kleiner tgb 11 links
| C303 HOME Deutsch | C303 HOME English |
kleiner tgb 11 rechts

News: Nutzt doch den Kalender zum Eintragen, wenn Termine fix gemacht sind.

Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.

  12.Juli 2020 01:21:19

Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
   Autor  
Autor-Posts
 Thema: Dauerplus an Lichtmaschine abnehmen, gute Idee?  (Gelesen 175 mal)
tegebe

**

Offline

Einträge: 188



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Dauerplus an Lichtmaschine abnehmen, gute Idee?
« am: 08.Juni 2020 19:09:33 »
Antwort mit Zitat nach oben
Hallo zusammen,

mein TGB bekommt demnächst Nebelscheinwerfer und Zusatzfernscheinwerfer (beides Halogen 70 Watt, alles streng legal). Schaltungstechnisch wird beides per Relais mit integrierter Sicherung umgesetzt.

Steuerstrom des Fernlichtrelais wird ein Arbeitsstrom des Originalfernlichtes sein (ohne Schalter). Steuerstrom des Nebelscheinwerferrelais wird Zündungsplus sein, das über einen Schalter im Armnaturenbrett geschaltet wird.

Nun würde ich als Arbeitsstrom für beide eigentlich eine angemessen dicke Leitung vom Sammelpunkt Anlasser oder von der Batterie legen. Nur: Da liegt ja schon eine, nämlich die von der Lima zum Anlasser-Sammelpunkt. Bei mir wegen neuer Lima eine dickere als die Originale.

Also wäre es doch eleganter, den Arbeitsstrom direkt an der Lima abzugreifen? Auch in Hinblick auf einen zukünftigen E-Lüfter! Man kann ja noch eine Sicherung in dieses Kabel legen. Oder spricht da was dagegen? Habe ich was übersehen?

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hecki28

**

Offline

Einträge: 900



Burschen fahren Jeep, Männer fahren Volvo

Profil anzeigen eMail
Re:Dauerplus an Lichtmaschine abnehmen, gute Idee?
« am: 08.Juni 2020 20:10:52 »
Antwort mit Zitat nach oben
Im Prinzip ja. Ich würde aber einen zusätzlichen Sicherungskasten mit Vorsicherung einbauen. Dann daran Deine zusätzlichen Verbraucher anschließen
Gruß
Christian
Warum nur einen Volvo, wenn man auch zwei haben kann
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 188



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Dauerplus an Lichtmaschine abnehmen, gute Idee?
« am: 08.Juni 2020 20:34:38 »
Antwort mit Zitat nach oben
Mit Vorsicherung ist gemeint, das Dauerpluskabel vor den Relais abzusichern?

Das würde ich auch so machen, am besten bei den bestehenden Sicherungen, mit einem Flachsicherungshalter / Verteiler, nicht fliegend (später bei E-Lüfter könnte man dann auf BF1-Sicherung umbauen). Bei 4x70W sollten 15 A reichen. Die Arbeitsstromkreise würede ich gerne mittels Relais mit integrierter Sicherung absichern, das erscheint mir vom Bau- und auch Platzaufwand sehr günstig. Oder meinst du, dass diese Relais mit Sicherung schlecht sind?

Oder müsste man möglichst nah bei der Lima absichern? Das ginge dann ja nur fliegend, was ich nicht so mag.
« Letzte Änderung: 08.Juni 2020 20:35:21 von tegebe » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6617



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Dauerplus an Lichtmaschine abnehmen, gute Idee?
« am: 08.Juni 2020 20:38:32 »
Antwort mit Zitat nach oben
Das Dauerpluskabel kurz hinter der Abnahmestelle absichern
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 188



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Dauerplus an Lichtmaschine abnehmen, gute Idee?
« am: 08.Juni 2020 20:43:24 »
Antwort mit Zitat nach oben
Nachtrag: Vielleicht mache ich pro Fernlichtlampe einen separaten Kreis, diagonal zu den bestehenden. Dann habe ich nicht Totalausfall der Zusatzscheinwerfer, wenn dummerweise die Steuer-Fernlichtlampe aufällt.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
tegebe

**

Offline

Einträge: 188



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Dauerplus an Lichtmaschine abnehmen, gute Idee?
« am: 08.Juni 2020 20:50:55 »
Antwort mit Zitat nach oben
Zitat von: Yankee am 08.Juni 2020 20:38:32
Das Dauerpluskabel kurz hinter der Abnahmestelle absichern


Das ginge dann ja nur fliegend und dezentral. Finde ich beides nicht so schön...

Hmm, vom Stöckchen auf Hölzchen: Sollte man dann nicht auch überlegen, überhaupt die dicken Kabel, die durchs Auto gehen, an allen Enden abzusichern? An der Batterie ist ja die ANL-Sicherung. Öhm, ich weiß gar nicht, ob die Plus oder Masse absichert, muss ich mal schauen.

Vorne an der Lima könnte man ja sowas einsetzen: https://www.svb.de/de/mega-sicherungshalter-fliegend.html
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DaniCEE

**

Offline

Einträge: 291



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Dauerplus an Lichtmaschine abnehmen, gute Idee?
« am: 08.Juni 2020 22:09:56 »
Antwort mit Zitat nach oben
Habe bei mir ein Zusätzliches 6mm² von der Batterie zum Sicherungskasten verlegt und das bestehende 4mm² zum Zündschloss jeweils mit einer Midi Sicherung 40A abgesichert.
Gefühlt das halbe Auto ist erst nach diversen Schaltern das erste Mal Abgesichert, da ist die Sicherung in der Zuleitung gut aufgehoben

Im Sicherungakasten tut ein zweiter Torpedohalter seinen Dienst die Steckdosen, Zusatzscheinwerfer und der  Lüfter kommen von Dort
Grüße Daniel
« Letzte Änderung: 08.Juni 2020 23:00:42 von DaniCEE » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Yankee

**

Offline

Einträge: 6617



C304 fahren ist wie wennste fliechst

Profil anzeigen WWW
Re:Dauerplus an Lichtmaschine abnehmen, gute Idee?
« am: 08.Juni 2020 22:45:19 »
Antwort mit Zitat nach oben
Was glaubt ihr wohl warum die modernen Kisten alle einen Hauptsicherungskasten direkt an der Batterie haben ?

Genau, weil man garnicht so viele Feuerlöscher verkaufen kann  cool
viele Grüsse Frank


http://www.auf-allen-vieren.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] Antwort Überwachen Senden Sie dieses Thema Drucken
Powered by MySQL Michaels-Volvo-Offroader-Forum | © 2001-2004 YaBB SE
forked to php5 & mysql-5 & XHTML in 2009 by mibu
lifted to php7 in 2016 by mibu
Powered by PHP

| Datenschutz | Impressum |

Seite erstellt in 0.0413 Sekunden. 21 Queries.