kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Ask something, may be the answer will appear soon...

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  02.Dezember 2021 11:31:33

Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Lauter Schlag beim Fahren  (Gelesen 1467 mal)
komimi

**

Offline

Einträge: 67



Mein C303:

Profil anzeigen
Lauter Schlag beim Fahren
« am: 27.Oktober 2021 18:24:39 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,
hatte eben ein blödes Erlebnis. Sind eine kleine Abendrunde gefahren, plötzlich lässt es einen Schlag und die Bremskraft war komplett weg. Zum Glück war ich nicht weit von zuhause und konnte dann im ersten Gang zurück nachhause - ohne bremsen zu müssen. Zuhause bot sich dann dieses Bild  hinten links: Bild: https://ibb.co/PMZQzpf
Was meint ihr was da passiert sein könnte?
So ein Kack. Zum Glück gibt es die Motorbremse.
Das Bremspedal lässt sich komplett durchdrücken, die Flüssigkeit erscheint mir zu dickflüssig für Bremsflüssigkeit.

Danke
Christian



Uploaded with ImageShack.us
« Letzte Änderung: 27.Oktober 2021 18:25:02 von komimi » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6907



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 27.Oktober 2021 18:38:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ich würde mal tippen das die Schrauben der Ankerplatte abgerissen sind
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
komimi

**

Offline

Einträge: 67



Mein C303:

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 27.Oktober 2021 19:00:15 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,
ich kenne mich nicht gut aus - das würde bedeuten dass der Bremszylinder Innen vermutlich was abbekommen hat - deshalb der komplette Bremsverlust? Dachte immer das es zwei Kreisläufe gäbe am C303 um das zu verhindern. Wo kommt dann das dunkle Öl her ?
Danke
Christian



Uploaded with ImageShack.us
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2725



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 28.Oktober 2021 07:35:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das "dunkle Öl" ist wohl Bremsflüssigkeit, die nun mal schön die Bremstrommel sauber gemacht hat. Das wird dir wohl ein Bremszylinder gebrochen sein. (....Brit-Parts...) ?
Es sin zwei Kreisläufe, wenn nur einer ausfällt, ist das Bremspedal eben fast ganz weg. Mit viel pumpen auf dem Pedal solltest du noch ein ganz wenig Bremswirkung merken. Und zur Not gibt es ja auch noch die Handbremse...

der Harms
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1437



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 28.Oktober 2021 08:44:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mir ist bislang zweimal ein Belag von der Belagträgerplatte geflogen.
Einmal uralt und einmal ca. 4 Jahre alt.
Die Beläge sind nur punktuell in der Mitte sauber geklebt und liegen im Neuzustand plan auf dem Belagträger.
Wenn man, wie ich damals  grin , öfter im Schlamm bzw. Wasser badet, dann kann es passieren, dass Feuchtigkeit zwischen Belag und Trägerplatte wandert. Rost hat das 7fach Volumen wie Eisen. Auf deutsch, Korrosion der Belagträgerplatte drückt in laufe der Jahre den Belag vom Träger.

Ich vermute so einen Fehler.

Der Radbremszylinder ist vermutlich nicht gebrochen, aber wenn die Trägerplatte verutscht, weil der Belag fehlt, dann fehlt dem Radbremszylinder der Gegendruck bzw. Anschlag und der Kolben fliegt aus dem Zylinder mit plötzlichem Druckabfall.

Falls du Ersatzteile brauchst, einfach melden  grin

Ciao Claas
« Letzte Änderung: 28.Oktober 2021 08:45:47 von Friese » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
komimi

**

Offline

Einträge: 67



Mein C303:

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 28.Oktober 2021 08:58:58 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,

ich danke euch wie immer sehr herzlich für euer Feedback.
Dann werde ich da am Samstag mal reinschauen :-)

Liebe Grüße
Christian




Uploaded with ImageShack.us
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
komimi

**

Offline

Einträge: 67



Mein C303:

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 28.Oktober 2021 09:06:21 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Friese am 28.Oktober 2021 08:44:21
Mir ist bislang zweimal ein Belag von der Belagträgerplatte geflogen.
Einmal uralt und einmal ca. 4 Jahre alt.
Die Beläge sind nur punktuell in der Mitte sauber geklebt und liegen im Neuzustand plan auf dem Belagträger.
Wenn man, wie ich damals  grin , öfter im Schlamm bzw. Wasser badet, dann kann es passieren, dass Feuchtigkeit zwischen Belag und Trägerplatte wandert. Rost hat das 7fach Volumen wie Eisen. Auf deutsch, Korrosion der Belagträgerplatte drückt in laufe der Jahre den Belag vom Träger.

