördelung notdürftig wieder einigermaßen fein in ihre ursprüngliche Form geschliffen. Die war über die Jahre einfach verschlissen und nichtmehr ganz "plan". Das tuts vorrübergehend. 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: 1 [2] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0556 Sekunden. 23 Queries.