Ich vermute so einen Fehler.

Der Radbremszylinder ist vermutlich nicht gebrochen, aber wenn die Trägerplatte verutscht, weil der Belag fehlt, dann fehlt dem Radbremszylinder der Gegendruck bzw. Anschlag und der Kolben fliegt aus dem Zylinder mit plötzlichem Druckabfall.

Falls du Ersatzteile brauchst, einfach melden  grin

Ciao Claas



Gerne, melde mich dann :-)



Uploaded with ImageShack.us
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6907



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 28.Oktober 2021 10:59:57 »
Antwort mit Zitat nach oben
Wenn die Ankerplatte sich verdreht, kommt zum einen Öl aus dem Vorgelege
und eventuell Bremsflüssigkeit aus der abgerissenen Bremsleitung  rolleyes
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
der Harms

**

Offline

Einträge: 2725



Das ist der Lars... Lars kommt aus Schweden!

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 28.Oktober 2021 14:44:59 »
Antwort mit Zitat nach oben


....die ganzen hübschen Schrauben willst Du alles abgerissen haben?...kann ich mir nicht vorstellen.
Bremsbelag weg, jaaaaa, dann drückst du den Zylinder auseinander, das kann ich wohl auch noch glauben.

....aber: am Samstag wissen wir mehr!  wink

Happy Schraubing !
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 1661



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 28.Oktober 2021 19:35:00 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi ich tippe  auch auf entweder bremsbeläge raus gesprungen
Aber warschinlicher bremszlinder gebrochen
Brit Part schit Part!! Wehr billig kauft kauft 2 mal
Wen es welche  von denen sind .
Seltsam ist der 2 Kreis hätte Bremsen müssen zu 50%
Den wen ein zlinder kaput ist geht ein bremsbshelter
Lehre aber der 2 nicht
Ausa es hat in dem Rad alles zerklopt dan sind beide
Behälter der BREMSFLÜSIGKEIT Lehr 
Bremse Ausfall  100% 
Gruß der scaut
« Letzte Änderung: 29.Oktober 2021 15:21:43 von scaut » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6907



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 28.Oktober 2021 20:04:26 »
Antwort mit Zitat nach oben
Schaut,

an der Hinterachse liegt beim beim Zweiachser ein Kreis rechts und der andere links an.
Also kann nur ein Behälter leer werden  wink
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 1661



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 28.Oktober 2021 23:11:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi yankee das weis ich ich dachte es wehre vorne
Wens hinten war ist es erst recht seltsam das die
Ganze bremswirkung Weck war  nur vorne hast du
Beide Kreise in einer Bremse dan hetten beide
Bremszlinder was abgekriegt und die Bremse
Wehre ein total Ausfall
Gruß der scaut
Ps hatte das Bild nicht gesehen  cool
« Letzte Änderung: 28.Oktober 2021 23:18:38 von scaut » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1437



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 29.Oktober 2021 08:22:40 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: scaut am 28.Oktober 2021 23:11:46
Hi yankee das weis ich ich dachte es wehre vorne
Wens hinten war ist es erst recht seltsam das die
Ganze bremswirkung Weck war  nur vorne hast du
Beide Kreise in einer Bremse dan hetten beide
Bremszlinder was abgekriegt und die Bremse
Wehre ein total Ausfall
Gruß der scaut
Ps hatte das Bild nicht gesehen  cool


Die hydraulische Bremswirkung ist in der Praxis auch oftmals komplett weg, weil die Idee des Zweikreisbremssystems mit Restbremswirkung bei Ausfall eines Bremskreises in der Praxis nicht immer funktioniert.

Der Volvo hat ja bedingt durch Trommelbremsen und weil nicht Jeder seine Bremsen stramm einstellt oft das Problem, dass man schon im "Normalzustand" sein Pedal recht weit durchtreten muss. Dreiachserfahrer können ein Lied davon singen.

Fällt dann noch ein Bremskreis aus, dann ist der Restpedalweg schlicht zu kurz um den zweiten Bremskreis noch zu nutzen.
« Letzte Änderung: 29.Oktober 2021 13:54:25 von Friese » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
komimi

**

Offline

Einträge: 67



Mein C303:

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 29.Oktober 2021 10:09:02 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hi,

morgen mache ich das Galama auf - dann poste ich ein paar Bilder und wir wissen mehr :-)

Grüße
Christian



Uploaded with ImageShack.us
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
scaut

**

Offline

Einträge: 1661



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 29.Oktober 2021 15:37:51 »
Antwort mit Zitat nach oben
Ja ich bin gespannt was da wohl hin ist    smiley

Das mit der Bremse  haben die meisten nicht richtig
Auf dem Schirm  ist nicht einfach sich da reinzufuchsen  smiley
Aber wen man es kapiert hat kriegt man auch ein 3
Achser dazu das alle reder voll Bremsen 
Es ist ein gefummel  wen man aber die Zeit Investirt
Bremst der Volvo wie ne 1
Und es ist wurscht das er nur tromelbremsen hatt
Das endlüften ist das a und o und das einstellen
Ist reine Gefühls  Sache  zu fest ist nix und zu leicht
Auch nicht den den summiert  sich das Spill und der
Pedal weg wird zu lang  und man hat das Gefühl
Der Wagen bremst nicht gut  smiley
Gruß der scaut
« Letzte Änderung: 29.Oktober 2021 15:39:38 von scaut » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
komimi

**

Offline

Einträge: 67



Mein C303:

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 30.Oktober 2021 12:32:46 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

also... die Ankerplatte hat es komplett abgerissen - einige Schrauben waren wohl lose, andere sind nun abgeschert. Anbei die Bilder. Wie bekommt man nun die Ankerplatte ab ? (Radnabe rausziehen)

Gibt es eine einfache Methode :-) ?

Bild 1: https://ibb.co/Kjn06dW
Bild 2: https://ibb.co/d0XQtZw
Bild 3: https://ibb.co/prV7bff

Danke und Grüße
Christian





Uploaded with ImageShack.us
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 1063



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 30.Oktober 2021 18:15:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo
Öl ablassen hat sich wohl erledigt. Portal öffnen, abnehmen. Mutter vom Radlager entfernen und Antrieb abnehmen, dann fällt die Ankerplatte runter. Die Bremsleitung muß sowieso neu
Gruß
Christian
Warum nur einen Volvo, wenn man auch zwei haben kann
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
komimi

**

Offline

Einträge: 67



Mein C303:

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 01.November 2021 16:23:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
So liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung,
ein paar Bilder von heutigen Tag.

Vier der 8.8 Schrauben hat es abgeschert - bin gespannt ob ich die rausbekomme.
https://ibb.co/PxjnMJp

Hat jemand:
1x Ankerplatte hinten links - wahrscheinlich kein Unterschied zu rechts
2 x Bremsbelege für hinten
1 x Bremszylinder für hinten links
1 x Mutter (die große Sicherungsmutter Radlagersatz) (https://ibb.co/KwZ9qmf)

Hier ein paar Bilder von heute:
https://ibb.co/ZgyzBwM
https://ibb.co/fnQHdKj
https://ibb.co/jHgj2Tg
https://ibb.co/znxKsJQ
https://ibb.co/YdVzQsN
https://ibb.co/KwZ9qmf
https://ibb.co/PxjnMJp
https://ibb.co/Cw8KxLg
https://ibb.co/yPpgTSJ
https://ibb.co/1zmLSZL

Schön zu sehen: die Kräfte die auf die Löcher in der Ankerplatte gewirkt haben - vermute dass die Schrauben schon länger lose waren...



Uploaded with ImageShack.us
« Letzte Änderung: 01.November 2021 16:26:41 von komimi » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 1063



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 01.November 2021 16:46:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mach eine neue Dichtung für das äußere Radlager rein, das trennt das Fett für das äußere Radlager und die Ölschmierung für das innere. Die meisten Sachen bekommst Du sicher beim Claas. Für das Blech und die Mutter würde ich mal bei Guwolo anklopfen
Gruß
Christian
Warum nur einen Volvo, wenn man auch zwei haben kann
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Friese

**

Offline

Einträge: 1437



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Lauter Schlag beim Fahren
« am: 01.November 2021 17:24:48 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo,

habe alles da bis auf die grosse Mutter,

Bremsbeläge und Zylinder neu
Ankerplatte gebraucht
Schrauben eventuell auch, sollten zöllige sein.
Ich brauch bei den Schrauben aber Maße

Gruesse Claas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0656 Sekunden. 23 Queries.